aller au contenu

Cookies sur les sites web de l'UE

Nous utilisation les cookies dans le but unique d'améliorer votre experience sur notre site. Si vous continuer sans changer vos paramètres vous recevrez des cookies ou changer vos paramètres cookie à tout moment.

Continuer
 
 
 
22/11/2019

Europäischer Jugendkarlspreis 2020 - Wettbewerb

Du engagierst Dich für Europa? Zeig uns Dein Projekt!
So bewirbst Du Dich für den Europäischen Jugendkarlspreis...

Bald können sich junge engagierte Menschen wieder für den Europäischen Jugendkarlspreis bewerben - vom 6. November bis 31. Januar 2020. Der Jugendkarlspreis wird nun schon zum 13. Mal vom Europäischen Parlament und der Stiftung internationaler Karlspreis zu Aachen vergeben.

Der Wettbewerb richtet sich an junge Menschen im Alter von 16 bis 30 Jahren aus allen 28 EU-Mitgliedstaaten. Gegenstand des Wettbewerbs sind Projekte, die der europäischen und der internationalen Verständigung dienen, die die europäische Identität fördern und die jungen Menschen als Vorbild dienen und ihnen praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft aufzeigen.
Die Projekte können entweder von Einzelpersonen oder - vorzugsweise - von Gruppen eingereicht werden.
Die Teilnahmebedingungen
Die Projekte müssen die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Sie tragen zur Verständigung in Europa und auf internationaler Ebene bei.
  • Sie fördern die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität und Integration.
  • Sie dienen den in Europa lebenden jungen Menschen als Vorbild und
  • zeigen ihnen praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft auf.

! Eine Änderung gibt es für diesen Wettbewerb:
Projekte, die zu mehr als 75 % aus EU-Mitteln finanziert werden, dürfen nicht teilnehmen. Diese Summe lag bei den vorherigen Wettbewerben bei 50 %.

Bei Fragen kontaktiert bitte: ECYP2020@EP.europa.eu

Tweets über #ECYP2020

Das Bewerbungsformular wird online auf der Website des Europäischen Karlspreises für die Jugend ausgefüllt:

Mehr Information

Der belgische Gewinner des Jahres 2018 war das Projekt: 'Once upon a time 2.0: Transmedia Storytelling' von BEST - Louvain-La-Neuve