Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Mittwoch, 20. Januar 2016 - StraßburgEndgültige Ausgabe

16. Systematischer Massenmord an religiösen Minderheiten durch den IS (Aussprache)
CRE

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Systematischer Massenmord an religiösen Minderheiten durch den IS (2016/2569(RSP))

Federica Mogherini (Vizepräsidentin der Kommission/Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen Lars Adaktusson im Namen der PPE-Fraktion, Josef Weidenholzer im Namen der S&D-Fraktion, Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion (nachdem der Präsident ihn aufgefordert hat, langsamer zu sprechen, entzieht er ihm das Wort), Javier Nart im Namen der ALDE-Fraktion, Angel Dzhambazki zum Ablauf der Aussprache (der Präsident teilt mit, er werde das Präsidium mit der Frage befassen), Patrick Le Hyaric im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Bodil Valero im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Margot Parker im Namen der EFDD-Fraktion, Georg Mayer im Namen der ENF-Fraktion, Diane Dodds, fraktionslos, Michèle Alliot-Marie, Afzal Khan, Ryszard Antoni Legutko, Gerard Batten, Andrzej Grzyb, Pier Antonio Panzeri, Bas Belder, György Hölvényi, Ana Gomes, Marek Jurek, Tunne Kelam, Silvia Costa, Branislav Škripek, Antonio Tajani, Neena Gill, Mirosław Piotrowski, Francisco José Millán Mon, Elisabetta Gardini, Bogdan Brunon Wenta, Agustín Díaz de Mera García Consuegra, Andrey Kovatchev, Ramona Nicole Mănescu, Teresa Jiménez-Becerril Barrio, Marijana Petir und Stanislav Polčák.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Anna Záborská, Angel Dzhambazki, Neoklis Sylikiotis, Tim Aker und Franz Obermayr, Letzterer ebenfalls zum Ablauf der Aussprache.

Es spricht Federica Mogherini.

Die gemäß Artikel 123 Absatz 2 GO einzureichenden Entschließungsanträge werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 8.10 des Protokolls vom 4.2.2016.

Rechtlicher Hinweis