Home

 
Neueste Nachrichten
 
What's new?

The next EMPL Committee meeting will take place on Monday 1 December 2014 from 15.00 to 18.30 and on Tuesday 2 December 2014 from 9.00 to 12.30 and from 15.00 to 18.30 in Brussels.
 
You may follow the activities of the EMPL committee on twitter: http://twitter.com/EPSocialAffairs
 
Subscription to the EMPL Bulletin
 
 

   
 
Von besonderem Interesse
Alle Anzeigen  
Temporary agency work: committee debate

During their meeting on 20 November 2014 in Brussels, the Employment and Social Affairs Committee discussed a report from the Commission on the application of the Directive on temporary agency work. The Committee also looked at the amendments on the opinion regarding the European Central Bank Annual report for 2013.

   
Study on Costs and Returns of Investments: Accommodation for People with Disabilities

This study has been prepared at the request of the EMPL Committee, to provide an overview of the policy measures in place to encourage and support the employment of people with disabilities and in particular: sheltered workshops; reasonable accommodations; alternative labour market policies; and Universal Design. The study provides information on developments on costs and returns of investment for these measures, detailed descriptions of the situation in six Member States (Belgium, Germany, Hungary, Spain, Sweden and the United Kingdom) and an economic analysis of selected measures. Costs and returns of investments consist of the costs associated with the intervention, their effects (the extent to which the objectives have been achieved), and their benefits (the monetary value of the effects) – this may include intangible benefits such as quality of life as well as financial returns. The study will be presented to the Members by its authors.

 
Weitere Informationen
 
European Central Bank – Annual Report for 2013

On 20 November Members continued the discussion of the issue based on the 88 amendments tabled on the draft opinion of David Casa (EPP, MT). The adoption will take place during the EMPL meeting on 2 December.

 
Weitere Informationen
 
Report from the Commission on Directive 2008/104/EC on temporary agency work

The purpose of this Directive is to ensure the protection of temporary agency workers and to improve the quality of temporary agency work by ensuring that the principle of equal treatment is applied to temporary agency workers, and by recognising temporary-work agencies as employers, while taking into account the need to establish a suitable framework for the use of temporary agency work with a view to contributing effectively to job creation and to the development of flexible forms of working. On 20 November the Commission presented the report reviewing Member States’ implementation of the Directive and the development since the publication of this report.

 
Weitere Informationen
 
 
Präsentation und Kompetenzen
 
Der Ausschuss ist zuständig für:
 
1.    die Beschäftigungspolitik und alle Aspekte der Sozialpolitik, einschließlich Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, sozialer Inklusion und sozialen Schutzes;
2.    Arbeitnehmerrechte;
3.    Maßnahmen für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz;
4.    den Europäischen Sozialfonds;
5.    die Politik auf dem Gebiet der Berufsausbildung, einschließlich beruflicher Qualifikationen;
6.    die Freizügigkeit der Arbeitnehmer und Rentner;
7.    den sozialen Dialog;
8.    alle Formen der Diskriminierung am Arbeitsplatz und auf dem Arbeitsmarkt, ausgenommen die Diskriminierung aufgrund des Geschlechts;
9.    die Beziehungen zu folgenden Einrichtungen:
-    das Europäische Zentrum für die Förderung der Berufsbildung (Cedefop),
-    die Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen,
-    die Europäische Stiftung für Berufsbildung,
-    die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz;
  sowie die Beziehungen zu anderen einschlägigen Einrichtungen der Union und internationalen Organisationen.
 
Heutige Übertragungen
 
Heute keine Übertragung  
Mediathek
 
Begrüßung durch den Vorsitz des EMPL-Ausschusses
 
 

Herzlich willkommen auf der Website des Ausschusses für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten (EMPL-Ausschuss), in dem ich den Vorsitz führe.
 
Der EMPL-Ausschuss ist in erster Linie für die Beschäftigungspolitik und sämtliche Aspekte der Sozialpolitik zuständig sowie für die Arbeitsbedingungen, die Berufsausbildung und die Freizügigkeit der Arbeitnehmer und Rentner.
 
Der EMPL-Ausschuss hat insgesamt 55 Mitglieder, die die verschiedenen Fraktionen im Europäischen Parlament vertreten. Die Arbeitsfähigkeit des Ausschusses wird durch den Vorsitz, vier stellvertretende Vorsitze und die Koordinatoren sichergestellt, die von den Fraktionen benannt werden, um die Arbeit des Ausschusses mit den Prioritäten der entsprechenden politischen Familie zu verbinden.
 
Der EMPL-Ausschuss arbeitet eng mit dem Rat, der Europäischen Kommission sowie anderen Einrichtungen und Vertretern der Zivilgesellschaft zusammen, um den Rechtsrahmen in den Bereichen, die in seiner Zuständigkeit liegen, zu beeinflussen und zu bestimmen. Während der neuen Wahlperiode decken diese Bereiche eine große Bandbreite von Tätigkeiten ab. Hierzu gehören die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, insbesondere bei Jugendlichen, die Bekämpfung prekärer Beschäftigungsverhältnisse, die Verhinderung von Fällen des Missbrauchs, wie nicht angemeldeter Erwerbstätigkeit oder der Umgehung von Rechtsvorschriften zum Schutz der Arbeitnehmer, und die Verbesserung der Vorschriften über Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.
 
Unsere Website wird regelmäßig aktualisiert, um Sie hinsichtlich der Arbeit des Ausschusses auf dem neuesten Stand zu halten. Sie können unsere Sitzungen auch online über EPTV verfolgen.
 
Viel Spaß bei Ihrem Besuch!
 
Thomas Händel