ENTSCHLIESSUNGSANTRAG
PDF 140kWORD 57k
28.7.2015
PE565.744v01-00
 
B8-0786/2015

eingereicht gemäß Artikel 133 der Geschäftsordnung


zur Beschäftigung als absolute Priorität


Gianluca Buonanno

Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zur Beschäftigung als absolute Priorität   
B8-0786/2015

Das Europäische Parlament,

–       gestützt auf Artikel 133 seiner Geschäftsordnung,

A.     in der Erwägung, dass in dem jüngsten Bericht des Internationalen Währungsfonds (IWF) zum Euro-Währungsgebiet betont wird, dass Italien, wenn keine spürbare Wachstumsbeschleunigung eintritt, fast 20 Jahre benötigen wird, um zu dem Beschäftigungsniveau vor der Krise zurückzukehren;

B.     in der Erwägung, dass die Aussichten für die anderen Mitgliedstaaten nicht besser sind und dass die hohe Jugendarbeitslosigkeit das Potenzial an Humankapital beeinträchtigen könnte und so eine lost generation, also eine verlorene Generation, entstehen könnte; ferner in der Erwägung, dass die Arbeitslosenquoten weiter steigen und so die Gefahr einer Aushöhlung der Kapazitäten zunimmt;

1.      fordert die Kommission – im Lichte ihrer Zuständigkeiten in den Bereichen Sozialpolitik und Beschäftigung, Arbeitnehmerrechte und Bekämpfung der sozialen Ausgrenzung – auf, den Kampf um Arbeitsplätze zu einer absoluten Priorität in ihrer Arbeit zu machen.

Rechtlicher Hinweis