<Date>{30/07/2019}30.7.2019</Date>
<NoDocSe>B9-0032/2019</NoDocSe>
PDF 130kWORD 47k

<TitreType>ENTSCHLIESSUNGSANTRAG</TitreType>

<TitreRecueil>eingereicht gemäß Artikel 143 der Geschäftsordnung</TitreRecueil>


<Titre>zum Schutz von gläubigen Christen weltweit</Titre>


<Depute>Mara Bizzotto</Depute>


B9-0032/2019

Entwurf einer Entschließung des Europäischen Parlaments zum Schutz von gläubigen Christen weltweit

Das Europäische Parlament,

 gestützt auf Artikel 143 seiner Geschäftsordnung,

A. in der Erwägung, dass laut dem Weltverfolgungsindex für Christen, der jedes Jahr von der Nichtregierungsorganisation Open Doors erstellt wird, über 245 Millionen Christen weltweit aufgrund ihres Glaubens täglich Gewalt und Übergriffen ausgesetzt sind;

B. in der Erwägung, dass zwischen dem 1. November 2017 und dem 31. Oktober 2018 weltweit und insbesondere in Afrika und Asien 4 305 Christen von Regimen ermordet wurden, die dem Christentum ablehnend gegenüberstehen;

C. in der Erwägung, dass der Schutz der Religions- und Weltanschauungsfreiheit zu den Prioritäten der EU zählt und die Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik mehrfach das diesbezügliche Engagement der EU betont hat;

1. fordert die Kommission auf, sich der steigenden Zahl der Fälle von Gewalt und Übergriffen gegen Christen in der EU und weltweit stärker entgegenzusetzen;

2. fordert die Kommission nachdrücklich auf, bei den Regierungen der Länder zu intervenieren, in denen Christen stark angefeindet werden, damit die Gläubigen nicht länger Opfer von Intoleranz und Verfolgung sind;

3. fordert die Kommission auf, ein interinstitutionelles Gremium einzurichten, um den Austausch über bewährte Verfahren im Bereich der Achtung des christlichen Glaubens weltweit zu fördern.

Letzte Aktualisierung: 28. August 2019Rechtlicher Hinweis