Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
 Index 
 Vollständiger Text 
Plenardebatten
Dienstag, 15. Januar 2019 - Straßburg Überprüfte Ausgabe

Europäischer Sozialfonds Plus (ESF+) (Aussprache)
MPphoto
 

  Evelyn Regner (S&D). – Herr Präsident, sehr geehrte Frau Kommissarin! Wir brauchen mehr Geld, um die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen. Wir brauchen dieses Geld, um jungen Köpfen in Europa Perspektiven zu geben, um allen Kindern in Europa ein geheiztes Kinderzimmer zu garantieren.

Natürlich hat jedes Kind ein Recht auf ein Schuljausenbrot. Das heißt, wir brauchen eine ausfinanzierte Kindergarantie, mit der wir sichergehen, dass jedes Kind in der Europäischen Union eben auf eine kostenlose Gesundheitsversorgung, auf eine gute Unterkunft und auf eine angemessene Ernährung zugreifen kann.

Das bedeutet, dass der ESF+ aufgestockt werden soll – nicht gekürzt. Wir brauchen dieses Geld, damit wir nicht nur in Sonntagsreden davon reden, was alles zu tun ist, sondern es hier in der Europäischen Union auch tatsächlich tun.

 
Letzte Aktualisierung: 15. Mai 2019Rechtlicher Hinweis