Mitglieder

 

Mitglieder

Giovanni LA VIA Vorsitzender Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) Italien Nuovo Centrodestra - Unione di Centro
 
Benedek JÁVOR Stellvertretender Vorsitzender Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz Ungarn Együtt 2014 - Párbeszéd Magyarországért
 
Daciana Octavia SÂRBU Stellvertretende Vorsitzende Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament Rumänien Partidul Social Democrat
 
Pavel POC Stellvertretender Vorsitzender Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament Tschechische Republik Česká strana sociálně demokratická
 
Gilles PARGNEAUX Stellvertretender Vorsitzender Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament Frankreich Parti socialiste
 
Marco AFFRONTE Mitglied Fraktion Europa der Freiheit und der direkten Demokratie Italien Movimento 5 Stelle
 
Margrete AUKEN Mitglied Fraktion der Grünen / Freie Europäische Allianz Dänemark Socialistisk Folkeparti
 
Pilar AYUSO Mitglied Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) Spanien Partido Popular
 
Zoltán BALCZÓ Mitglied Fraktionslos Ungarn Jobbik Magyarországért Mozgalom
 
Catherine BEARDER Mitglied Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa Vereinigtes Königreich Liberal Democrats
 
 
Nächste Übertragungen
 
Mediathek
 
Willkommen
 
 

Herzlich willkommen auf der Website des ENVI-Ausschusses.
 
Der ENVI-Ausschuss ist mit 69 Mitgliedern der führende legislative Ausschuss des Europäischen Parlaments.
 
Die Mitglieder des ENVI-Ausschusses arbeiten aktiv an der Verbesserung der Produktinformation bei Lebensmitteln für die Verbraucher, insbesondere durch Verordnungen zur Kennzeichnung und zum Inverkehrbringen von Produkten. Der ENVI-Ausschuss strebt an, gesamteuropäische Lösungen für Fragen der öffentlichen Gesundheit zu finden.
 
Er ist außerdem für eine Reihe an Politikbereichen zuständig; die Verschmutzung der Luft und des Wassers, die Abfallbehandlung oder etwa der Schutz der Biodiversität gehören dazu. Die Mitglieder haben sich der Förderung eines ressourceneffizienten und nachhaltigen Europas verschrieben.
 
Einen Schwerpunkt der Arbeit des Ausschusses bildet der Kampf gegen den Klimawandel. Er wird zu Beginn der Wahlperiode eine große Rolle spielen, da Klimagipfel anstehen, die für den 2015 erwarteten Abschluss eines internationalen Klimaabkommens von entscheidender Bedeutung sein werden. Der Anbau von GVO und deren mögliche Einschränkung oder gar deren Verbot in einigen Mitgliedstaaten wird einen weiteren Schwerpunktbereich zu Beginn dieser Wahlperiode markieren.
 
Wir hoffen, dass Ihnen diese Website einen umfassenden Einblick in unsere Arbeit geben wird und laden Sie dazu ein, sich zu Themen zu äußern, die Ihnen wichtig sind.
 
Giovanni La Via