Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
 Index 
 Vollständiger Text 
Plenardebatten
Donnerstag, 28. April 2016 - Brüssel Überprüfte Ausgabe

Entlastung 2014: Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) (A8-0090/2016 - Derek Vaughan)
MPphoto
 
 

  Arne Gericke (ECR), schriftlich. ‒ Ich habe gegen den Bericht „Entlastung 2014: Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA)“ gestimmt. Ich bin überzeugt, auch bei dieser Behörde gibt es Optimierungsbedarf. 33,9 Millionen Euro kostet der „Spaß“ der Bankenkontrolle den Steuerzahler – zuletzt war eine Ausgabensteigerung von 30 Prozent zu verzeichnen. Ich frage mich: Warum zahlt das wieder der Bürger, nicht die Banken?

 
Rechtlicher Hinweis