ENTSCHLIESSUNGSANTRAG
PDF 106kWORD 45k
26.2.2015
PE552.251v01-00
 
B8-0272/2015

eingereicht gemäß Artikel 133 der Geschäftsordnung


zur Verringerung der Umweltauswirkungen der Verfahren zur Lackierung von Särgen


Lorenzo Fontana

Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zur Verringerung der Umweltauswirkungen der Verfahren zur Lackierung von Särgen  
B8-0272/2015

Das Europäische Parlament,

–  unter Hinweis auf Artikel 11, 191, 192 und 193 AEUV,

–  gestützt auf Artikel 133 seiner Geschäftsordnung,

A. in der Erwägung, dass die auf Särge aufgetragenen Lacke das Grundwasser verschmutzen;

B. in der Erwägung, dass die Entsorgung der Särge aufgrund der Verbrennungsprozesse Auswirkungen auf die Luftverschmutzung hat;

C. in der Erwägung, dass die Entsorgung von Särgen die öffentlichen Finanzen stark belastet;

1. weist darauf hin, dass laut aktuellen Eurostat-Daten im Jahr 2014 7 800 000 Todesfälle in den Mitgliedstaaten verzeichnet wurden;

2. vertritt die Ansicht, dass die gegenwärtigen Lackierungsmethoden veraltet sind und dass der auf jeden Sarg aufgetragene Lack unter Anwendung der neusten Technologien entfernt werden muss;

3. fordert die Kommission auf, unter Achtung der ihr durch die Verträge übertragenen Befugnisse, geeignete Maßnahmen zu prüfen, um die Anwendung neuer Technologien zu fördern, die auf Särge aufgetragene Lacke entfernen können, um die Verbreitung von Dioxin während ihrer Verbrennung zu verhindern;

4. fordert die Kommission schließlich dringend auf, die Verwendung anderer Baumarten zu fördern, die schnell nachwachsen.

Rechtlicher Hinweis