Präsentation

Die Kurzdarstellungen dienen dem Zweck, einen Überblick über den Prozess der europäischen Integration und über den Beitrag des Europäischen Parlaments hierzu zu geben.

 

Die Kurzdarstellungen wurden 1979 anlässlich der ersten Direktwahl des Europäischen Parlaments eingeführt. Sie werden seitdem regelmäßig überarbeitet. Sie sollen Laien einen einfachen und kohärenten Überblick über die Institutionen und die Politik der Europäischen Union sowie die Rolle geben, die das Europäische Parlament bei dieser Entwicklung spielt. Inhaltlich sind die Kurzdarstellungen in sechs große Themenbereiche untergliedert:

  • Arbeitsweise der Europäischen Union,
  • Europa der Bürger,
  • Binnenmarkt,
  • Wirtschafts- und Währungsunion,
  • Sektorbezogene Politik,
  • Außenbeziehungen der EU.

Da sie Zusammenfassungen und dennoch vollständige und stichhaltige Darstellungen sind, können sie auch den Vertretern zahlreicher Berufe, Beamten und Studenten hilfreich sein, die sich für europäische Angelegenheiten interessieren.

Wer mehr ins Detail gehen möchte, wird auf die ausführlicheren Dokumente des Europäischen Parlaments wie beispielsweise Forschungsarbeiten der Fachabteilungen, die auf der Seite „Studien“ abrufbar sind, verwiesen.

Die Online-Fassung der Kurzdarstellungen, die Sie hier vorfinden, wird das ganze Jahr über – sobald das Europäische Parlament wichtige Standpunkte oder Strategien verabschiedet – regelmäßig überarbeitet und aktualisiert.

Die Online-Fassung ist in 23 Sprachen verfügbar.

Darüber hinaus gibt das Amt für Veröffentlichungen Anfang 2014 eine Papierfassung der Kurzdarstellungen heraus.

Sie können diese im Internet über die folgende Adresse des Amts für amtliche Veröffentlichungen online bestellen: http://bookshop.europa.eu.

Referat für die Koordinierung der Veröffentlichungen und der Kommunikation
E-Mail: editorial-secretariat@europarl.europa.eu