Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Website des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 
12-06-2018
 .

Never/Forget/Why? erhält den Europäischen Bürgerpreis 2018

Das Erinnerungsprojekt „Never/Forget/Why?“ wird vom Europäischen Parlament mit dem Europäischen Bürgerpreis 2018 ausgezeichnet.

Fotocollage: Never/Forget/Why?-Karten
Fotocollage: Never/Forget/Why?-Karten
 .

Der Bürgerpreis des Europäischen Parlaments zeichnet seit 2008 außergewöhnliches Engagement für ein besseres gegenseitiges Verständnis und Integration in der EU aus.

Preisträger 2018 ist das Erinnerungsprojekt NEVER/FORGET/WHY? von Anna Wexberg-Kubesch. Die Initiatorin widmete den 15.000 ermordeten Kindern in Theresienstadt 15.000 Karten mit dem Aufdrucken NEVER, FORGET, oder WHY?. Diese Karten wurden verschickt und verteilt und konnten auf der Rückseite frei gestaltet und zurückgeschickt werden. Im Laufe von zweieinhalb Jahren haben Tausende Menschen aller Generationen diese Möglichkeit genutzt. Es kam auch zu zahlreichen Kooperationen mit Schulen und Universitäten aus verschiedenen Ländern. Mit Ende 2017 wurden schlussendlich insgesamt 16.338 Karten gestaltet und zurückgeschickt. Die zusätzlichen Karten widmet die Initiatorin den Kindern von Bialystok.

 

WEITERE INFORMATIONEN:

Europäischer Bürgerpreis
Webseite: Das Erinnerungsprojekt NEVER/FORGET/WHY?
Facebookseite: Das Erinnerungsprojekt NEVER/FORGET/WHY?