Gehe zu Inhalt

Cookies auf der Website des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 

Presse-Seminare

Presseseminare für Regionaljournalisten in Linz, Graz und Innsbruck

Anlässlich der Europawahlen 2019 veranstaltet das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich Presseseminare für RegionaljournalistInnen

  • am 11. Jänner 2019 in Linz in Zusammenarbeit mit dem OÖ. Presseclub
  • am 25. Jänner 2019 in Graz
  • am 1. Februar 2019 in Innsbruck in Zusammenarbeit mit der Tiroler Journalismusakademie.

Moderiert werden alle drei Seminare vom ehemaligen Brüsseler ORF-Korrespondenten Raimund Löw.

Ziel der Reihe ist es, RegionaljournalistInnen den Umgang mit europapolitischen Aspekten in ihrer Berichterstattung zu erleichtern. Das Programm orientiert sich an den Bedürfnissen von Regional- und Lokalmedien und geht von der Frage aus, inwieweit sie in ihrer täglichen Arbeit mit der Europäische Union in Berührung kommen. Dafür werden entsprechende Informationen über die der Arbeit des Europäischen Parlaments und die Europawahlen vermittelt, Recherchetipps weitergegeben und zuständige Stellen und Ansprechpartner vorgestellt werden. Zudem sollen Gespräche mit österreichischen Mitgliedern des Europäischen Parlaments und journalistische Erfahrungsberichte in der Arbeit mit EU-Institutionen geboten werden.

Verbindliche Anmeldung unter bernhard.schinwald@ep.europa.eu.

 .
 
 .

Presse-Seminare in Brüssel

Kamera im Plenarsaal, Brüssel
Kamera im Plenarsaal, Brüssel
 .

Die Seminare in Brüssel sind meistens an ein konkretes Gesetzgebungsverfahren oder an einen bestimmten Anlass, wir zum Bespiel den Frauentag oder den Lux-Filmpreis, gebunden. Bei diesen Seminaren gibt es die einmalige Gelegenheit, sich mit den zuständigen Abgeordneten, Experten, Kommissionsvertretern sowie an dem Thema interessierten Medien-KollegInnen aus allen EU-Mitgliedstaaten auszutauschen.
Der Pressedienst des Europäischen Parlaments erstattet bei der Teilnahme an einem solchen Seminar in einem bestimmten Umfang Reise- und Hotelkosten.

 .
 

Plenartagungen in Straßburg

Kameramänner in Straßburg
Kameramänner in Straßburg
 .

Das Europäische Parlament lädt regelmäßig hauptberufliche JournalistInnen aus ganz Europa zu seinen Plenartagungen in Straßburg ein. Der Aufenthalt bietet die Möglichkeit, die Funktionsweise des Europäischen Parlaments und die Arbeit der Europaabgeordneten direkt vor Ort kennen zu lernen. Für die teilnehmenden JournalistInnen wird dabei kein Programm organisiert, jedoch sind die MitarbeiterInnen des Informationsbüros sowie des Pressediensts bei der Organisation gerne behilflich.

Im Detail:

  • Es finden zwölf 4-tägige Plenarsitzungen in Straßburg statt.
  • Die Kosten werden für eine Aufenthaltsdauer von max. 2 Nächten übernommen.
  • Die Übernachtungspauschale beträgt € 180/Nacht (beinhaltet Kosten für Hotel, Transport vor Ort und Mahlzeiten).
  • Die Reisekosten werden auf Basis der tatsächlichen Kosten rückerstattet. Die An- und Rückreise ist nur vom eigenen Wohnort erlaubt.
  • Die Rückerstattung der Kosten erfolgt in Straßburg vor Ort in bar nach Vorlage der Unterlagen wie Flugtickets oder Bahnkarten.
  • Beachten Sie bitte, dass es während der Plenartagung zu Engpässen bei den Hotelzimmern kommen kann.

NB: Die Presse-Seminare in Brüssel und in Straßburg richten sich ausschließlich an hauptberuflich tätige Journalisten, das bloße Vorlegen eines Presseausweises ist keine ausreichende Begründung für die Anmeldung. Über die oben genannte E-Mail-Adresse können Sie sich registrieren, Sie erhalten nach einer Prüfung Ihrer Angaben per E-Mail alle weiteren Informationen.

 .
 

Anmeldung/Kontakt:

Huberta Heinzel
Telefon: +43 1 516 17 201
E-Mail: huberta.heinzel@ep.europa.eu