Veranstaltungen

Veranstaltungen

 
Mode d'affichage des résultats
 

Anhörungen, Gemäß Artikel 193 der Geschäftsordnung kann ein Ausschuss eine Anhörung von Sachverständigen veranstalten, wenn er dies im Hinblick auf eine bestimmte Frage für seine Arbeiten für unerlässlich hält. Die Anhörungen können auch von mehreren Ausschüssen gemeinsam veranstaltet werden. Die meisten Ausschüsse veranstalten regelmäßig Anhörungen, da sie es ihnen ermöglichen, sich in wichtigen Themen von Experten beraten zu lassen und sich mit diesen auszutauschen. Auf dieser Seite finden Sie alle verfügbaren Informationen zu den Anhörungen in den Ausschüssen einschließlich Programme, Aushänge und Redebeiträge.

LIBE

Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres

20-10-2014

Hearing for the appointment of the European Data Protection Supervisor and the Assistant Supervisor, 20.10

Legal basis

  • common.download.document Regulation (EC) No 45/2001 of the European Parliament and of the Council of 18 December 2000
  • common.download.document Decision No 1247/2002/EC of the European Parliament, of the Council and of the Commission of 1 July 2002

Procedure

  • common.download.document Commission vacancy notice for the European Data Protection Supervisor
  • common.download.document Commission vacancy notice for the Assistant Supervisor

Lists of candidates EDPS

  • common.download.document Transmission Commission shortlist to EP & Council
  • common.download.document List all candidates EDPS
  • common.download.document List all candidates Assistant Supervisor

CVs and motivation letters

  • common.download.document CV Cinzia BIONDI
  • common.download.document Motivation letter Cinzia BIONDI
  • common.download.document CV Giovanni BUTTARELLI
  • common.download.document Motivation letter EDPS Giovanni BUTTARELLI
  • common.download.document Motivation letter Assistant Supervisor Giovanni BUTTARELLI
  • common.download.document CV Noëlle LENOIR
  • common.download.document Motivation letter Noelle LENOIR
  • common.download.document CV Yann PADOVA
  • common.download.document Motivation letter Yann PADOVA
  • common.download.document CV Wojciech Rafał WIEWIÓROWSKI
  • common.download.document Motivation letter Wojciech Rafał WIEWIÓROWSKI

Written answers by candidates

  • common.download.document Written answers Cinzia BIONDI
  • common.download.document Written answers Giovanni BUTARELLI
  • common.download.document Written answers Noëlle LENOIR
  • common.download.document Written answers Yann PADOVA
  • common.download.document Written answers Wojciech Rafał WIEWIÓROWSKI
 
Heutige Übertragungen
 
Heute keine Übertragung  
Mediathek
 
Begrüßung
 
 

Als Vorsitzender des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE) möchte ich Sie auf dieser Seite herzlich willkommen heißen.
 
Der LIBE-Ausschuss ist für den Großteil der Rechtsvorschriften und für die demokratische Überwachung von politischen Maßnahmen im Bereich Justiz und Inneres zuständig. Dabei sorgt der Ausschuss für die uneingeschränkte Achtung der Grundrechtecharta innerhalb der EU, die Einhaltung der Europäischen Menschenrechtskonvention und die Stärkung der europäischen Bürgerschaft.
 
Unser Ausschuss arbeitet täglich mit der Europäischen Kommission (die die europäischen Interessen vertritt) und dem Ministerrat (der die nationalen Interessen der 28 Mitgliedstaaten und ihrer Regierungen vertritt) zusammen und steht in engem Kontakt mit den einzelstaatlichen Parlamenten. Darüber hinaus findet auch ein regelmäßiger Austausch mit Vertretern der Justiz, der Strafverfolgungsbehörden, der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft statt.
 
Durch politische Maßnahmen im Bereich Justiz und Inneres sollen Themen von gemeinsamem Interesse auf der Ebene der EU behandelt werden, wobei die nationalen Rechtsordnungen uneingeschränkt geachtet werden. Zu diesen Themen zählen die Bekämpfung der internationalen Kriminalität und des Terrorismus, der Schutz der Grundrechte, der Schutz der Daten und der Privatsphäre im digitalen Zeitalter sowie die Bekämpfung der Diskriminierung aus Gründen der Rasse, der ethnischen Herkunft, der Religion, der Weltanschauung oder aus Gründen einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung.
 
Der Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres wird alles dafür tun, um weiterhin einen ergiebigen Dialog mit allen beteiligten Parteien und insbesondere mit den Bürgern aufzubauen.