Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : O-000011/2017

Eingereichte Texte :

O-000011/2017 (B8-0209/2017)

Aussprachen :

PV 03/04/2017 - 12
PV 06/04/2017 - 11
CRE 06/04/2017 - 11

Abstimmungen :

Angenommene Texte :


Parlamentarische Anfragen
PDF 107kWORD 18k
6. Februar 2017
O-000011/2017
Große Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Aussprache O-000011/2017
an die Kommission
Artikel 130b der Geschäftsordnung
Piernicola Pedicini, Rolandas Paksas, Ignazio Corrao, Eleonora Evi, Isabella Adinolfi, Fabio Massimo Castaldo, Dario Tamburrano, Daniela Aiuto, Rosa D'Amato, David Borrelli, Marco Zullo, Laura Ferrara, Tiziana Beghin, Laura Agea, Marco Valli, im Namen der EFDD-Fraktion

 Betrifft: Große Anfrage - Die dramatische Situation im "Land der Feuer" und seiner Einwohner
 Antwort im Plenum 

Beim „Land der Feuer“ handelt es sich um ein gewaltiges Gebiet in Kampanien mit mehr als 2 000 kontaminierten Standorten, die sich auf das Leben von 2,5 Mio. Einwohnern auswirken. Diese sterben an Krebs, nachdem sie hochtoxischem Bränden ausgesetzt waren, welche auf die Entsorgung von giftigen Abfällen durch die Camorra zurückzuführen sind.

Das von den toxischen Bränden betroffene Gebiet umfasst 57 Gemeinden zwischen Neapel und Caserta. Es ist unbekannt, welche Mengen an giftigen Abfällen im Laufe der Jahre vergraben worden sind und an welchen Standorten.

Folgen dieser Kontaminierung sind eine überhöhte Sterblichkeitsrate und ein erheblicher Anstieg von Krebserkrankungen unterschiedlicher Art (siehe öffentliche Berichte des Istituto Superiore di Sanità(1)).

In 32 Gemeinden in der Provinz Neapel übersteigt die Sterblichkeitsrate den regionalen Durchschnittswert um 10% bei Männern und um 13% bei Frauen, und in 23 Gemeinden in der Provinz Caserta um 4% bei Männern und um 6% bei Frauen. Im Krebsregister der Provinz Neapel ist eine überhöhte Rate von Tumoren im zentralem Nervensystem im ersten Lebensjahr (+128%) und in der Gruppe der Null- bis Vierzehnjährigen (+42%) verzeichnet.

Ist der Kommission die dramatische Situation im „Land der Feuer“ bekannt?

Welche politischen Optionen gibt es, um mit der Altlastensanierung zu beginnen und der Entsorgung giftiger Abfälle ein Ende zu setzen?

(1) http://www.iss.it/binary/pres/cont/Terra_dei_Fuochi_AGGIORNAMENTO_SENTIERI.pdf

Originalsprache der Anfrage: EN
Rechtlicher Hinweis