Parlamentarische Anfragen
PDF 47kWORD 18k
14. Oktober 2019
O-000033/2019

Anfrage zur mündlichen Beantwortung O-000033/2019

an die Kommission

Artikel 136 der Geschäftsordnung

José Manuel García-Margallo y Marfil, Rosa Estaràs Ferragut, Pablo Arias Echeverría, Cláudia Monteiro de Aguiar, Markus Ferber, Dennis Radtke, Cindy Franssen, Krzysztof Hetman, Stelios Kympouropoulos, Pascal Arimont, Benoît Lutgen, Romana Tomc

im Namen der PPE-Fraktion


  Betrifft: Auswirkungen der Insolvenz des Thomas-Cook-Konzerns

Die Insolvenz des Thomas-Cook-Konzerns führte dazu, dass 600 000 Menschen an ihren Urlaubsorten festsaßen, und hatte zahlreiche Folgewirkungen in verschiedenen Branchen wie Tourismus, Luftverkehr und Straßenverkehr. Nationale und regionale Verwaltungen haben Notfallpläne erarbeitet, um die betroffenen Reisenden nach Hause zurückzuholen. Die Zahlen zu den Auswirkungen der Insolvenz sind nach wie vor ungewiss, dürften aber beträchtlich sein.

Angesichts der großen wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Insolvenz sowohl auf die Tourismusbranche, die für viele europäische Volkswirtschaften erhebliche Bedeutung hat (in Bezug auf Arbeitsplätze, BIP, Flugverbindungen und Verbraucherschutz usw.), als auch auf das Ansehen und den Ruf Europas als wichtigstes Reiseziel der Welt ergeben sich folgende Fragen:

Was wird die Kommission tun, um erhebliche Auswirkungen auf die europäischen Volkswirtschaften (insbesondere diejenigen, die stark von der Tourismusbranche abhängen) zu verhindern?

Welche Art von Beihilfen für die von der Insolvenz von Thomas Cook betroffenen Branchen und Unternehmen (z. B. staatliche Beihilfen, Europäischer Fonds für die Anpassung an die Globalisierung (EGF), Europäischer Sozialfonds (ESF)) wird die Kommission mobilisieren, um die Auswirkungen dieser Insolvenz auf die Beschäftigung, insbesondere in Bezug auf KMU, abzumildern?

Wird die Europäische Union Harmonisierungsmaßnahmen in Erwägung ziehen, um die Verbraucherrechte im Falle der Insolvenz eines Unternehmens zu garantieren? Sollte der Schutz von Fluggästen im Falle einer Insolvenz in die Verordnung (EG) Nr. 261/2004 über Fluggastrechte aufgenommen werden?

Eingang: 14.10.2019

Weiterleitung: 16.10.2019

Fristablauf: 23.10.2019

Originalsprache der Anfrage: EN
Letzte Aktualisierung: 16. Oktober 2019Rechtlicher Hinweis