ENTSCHLIESSUNGSANTRAG
PDF 128kWORD 47k
14.12.2018
PE631.613v01-00
 
B8-0590/2018

eingereicht gemäß Artikel 133 der Geschäftsordnung


zur Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung in der Europäischen Union


Mara Bizzotto

Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zur Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung in der Europäischen Union   
B8‑0590/2018

Das Europäische Parlament,

–  gestützt auf Artikel 133 seiner Geschäftsordnung,

A.  in der Erwägung, dass laut Daten aus dem Bericht des Istat zu den SDG 2018 in der Europäischen Union 118 Millionen Bürger von Armut bedroht sind, darunter 18 Millionen Italiener;

B.  in der Erwägung, dass in der EU jedes Jahr mehr als 50 Millionen Tonnen frisches Obst und Gemüse aussortiert werden, was mehr als einem Drittel der europäischen Produktion entspricht;

C.  in der Erwägung, dass diese Lebensmittelverschwendung laut einer im August 2018 von der Universität Edinburgh veröffentlichten Studie dadurch verursacht wird, dass der Großhandel und die bestehenden EU-Bestimmungen strenge ästhetische Anforderungen für das verkäufliche Obst und Gemüse vorschreiben, die zur Aussortierung großer Mengen an Obst und Gemüse führen, weil es trotz seiner Verzehrbarkeit nicht perfekt ist;

D.  in der Erwägung, dass dieser Ausschuss gegenüber drei Millionen Bürgern in wirtschaftlichen Schwierigkeiten nicht vertretbar ist und darüber hinaus für die Landwirte einen entgangenen Gewinn darstellt;

1.  fordert die Kommission auf, eine Überarbeitung der Anforderungen für Obst und Gemüse, das zum Verkauf in der EU bestimmt ist, zu prüfen;

2.  fordert die Kommission zudem auf, Sensibilisierungsmaßnahmen zur Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung in der Union zu ergreifen.

Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2019Rechtlicher Hinweis