Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2013/0451(NLE)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0176/2015

Eingereichte Texte :

A8-0176/2015

Aussprachen :

PV 09/07/2015 - 9
CRE 09/07/2015 - 9

Abstimmungen :

PV 09/07/2015 - 12.2
CRE 09/07/2015 - 12.2
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2015)0267

Protokoll
Donnerstag, 9. Juli 2015 - StraßburgEndgültige Ausgabe

12.2. Zulässige Höchstwerte an Radioaktivität im Falle eines nuklearen Unfalls * (Abstimmung)
CRE

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Rates zur Festlegung von Höchstwerten an Radioaktivität in Nahrungs- und Futtermitteln im Falle eines nuklearen Unfalls oder einer anderen radiologischen Notstandssituation [COM(2013)0943 - C7-0045/2014- 2013/0451(NLE)] - Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Berichterstatterin: Esther Herranz García (A8-0176/2015)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 2)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

In der geänderten Fassung gebilligt (P8_TA(2015)0267)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Angenommen (P8_TA(2015)0267)

Wortmeldungen

Michèle Rivasi, vor der Abstimmung, zum Inhalt des Berichts und Ashley Fox, nach der Abstimmung, um eine Neuorganisation der laufenden Abstimmung zu beantragen.

Das Parlament lehnt den Antrag durch EA (299 Ja-Stimmen, 310 Nein-Stimmen, 37 Enthaltungen) ab.

Rechtlicher Hinweis