Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Website des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 
08-09-2017
 .

EU-Parlament veranstaltet Konferenz zum Thema Tourismus

Die EU ist das weltweit führende Reiseziel. Welche Herausforderungen und Möglichkeiten ergeben sich daraus? Und wie können wir vom Wachstumsmotor Tourismus bestmöglich profitieren?

EP-Konferenz zum Thema Tourismus
EP-Konferenz zum Thema Tourismus
 .

Das Europäische Parlament veranstaltet eine hochrangige Konferenz zum Thema Tourismus. Die Konferenz findet am 27. September von 14.00 bis 19.00 Uhr in Brüssel statt. Sie wird auf Initiative des Präsidenten des Europäischen Parlaments Antonio Tajani und mit der Unterstützung der parlamentarischen Ausschüsse organisiert.

Im Jahr 2014 hat die Europäische Union rund 582 Millionen Touristen empfangen. Der Tourismussektor ist für über fünf Prozent des BIP der EU verantwortlich. Der Sektor ist zahlreichen Herausforderungen ausgesetzt: Dazu zählen beispielsweise die Auswirkungen des Tourismus auf die Umwelt und das lokale Leben, prekäre Arbeitsverhältnisse und der Wettbewerb mit Destinationen außerhalb der EU.

Die Konferenz bringt politische Entscheidungsträger, Interessenvertreter (Stakeholder), Fachleute und Experten zusammen. In drei verschiedenen Panels wird über die Herausforderungen des Tourismus diskutiert:

  • Wege, um mehr Investitionen anzulocken, das Unternehmensumfeld zu verbessern und Kompetenzen zu stärken
  • Innovation in den Bereichen Tourismus und digitale Wirtschaft
  • Förderung Europas als Nummer 1-Tourismusdestination

Sie können sich hier für die Konferenz anmelden.

 

WEITERE INFORMATIONEN:

Veranstaltungsprogramm (EN)Kurzdarstellung zum Thema Fremdenverkehr
 .