Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2015/2063(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0316/2015

Eingereichte Texte :

A8-0316/2015

Aussprachen :

PV 24/11/2015 - 12
CRE 24/11/2015 - 12

Abstimmungen :

PV 25/11/2015 - 9.7
CRE 25/11/2015 - 9.7
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2015)0410

Protokoll
Dienstag, 24. November 2015 - Straßburg

12. Prävention der Radikalisierung und Anwerbung europäischer Bürger durch terroristische Organisationen (Aussprache)
CRE

Bericht zur Prävention der Radikalisierung und Anwerbung europäischer Bürgerinnen und Bürger durch terroristische Organisationen [2015/2063(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatterin: Rachida Dati (A8-0316/2015)

Rachida Dati erläutert den Bericht.

Es spricht Dimitris Avramopoulos (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Charles Tannock (Verfasser der AFET-Stellungnahme), Angel Dzhambazki (Verfasser der CULT-Stellungnahme), Monika Hohlmeier im Namen der PPE-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Sajjad Karim beantwortet, Ana Gomes im Namen der S&D-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Kazimierz Michał Ujazdowski beantwortet, Timothy Kirkhope im Namen der ECR-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von William (The Earl of) Dartmouth beantwortet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz im Namen der ALDE-Fraktion, Barbara Spinelli im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Jean Lambert im Namen der Verts/ALE-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Tibor Szanyi beantwortet, Kristina Winberg im Namen der EFDD-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Gilles Lebreton beantwortet, Vicky Maeijer im Namen der ENF-Fraktion, Marina Albiol Guzmán, um gegen die ihrer Meinung nach fremdenfeindlichen Äußerungen der Vorredner zu protestieren, Zoltán Balczó, fraktionslos, Milan Zver.

VORSITZ: Ulrike LUNACEK
Vizepräsidentin

Es sprechen Josef Weidenholzer, Helga Stevens, Cecilia Wikström, Marie-Christine Vergiat, Judith Sargentini, Gerard Batten, Janice Atkinson, Diane Dodds, Lars Adaktusson, Péter Niedermüller, Monica Macovei, Gérard Deprez, Barbara Spinelli, um gegen die Bemerkungen von Diane Dodds zu der Partei Sinn Féin zu protestieren, Eva Joly, Ignazio Corrao, Sophie Montel, Georgios Epitideios, Barbara Kudrycka, Tanja Fajon, Beatrix von Storch, Javier Nart, Bodil Valero, Georg Mayer, Bruno Gollnisch, Tomáš Zdechovský, Iliana Iotova, Kazimierz Michał Ujazdowski, Laurenţiu Rebega, Lampros Fountoulis, Barbara Matera, Marju Lauristin, Marek Jurek, Gianluca Buonanno zu einer gerade stattfindenden Geiselnahme in Roubaix, Nicolas Bay, Francesc Gambús, Juan Fernando López Aguilar, Pál Csáky, Ismail Ertug, Christine Revault D'Allonnes Bonnefoy, Caterina Chinnici und Bogusław Liberadzki.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Michaela Šojdrová, Hilde Vautmans, Nicola Caputo, Notis Marias, Javier Couso Permuy, Bill Etheridge, und Gianluca Buonanno.

Es spricht Dimitris Avramopoulos.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.7 des Protokolls vom 25.11.2015.

Die Präsidentin bekundet die Hoffnung, dass die Geiselnahme in Roubaix ohne Verletzte und Todesopfer zu Ende geht.

Rechtlicher Hinweis