Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Website des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 
14-03-2018
 .

#EPAmbassadorSchools: SchülerInnen erhielten Training als Europa-BotschafterInnen

Am 27. Februar 2018 nahmen 33 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich am Workshop für JuniorbotschafterInnen des Europäischen Parlaments im Haus der EU in Wien teil. Dabei konnten sie verschiedene Skills erlernen und verfeinern, die es ihnen ermöglichen, aktiv an der Gestaltung der Europäischen Union mitzuwirken.

Fotocollage 1: Junior-Workshop
Fotocollage 1: Junior-Workshop

Der Workshop für JuniorbotschafterInnen bestand aus einer Rallye von fünf Stationen. In den Stationen „Demokratie“, „Social-Media“, „Film“, „Fake-News“ und „Verhandlung“ mussten die SchülerInnen bestmöglich kooperieren und zeiteffizient arbeiten, um alle Aufgaben zu bewältigen. Dazu nahm jede(r) Teilnehmer(in) zu jedem Zeitpunkt eine bestimmte Rolle ein, damit sich alle TeilnehmerInnen einer Gruppe bestmöglich ergänzen konnten. Folgende Rollen waren zu besetzen und konnten während der Rallyes untereinander auch ausgetauscht werden: Speaker, Teamworker, Stratege/Strategin, Journalist(in), Social Media Expert, Digital Nomad und Anwalt/Anwältin. Vier der fünf Stationen waren jeweils von einer Person betreut und an einer Station mussten die TeilnehmerInnen selbstständig arbeiten.

An der Demokratie-Station haben die Teams jeweils eine demokratische Initiative entworfen, die sie auch an ihrer Schule ausführen könnten. Die Social-Media Station hat es ihnen ermöglicht, eine Social-Media Kampagne zu entwerfen um ihre Initiative einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. An der Film-Station haben die JuniorbotschafterInnen Video-Interviews aufgezeichnet um einerseits ihre Präsentations- und Interviewtechniken zu üben und andererseits mit Kamera und Licht zu experimentieren. An der Fake-News Station mussten sie anhand verschiedener Techniken Fake-News von wahren Nachrichten unterscheiden. Die Verhandlungsstation wurde auf English geführt und präsentierte jedem Team jeweils eine passende Situation.

Fotocollage 2 : Junior-Workshop
Fotocollage 2 : Junior-Workshop

Die JuniorbotschafterInnen waren je nach ihren persönlichen Interessen in fünf Teams eingeteilt und haben sich an jeder Station passend zu ihrem Thema mit eingebracht. Diese Themen waren „Menschenrechte und Migration“, „Demokratie und Struktur der EU“, „Naturschutz und Energiepolitik“, „Bildung“ und „Sport“. So sind am Ende der Rallye fünf konkrete demokratische Initiativen entstanden, die im Nachhinein an den jeweiligen Schulen auch ausgeführt werden können. Das Team „Sport“ hat sich beispielsweise überlegt, wie die sportliche Infrastruktur an Schulen verbessert werden kann, mit Hilfe von Medienkampagnen, die wiederum von bekannten Sportlern unterstützt werden. Das Team „Bildung“ hat Vorschläge erarbeitet, wie die Schule noch besser auf das moderne Leben vorbereiten könnte.

Bei der Rallye standen folgende Elemente besonders im Vordergrund: eigenständiges und spielerisches Lernen, Experimentieren, Kreativität, Team-Work, die Erweiterung des eigenen Handlungsspielraums, demokratische Kompetenzen, Medienkompetenzen und das Wissen über die EU. Ziel der Rallye war es außerdem, dass die JuniorbotschafterInnen aus den verschiedenen Schulen einander kennenlernen und vernetzen konnten. Das aktive Gestalten ihres Lebensraumes hat die jungen Menschen auch dazu bewegt, sich näher mit aktuellen EU-Angelegenheiten und dem EU-Entscheidungsprozess auseinanderzusetzen.

Fotocollage 3 : Junior-Workshop
Fotocollage 3 : Junior-Workshop

Folgendes Wrap-up-Video gibt einen Überblick über den Workshop:

 .

Während des Workshops wurden außerdem mehrere Video-Interviews geführt mit Angelika Mlinar, Abgeordnete zum Europäischen Parlament und Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas Wien. Diese Interviews sind auf unseren Youtube-Kanal abrufbar.

Teilnehmende JuniorbotschafterInnen:  Meryem Amet, Leonhard Auer, Peter Bachlechner, Vanessa Bailom, Alina Brandlmayr, Kenneth Cotman, Sarah Doppelbauer, Sara Dorfer, Lena Ederer, Fabian Edlinger, Julian Edlinger, Matthias Friedl, Lukas Gigler, Sebastian Huber, Celina Kerber, Hannah Kölpl, Katja Kraihammer, Jennifer Kreil, Sabine Meißl, Teresa Mistelbacher, Nick Mlicko, Helena Osojnik, Johannes Pacher, Anna Rabenlehner, Yvonne Schamböck, Dennis Scherzer, Maria Schluder, Raphael Seemann, Anna Standl, Anna Stiebellehner, Lisa Toifl, Antonia Wegscheider

Workshop-Leitung und Konzept: Mag. Philippe Ternes, Berater in internationalen und europäischen Angelegenheiten

Weitere Workshop-Leiter: Philipp Kaindl, Magali Moreau, Vicko Marelic

 

WEITERE INFORMATIONEN:

Weitere Bilder auf Flickr
Unsere Videos auf Youtube
 .