Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 99kWORD 18k
9. August 2018
E-004251-18
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-004251-18
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Ingeborg Gräßle (PPE)

 Betrifft:  Junior Professionals Programme
 Schriftliche Antwort 

Die Kommission hat das Programm „Junior Professionals Programme“ eingeführt. Blue Book Trainees (BBT), Vertragsbedienstete (CA FG IV) und Zeitbedienstete der Kategorie AD (TA‐AD) konnten sich auf 40 Stellen mit Aussicht auf eine AD-Beamtenlaufbahn bewerben.

Für die Personalauswahl unterhält die Kommission ein eigenes Amt, das EPSO. Warum wurde das Programm von der GD Humanressourcen initiiert und durchgeführt?

Könnte die Kommission bitte aufschlüsseln, wie viele Bewerbungen es je Kategorie (CA FG IV, TA-AD, BBT) gab und wie der Auswahlprozess im Einzelnen abläuft?

Wann und wo wurden die Stellen ausgeschrieben bzw. veröffentlicht, und wann war die Bewerbungsfrist zu Ende?

Letzte Aktualisierung: 28. August 2018Rechtlicher Hinweis