Sich Gehör verschaffen 

Das Europäische Parlament vertritt die Bürgerinnen und Bürger, und deshalb sind uns Ihre Meinungen und Anliegen auch besonders wichtig. Sie können sich auf vielerlei Weise Gehör verschaffen, indem Sie z. B. sich an der Wahl zum Europäischen Parlament beteiligen, eine Bürgerinitiative unterzeichnen oder auch eine Beschwerde beim Europäischen Bürgerbeauftragten einreichen. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten.

     

Wahlen

Bei Wahlen können Sie unmittelbar Einfluss auf die Politik der EU nehmen. Alle Bürgerinnen und Bürger der EU haben das Recht, sich an der Wahl zum Europäischen Parlament zu beteiligen und so ihre Vertretung auf EU-Ebene zu wählen. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie hier.

     

Petitionen

Alle Bürgerinnen und Bürger der EU und alle in der EU ansässigen Organisationen haben das Recht, beim Europäischen Parlament eine Beschwerde oder einen Antrag in Angelegenheiten mit Bezug zur Europäischen Union einzureichen. Erfahren Sie mehr darüber.

     

Der Europäische Bürgerbeauftragte

Wenn Sie der Meinung sind, die Organe der EU seien nicht ordnungsgemäß auf Ihr Anliegen eingegangen, können Sie sich an den Europäischen Bürgerbeauftragten wenden. Der Bürgerbeauftragte prüft Beschwerden und strebt an, eine gütliche Einigung herbeizuführen.

     

Mediatorin für Kindesentführungen

Benötigen Sie Hilfe, um Probleme mit Ihrem ehemaligen Ehegatten oder Lebensgefährten aus einem anderen Land in Bezug auf Ihre Kinder zu lösen? Der Mediator des Parlaments ist für Sie da, um Lösungen im besten Interesse des Kindes zu suchen.

     

Eurobarometer

Das Europäische Parlament gibt regelmäßig Umfragen in Auftrag, um zu ermitteln, welche Meinung die Bevölkerung zu bestimmten Themen oder EU-Angelegenheiten im Allgemeinen vertritt. Hier finden Sie die Ergebnisse dieser Umfragen.

     

Bürgerinitiative

Die Bürgerinnen und Bürger können Vorschläge für neue EU-Rechtsvorschriften vorlegen. Die Organe der EU müssen Initiativen prüfen, für die in der gesamten EU mehr als eine Million Unterschriften gesammelt wurden. Weitere Einzelheiten können Sie der Infografik entnehmen.

     

Dialog mit religiösen und nichtkonfessionellen Organisationen

Das Europäische Parlament steht regelmäßig in einem engagierten Dialog mit Religionsgemeinschaften und konfessionslosen Organisationen, um deren Ansichten zu sozialen und ethischen Aspekten der Politik der EU in Erfahrung zu bringen.

     

Preise

Das Parlament möchte sich nicht darauf beschränken, die Rückmeldungen der Bürgerinnen und Bürger entgegenzunehmen, sondern sie auch für ihre Leistungen würdigen. Jedes Jahr werden in vier Bereichen – Menschenrechte, Film, Jugendprojekte und Bürgerschaft – Preise für herausragende Leistungen vergeben.

     

Schirmherrschaft

Bei Veranstaltungen, die es als wichtig erachtet, kann das Parlament ideelle Unterstützung leisten. Hier finden Sie weitere Informationen über Anträge auf Übernahme der Schirmherrschaft und das entsprechende Verfahren.