Europa der Bürger

Das Europa der Bürger umfasst verschiedene Aspekte und ist allmählich entstanden. Die Unionsbürgerschaft, die heute durch die Verträge bestätigt wird, ergänzt die nationale Staatsbürgerschaft, ohne sie zu ersetzen. Die Charta der Grundrechte, die mit dem Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon rechtsverbindlich geworden ist, fasst in einem Text alle Rechte der Menschen zusammen und gliedert sie nach einigen wichtigen Grundsätzen: Würde des Menschen, Grundfreiheiten, Gleichheit, Solidarität, Bürgerrechte und justizielle Rechte. Neben dem Recht, sich innerhalb der Union frei zu bewegen, hat jeder Bürger das Recht, eine Petition zu einer Frage an das Parlament zu richten, die in einen der Zuständigkeitsbereiche der Union fällt. Schließlich können die Bürger die Kommission im Rahmen der Europäischen Bürgerinitiative unter bestimmten Voraussetzungen auffordern, einen Vorschlag für einen Rechtsakt vorzulegen, der für die Anwendung der Verträge für notwendig erachtet wird.