Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 101kWORD 16k
5. September 2016
P-006680-16
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung P-006680-16
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
David McAllister (PPE) , Jens Gieseke (PPE) , Werner Kuhn (PPE)

 Betrifft:  Zielarten im Entwurf eines Nordsee-Mehrjahresplans
 Schriftliche Antwort 

Am 6. Juli 2016 wurde die Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über einen Mehrjahresplan für die Fischerei in der Ostsee veröffentlicht, welcher alle dortigen Fischbestände umfasst. Am 3. August 2016 hat die Kommission den Vorschlag für einen Mehrjahresplan in der Nordsee vorgelegt. Dieser umfasst Regelungen über Grundfischbestände demersaler Art, nicht aber über Bestände pelagischer Art, wie etwa des Herings.

Auf Seite 8 heißt es, dass die Konsultationsbeiträge überwiegend über die „wichtigsten Zielarten“ übereinstimmten, hinsichtlich „weiterer Zielarten“ jedoch Uneinigkeiten zwischen den Mitgliedstaaten und der Fischereiwirtschaft einerseits und Nichtregierungsorganisationen andererseits bestanden. Letztere befürworteten spezifische Ziele für jede in der Nordsee befischte Art, also auch pelagische Arten.

1. Kann die Kommission darlegen, welche Pläne sie für pelagische Bestände hat?

2. Wie gedenkt die Kommission mit dem ausschließlich auf demersale Arten beschränkten Vorschlag sicherzustellen, dass gleich dem Ostseemehrjahresplan die Balance zwischen den anwesenden Fischarten gehalten werden kann?

3. Kann die Kommission die im Vorschlag der Kommission angesprochenen Differenzen über die Frage der wichtigsten Zielarten genauer erläutern und darlegen, welche Vorstellungen es hinsichtlich weiterer Zielarten gibt?

Rechtlicher Hinweis