Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 104kWORD 24k
3. Juli 2015
E-010826-15
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-010826-15
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Sabine Lösing (GUE/NGL) , Cornelia Ernst (GUE/NGL)

 Betrifft:  Teilnahme Libyens, Algeriens, Tunesiens und Ägyptens an „Seepferdchen Mittelmeer“
 Schriftliche Antwort 

Im Rahmen des Überwachungsprojekts „Seepferdchen Mittelmeer“ war geplant, auch Kontrollzentren in Libyen anzuschließen. Bislang seien in Libyen aber keine Zentren errichtet worden (Antwort der Kommission auf die Anfrage E-000331/2014 von MdEP Sabine Lösing vom 7.3.2014). Daten aus „Seepferdchen Mittelmeer“ sollen auch im EU-Netzwerk Eurosur genutzt werden. Auch Algerien, Tunesien und Ägypten sollten nach Medienberichten angehalten werden, sich „Seepferdchen Mittelmeer“ anzuschließen.

1. Was ist der Kommission darüber bekannt, inwiefern auch Algerien, Tunesien und Ägypten inzwischen die Teilnahme am Überwachungsnetzwerk „Seepferdchen Mittelmeer“ planen?

2. Auf welche Weise sind die Kommission und/oder der Europäische Auswärtige Dienst mit Bestrebungen zur Initiierung einer Kooperation mit den drei Ländern befasst?

3. Inwiefern sind die regionalen Koordinierungszentren (RKZ) und das spanische bzw. italienische nationale Koordinierungszentrum (NKZ) für „Seepferdchen Mittelmeer“ mittlerweile fertig eingerichtet und inwiefern sind libysche Behörden mittlerweile in italienische Lagezentren zur Überwachung des Mittelmeers eingebunden?

Rechtlicher Hinweis