Parlamentarische Anfragen
PDF 49kWORD 19k
6. Februar 2019
O-000011/2019

Anfrage zur mündlichen Beantwortung O-000011/2019

an die Kommission

Artikel 128 der Geschäftsordnung

Sirpa Pietikäinen, Christel Schaldemose, Jadwiga Wiśniewska, Anneli Jäätteenmäki, Stefan Eck, Bas Eickhout, Eleonora Evi

im Namen des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit


  Betrifft: Die Bedeutung städtischer und grüner Infrastruktur - Europäisches Jahr für grünere Städte 2020

Das „Europäische Jahr für grünere Städte 2020“ ist eine Initiative einer Plattform europäischer nichtstaatlicher Organisationen. Diese umfasst Organisationen, die sich mit Themen von den Rechten von Kindern, Behinderten und älteren Menschen bis hin zu den Belangen von Allergikern und Asthmatikern befassen, Sportorganisationen, Umweltschutzinitiativen und Bürgerorganisationen. Ihr Ziel besteht darin, deutlich zu machen, dass viel zu wenig von der Möglichkeit Gebrauch gemacht wird, die Natur in die Städte zu bringen und unsere Stadtviertel zu begrünen, um die Lebensqualität der europäischen Bürger zu verbessern, die Quantität und Qualität der Forschung und Entwicklung neuer Innovationen zu steigern, die Bürger zum Handeln und zur Verbesserung ihrer eigenen Stadtviertel zu animieren, eine Kultur der Wertschätzung von Grünflächen zu schaffen, die Zahl der Projekte für grüne Infrastruktur zu erhöhen, über die Grenzen der Mitgliedstaaten hinweg bestehende Initiativen zu verknüpfen und bewährte Verfahren auszutauschen, einen Fahrplan für die Ökologisierung europäischer Städte bis 2030 zu erstellen sowie schließlich alle bestehenden Initiativen im Bereich der grünen Infrastruktur zu verknüpfen, bewährte Verfahren auszutauschen und eine Dynamik für die gesamte Agenda auf lokaler, nationaler und EU-Ebene zu schaffen.

Mit grüner Infrastruktur könnten auf einfache und kosteneffiziente Weise viele Herausforderungen städtischer Umgebungen wie Wetterextreme, Herausforderungen für die biologische Vielfalt, CO2-Rückhaltung, Umweltverschmutzung und Gesundheitsrisiken angegangen werden.

 Beabsichtigt die Kommission, im Jahr 2020 ein Themenjahr für grünere Städte einzurichten oder seine Einrichtung zu fördern, in dem auf die Bedeutung grüner Infrastruktur in städtischen Umgebungen aufmerksam gemacht wird?

 Wie erleichtert die Kommission derzeit den Austausch bewährter und innovativer Verfahren zur Ökologisierung städtischer Umgebungen zwischen den Mitgliedstaaten und Städten? Ist sie der Ansicht, dass die diesbezügliche Zusammenarbeit verstärkt werden kann?

Eingang: 6.2.2019

Weiterleitung: 8.2.2019

Fristablauf: 15.2.2019

Originalsprache der Anfrage: EN
Letzte Aktualisierung: 8. Februar 2019Rechtlicher Hinweis