ENTSCHLIESSUNGSANTRAG
PDF 130kWORD 57k
25.6.2015
PE558.992v01-00
 
B8-0636/2015

eingereicht gemäß Artikel 133 der Geschäftsordnung


zum Internationalen Tag des Albinismus


Aldo Patriciello

Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zum Internationalen Tag des Albinismus  
B8-0636/2015

Das Europäische Parlament,

–       unter Hinweis auf Artikel 21 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union,

–       unter Hinweis auf Artikel 14 der Europäischen Menschenrechtskonvention,

–       unter Hinweis auf die Entschließung des Europäischen Parlaments vom 4. September 2008 zu den Tötungen von Albinos in Tansania,

–       gestützt auf Artikel 133 seiner Geschäftsordnung,

A.     in der Erwägung, dass 2014 die Generalversammlung der Vereinten Nationen den Internationalen Tag des Albinismus ins Leben gerufen hat, der jedes Jahr am 13. Juni begangen wird;

B.     in der Erwägung, dass es sich für die National Organization for Albinism and Hypopigmentation (NOAH) um einen historischen Beschluss handelt, der die Rechte und die Würde der Menschen mit Albinismus bestätigt und Gelegenheit bietet, die Schwierigkeiten und Diskriminierungen, denen sie tagtäglich in ihrem Leben ausgesetzt sind, bekannt zu machen;

C.     in der Erwägung, dass Albinismus eine sehr seltene genetische Veranlagung ist, die zu Problemen nicht nur an der Haut, sondern auch an den Augen führt und jeden 17 000. Menschen betrifft;

1.      fordert die Kommission auf, Maßnahmen gegen die Diskriminierung aller Menschen zu treffen, die diese genetische Störung aufweisen, und einen Fonds für die Forschung zu dieser Thematik einzurichten.

Rechtlicher Hinweis