Studienaufenthalte und spezielle Forschungsarbeiten

 

Das Ziel besteht darin, Bürgern im Mindestalter von 18 Jahren die Möglichkeit zu geben, eingehendere Studien zu bestimmten Themen im Zusammenhang mit der europäischen Integration durchzuführen. Interessierte Bürger können Studien in der Bibliothek oder in den Historischen Archiven des Europäischen Parlaments durchführen (in beiden Fällen ausschließlich in Luxemburg).

Studienaufenthalte sind auf höchstens einen Monat begrenzt. Interessenten, die bereits ein Praktikum beim Europäischen Parlament absolviert haben, müssen eine Frist von sechs Monaten einhalten, bevor sie einen Studienaufenthalt beantragen können.

Das Verfahren umfasst drei Optionen:

Die zuständige Dienststelle prüft die Aufnahmekapazitäten der betreffenden Dienststellen oder Organe des Europäischen Parlaments und unterrichtet die Interessenten über die Weiterbehandlung ihres Antrags.

Nach den geltenden Bestimmungen erstattet das Europäische Parlament den Teilnehmern keine mit den Studienaufenthalten verbundenen Kosten.

 
 
 
Tools
 
 
Kontakte
 
  • Für weitere Informationen oder zur Beantragung eines Studienaufenthaltes wenden Sie sich bitte an:

Europäischen Parlament - Studienaufenthalte