Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 41kWORD 18k
5. Februar 2019
E-000678-19
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-000678-19
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Birgit Collin-Langen (PPE) , Werner Langen (PPE)

 Betrifft:  Umwelt‐ und Feinstaubplaketten und Umweltzonen
 Schriftliche Antwort 

Wir nehmen Bezug auf die unbefriedigende Antwort der Kommission auf die Anfrage unseres Fraktionskollegen Voss vom Sommer 2017 zum Thema Umwelt‐ bzw. Feinstaubplaketten und die Antwort, dass die Kommission im Jahr 2018 weitere Maßnahmen ergreifen wird.

Welche Maßnahmen sind geplant, um dem Problem entgegenzuwirken, dass es in der Union keine einheitlichen Regelungen für Umwelt‐ und Feinstaubplaketten bzw. für Umweltzonen gibt?

Was unternimmt die Kommission, um die durch das Fehlen einer europäischen Regelung bedingte Beschneidung der Personenfreizügigkeit kurzfristig zu beheben?

Welche Maßnahmen sind geplant, um Unionsbürger, die sich innerhalb der Union bewegen, über den Erwerb von Plaketten oder nötige Registrierungen zu informieren?

Letzte Aktualisierung: 21. Februar 2019Rechtlicher Hinweis