Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 100kWORD 21k
8. Oktober 2018
E-002893/2018(ASW)
Antwort von Frau Bieńkowska im Namen der Europäischen Kommission
Bezugsdokument: E-002893/2018

Ocean 2020 ist eine vorbereitende Maßnahme auf dem Gebiet der Verteidigungsforschung, die von einem Konsortium unter Federführung von Leonardo geleitet wird; die Aufsicht führt die Europäische Verteidigungsagentur im Auftrag der Kommission.

1. Bei Ocean 2020 ist nicht beabsichtigt, spezifische Fähigkeiten für unbemannte Systeme zu entwickeln. Ziel ist es, verschiedene bereits entwickelte und technisch sehr unterschiedlich ausgereifte Drohnen zu kombinieren und den Mehrwert dieser Kombination für die Weiterentwicklung der maritimen Lageerfassung zu demonstrieren.

2. Wo genau im Mittelmeer und in der Ostsee die Vorführungen stattfinden sollen, wurde noch nicht festgelegt. Dies wird derzeit vom Ocean-2020-Konsortium und den verschiedenen an den Vorführungen beteiligten Seestreitkräften beraten.

In die bevorstehenden Vorführungen sollen mehr als 20 unbemannte Systeme einbezogen werden. Einzelheiten über diese Systeme kann die Kommission nicht offenlegen.

3. Was das europäische Kontrollzentrum (European Union Maritime Operations Command — EU MOC) betrifft, so ist im Rahmen von Ocean 2020 die Entwicklung eines Prototyps mit einer Demonstrationsanlage für Datenintegration und Betriebsanlagen geplant, die dem Befehlshaber die Lageerfassung ermöglichen.

Über die Einrichtung wird noch beraten, Ocean 2020 hat aber angeboten, diesen Prototyp in Brüssel zu installieren.

Letzte Aktualisierung: 9. Oktober 2018Rechtlicher Hinweis