Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
 Index 
 Vollständiger Text 
Plenardebatten
Mittwoch, 4. Oktober 2017 - Straßburg Überprüfte Ausgabe

Vorbereitung der Tagung des Europäischen Rates (19./20. Oktober 2017) (Aussprache)
MPphoto
 

  Alexander Graf Lambsdorff (ALDE). – Herr Präsident! Ich bin hier in diesem Haus 2004 Mitglied geworden, als die Balten und die Polen, die Tschechen und die Slowaken, die Ungarn Mitglieder der Europäischen Union wurden. Für mich ist es immer noch ein Wunder, dass wir auf einem freien Kontinent in Einheit und Freiheit und Frieden vereint miteinander leben, wobei Einheit ganz klar nicht Einigkeit bei jedem Thema heißt. Ob das Migration oder Marktwirtschaft, Energiepolitik oder Erweiterung ist, es gibt zum Teil sehr unterschiedliche Ansätze zwischen Ost und West, zwischen Nord und Süd. Mir ist eines wichtig: dass wir in allen Debatten, die wir hier führen, einander den Respekt nicht versagen, dass wir auch andere Meinungen anhören – egal, was für Themen es sind.

Ich freue mich, dass die Europäische Union jetzt durch die Reden von Jean-Claude Juncker, aber besonders von Emmanuel Macron einen neuen Impuls bekommen hat, und ich werde weiter für die Europäische Union arbeiten – demnächst aus dem deutschen Parlament heraus.

Das ist nach 13 Jahren meine letzte Rede. Ich danke Ihnen sehr für die Zusammenarbeit. Ich werde nie vergessen, dass es mir als jungem deutschem Abgeordneten möglich war, hier mit einem Mann wie Bronisław Geremek zusammenzuarbeiten. Das war eine sehr bewegende Erfahrung. Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen sehr und verabschiede mich. Herzlichen Dank!

(Beifall)

 
Rechtlicher Hinweis