ENTSCHLIESSUNGSANTRAG
PDF 140kWORD 57k
27.7.2015
PE565.750v01-00
 
B8-0792/2015

eingereicht gemäß Artikel 133 der Geschäftsordnung


zu seltenen Krankheiten


Gianluca Buonanno

Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zu seltenen Krankheiten  
B8-0792/2015

Das Europäische Parlament,

–       gestützt auf Artikel 133 seiner Geschäftsordnung,

A.     in der Erwägung, dass am 23. Juli der vom italienischen Verband für seltene Krankheiten UNIAMO verfasste „Erste Bericht über die Lage von Menschen, die in Italien an seltenen Krankheiten leiden“ vor der Abgeordnetenkammer vorgestellt wurde; in der Erwägung, dass aus dem Bericht hervorgeht, dass zwischen 450 000 und 670 000 Italiener an seltenen Krankheiten leiden;

B.     in der Erwägung, dass laut dem Bericht leider immer noch der Großteil der Kosten für die Pflege von Menschen, die an seltenen Krankheiten leiden, von den Familien getragen werden;

C.     in der Erwägung, dass trotz der Anstrengungen, die die Mitgliedstaaten und die EU in den letzten Jahren unternommen haben, noch viel getan werden muss, um die Patienten und ihre Angehörigen zu entlasten;

1.      fordert die Kommission – im Lichte ihrer Zuständigkeiten in den Bereichen öffentliche Gesundheit, Medizin und Sozialpolitik – auf, die dringend notwendigen Maßnahmen zur finanziellen Unterstützung von Menschen, die an seltenen Krankheiten leiden, und ihrer Familien zu verabschieden;

2.      beauftragt seinen Präsidenten, diese Entschließung an die Kommission zu übermitteln.

 

Rechtlicher Hinweis