Verfahren : 2016/2814(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : O-000104/2016

Eingereichte Texte :

O-000104/2016 (B8-0719/2016)

Aussprachen :

PV 05/10/2016 - 19
CRE 05/10/2016 - 19

Abstimmungen :

PV 06/10/2016 - 5.6

Angenommene Texte :


Parlamentarische Anfragen
PDF 104kWORD 16k
12. Juli 2016
O-000104/2016
Anfrage zur mündlichen Beantwortung O-000104/2016
an die Kommission
Artikel 128 der Geschäftsordnung
Giovanni La Via, im Namen des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Peter Liese, im Namen der PPE-Fraktion
Jo Leinen, im Namen der S&D-Fraktion
Julie Girling, im Namen der ECR-Fraktion
Gerben-Jan Gerbrandy, im Namen der ALDE-Fraktion
Estefanía Torres Martínez, im Namen der GUE/NGL-Fraktion
Bas Eickhout, im Namen der Verts/ALE-Fraktion
Marco Affronte, im Namen der EFDD-Fraktion

 Betrifft: Konferenz der Vereinten Nationen über Klimaänderungen 2016 in Marrakesch (Marokko) (COP 22)
 Antwort im Plenum 

Welche Maßnahmen gedenkt die Kommission zu ergreifen, damit gewährleistet ist, dass im Rahmen der Klimakonferenz in Marrakesch (COP 22) erhebliche Fortschritte dabei erzielt werden,

– die Eckpunkte des Übereinkommens von Paris zu verwirklichen (darunter ein verbesserter Transparenzrahmen, Einzelheiten der globalen Bilanz, weitere Leitlinien für die national festgelegten Beiträge (Nationally Determined Contributions – NDC) und ein Mechanismus, mit dem die Umsetzung erleichtert und die Einhaltung gefördert wird),

– den fakultativen Dialog 2018 zu gestalten, da dieser eine entscheidende Gelegenheit bietet, in Anbetracht der beabsichtigten nationalen Beiträge (Intended Nationally Determined Contributions – INDC) die nach wie vor bestehende Klimaschutzlücke zu schließen, und

– verstärkt Finanzmittel für den Klimaschutz zu mobilisieren, damit das gemeinsame Ziel, die Finanzmittel für den Klimaschutz bis 2020 auf 100 Milliarden US-Dollar pro Jahr anzuheben, erreicht wird?

Originalsprache der Anfrage: EN
Rechtlicher Hinweis