Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
 Index 
 Vollständiger Text 
Plenardebatten
Donnerstag, 1. Dezember 2016 - Brüssel Überprüfte Ausgabe

Interim-Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EG/Ghana (A8-0328/2016 - Christofer Fjellner)
MPphoto
 
 

  Barbara Kappel (ENF), schriftlich. ‒ Dieses Abkommen ist aus mehreren Gründen abzulehnen. Es drohen zum einen erhebliche negative Effekte für die Wirtschaft des Landes bei einer Steigerung der zollfreien Einfuhren nach Ghana aus der EU, zum anderen droht der zollfreie Export bestimmter landwirtschaftlicher Produkte in die EU europäische Produzenten unter Druck zu setzen und zudem den Export rentabler als den Konsum vor Ort zu machen. Nicht zuletzt besteht keine Verbindung zu Rücknahmevereinbarungen. Auf Basis dieser Überlegungen lehne ich den Bericht ab.

 
Rechtlicher Hinweis