Verfahren : 2018/2071(INS)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : B8-0237/2018

Eingereichte Texte :

B8-0237/2018

Aussprachen :

Abstimmungen :

PV 31/05/2018 - 7.4

Angenommene Texte :

P8_TA(2018)0234

VORSCHLAG FÜR EINEN BESCHLUSS
PDF 156kWORD 44k
24.5.2018
PE621.620v01-00
 
B8-0237/2018

über die Ernennung von Antonio Mura in den gemäß Artikel 14 Absatz 3 der Verordnung (EU) 2017/1939 des Rates vom 12. Oktober 2017 zur Durchführung einer Verstärkten Zusammenarbeit zur Errichtung der Europäischen Staatsanwaltschaft (EUStA) eingerichteten Auswahlausschuss (2018/2032(INS))


Claude Moraes im Namen des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres

 


Beschluss des Europäischen Parlaments über die Ernennung von Antonio Mura in den gemäß Artikel 14 Absatz 3 der Verordnung (EU) 2017/1939 des Rates vom 12. Oktober 2017 zur Durchführung einer Verstärkten Zusammenarbeit zur Errichtung der Europäischen Staatsanwaltschaft (EUStA) eingerichteten Auswahlausschuss (2018/2032(INS))  
B8-0237/2018

Das Europäische Parlament,

–  unter Hinweis auf Artikel 14 Absatz 3 der Verordnung (EU) 2017/1939 des Rates vom 12. Oktober 2017 zur Durchführung einer Verstärkten Zusammenarbeit zur Errichtung der Europäischen Staatsanwaltschaft (EUStA)(1),

–  unter Hinweis auf den Vorschlag seines Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (A8‑0160/2018),

–  gestützt auf seine Geschäftsordnung,

A.  in der Erwägung, dass Antonio Mura die in Artikel 14 Absatz 3 der Verordnung (EU) 2017/1939 des Rates festgelegten Bedingungen erfüllt;

1.  schlägt die Ernennung von Antonio Mura in den Auswahlausschuss vor;

2.  beauftragt seinen Präsidenten, diesen Beschluss dem Rat und der Kommission zu übermitteln.

 

(1)

ABl. L 283 vom 31.10.2017, S. 1.

Letzte Aktualisierung: 25. Mai 2018Rechtlicher Hinweis