Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 39kWORD 17k
27. März 2019
E-001518-19
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-001518-19
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Pascal Arimont (PPE)

 Betrifft:  Umgang mit streunenden Hunden in Rumnänien
 Schriftliche Antwort 

Der Schutz von streunenden Hunden ist nicht durch EU-Vorschriften geregelt, weshalb dafür nach wie vor alleine die jeweiligen Mitgliedstaaten zuständig sind. Nichtsdestotrotz berichten Medien und Bürger*innen nach wie vor über teils gravierende Missstände hinsichtlich des Umgangs mit streunenden Hunden insbesondere in Rumänien.

Welche Bemühungen unternimmt die Kommission dennoch in dieser Hinsicht, um die Situation zu verbessern?

Letzte Aktualisierung: 9. April 2019Rechtlicher Hinweis