Home

 
Neueste Nachrichten
 
INTA extraordinary meeting in Strasbourg: 20 October 2014

The next meeting of the Committee on International Trade will take place on Monday 20 October in Strasbourg (19.00-20.30, room SDM S1).
 
See the highlights of the meeting below.

   
 
Von besonderem Interesse
 
Vote on Customs duties on goods originating in Ukraine

Committee on International Trade (INTA) will vote on a draft report on the Commission proposal aimed at prolonging the autonomous trade preferences for Ukraine (rapporteur: Gabrielius Landsbergis (EPP). Following the postponement of the application of the EU-Ukraine Deep and Comprehensive Free Trade Agreement (DCFTA) until 31 December 2015, the European Commission submitted an urgent proposal to prolong the existing preferences to cover that period. The existing preferences apply until 1 November 2014.

 
Weitere Informationen
 
Hearing of the Commissioner-designate for Trade, Mrs Cecilia Malmström

In the context of the approval of the new European Commission, the Committee on International Trade (INTA) held a hearing of the Commissioner-designate for Trade, Mrs Cecilia Malmström (nominated by Sweden). The hearing took place on Monday 29 September 14:30-17:30 in Brussels.

   
 
Aktuelle Pressemitteilungen
Alle sehen  
AFET DEVE INTA ECON JURI CULT AFCO LIBE FEMM ENVI EMPL IMCO ITRE REGI TRAN PECH AGRI 25-09-2014 - 10:51  

"The priorities of the Italian Council Presidency were outlined to the various parliamentary committees by Italian ministers in a series of meetings held in July and September."

INTA 24-09-2014 - 11:57  

The economic consequences of Russia’s ban on imports of farm produce, raw materials and food from the EU will be debated by the International Trade Committee with the trade specialists from the EU Commission on Wednesday after 16.00.

Präsentation und Kompetenzen
 
Der Ausschuss ist zuständig für Fragen im Zusammenhang mit der Festlegung, Durchführung und Überwachung der gemeinsamen Handelspolitik der Union und ihren Außenwirtschaftsbeziehungen, insbesondere:
 
1. die finanziellen, wirtschaftlichen und handelspolitischen Beziehungen zu Drittländern und regionalen Organisationen;
2. den gemeinsamen Außenzoll und die Handelserleichterung sowie die externen Aspekte der Zollbestimmungen und die Zollverwaltung;
3. die Aufnahme von Verhandlungen, die Überwachung, den Abschluss und die Weiterbehandlung bilateraler, multilateraler und plurilateraler Handelsabkommen über Wirtschafts-, Handels- und Investitionsbeziehungen mit Drittländern und regionalen Organisationen;
4. die Maßnahmen zur technischen Harmonisierung oder Standardisierung in Bereichen, die von Instrumenten des Völkerrechts erfasst sind;
5. die Beziehungen zu den einschlägigen internationalen Organisationen und zu internationalen Foren für Handelsfragen sowie zu Organisationen, die die regionale wirtschaftliche und handelspolitische Integration außerhalb der Union fördern;
6. die Beziehungen zur WTO, insbesondere ihre parlamentarische Dimension.
 
Der Ausschuss unterhält die Verbindung mit den zuständigen interparlamentarischen Delegationen und Ad-hoc-Delegationen, soweit die wirtschaftlichen und handelspolitischen Aspekte der Beziehungen zu Drittländern berührt sind.
 
 
Heutige Übertragungen
 
Heute keine Übertragung  
Mediathek
 
Begrüßung
 
 

Herzlich willkommen auf der Website des Ausschusses für Internationalen Handel (INTA).
 
Sie finden hier die Tagesordnungen und Arbeitsdokumente des Ausschusses sowie darüber hinausgehende Informationen wie den Newsletter des INTA-Ausschusses und Details zu aktuellen Berichten und Anhörungen.
 
Seit Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon spielt das EP eine maßgebliche Rolle bei der Definierung der Handelspolitik der Union und handelt hierbei als deren demokratisches Gewissen. Dies ist von besonderer Bedeutung, da Rechtsvorschriften im Bereich des Handels und internationale Handelsabkommen nur mit Zustimmung des EP verabschiedet werden können.
 
Diese Website dient als Informationsquelle und Forschungsinstrument, das den europäischen Bürgern Hintergrundwissen effizient zur Verfügung stellt und ein besseres Verständnis der Arbeit und der Tätigkeit des INTA-Ausschusses sowie der Handelspolitik der EU im Allgemeinen ermöglicht.
 
Herzlichen Dank für Ihren Besuch. Sollten Sie weitere Fragen zu der Arbeit des Ausschusses haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat.