Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2015/2155(DEC)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0135/2016

Eingereichte Texte :

A8-0135/2016

Aussprachen :

PV 27/04/2016 - 17
CRE 27/04/2016 - 17

Abstimmungen :

PV 28/04/2016 - 4.14
CRE 28/04/2016 - 4.14
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2016)0150

Protokoll
Donnerstag, 28. April 2016 - Brüssel

4.14. Entlastung 2014: Gesamthaushaltsplan der EU – Europäisches Parlament (Abstimmung)
CRE

Bericht über die Entlastung für die Ausführung des Gesamthaushaltsplans der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2014, Einzelplan I – Parlament (2015/2155(DEC)) - Haushaltskontrollausschuss. Berichterstatter: Markus Pieper (A8-0135/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 14)

VORSCHLAG FÜR EINEN BESCHLUSS

Angenommen (P8_TA(2016)0150)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2016)0150)

Die Entlastung ist erteilt und der Rechnungsabschluss gebilligt (siehe Anlage V Artikel 5 Absatz 1 GO).

Wortmeldungen

Benedek Jávor zu dem Beschluss des Präsidenten, den Antrag auf gesonderte Abstimmung über Artikel 49 für zulässig zu erklären, und um zu beantragen, dass diese Abstimmung als namentliche Abstimmung erfolgen solle. Der Präsident gibt dem Antrag statt, nachdem er die Zustimmung des Plenums festgestellt hat.

Markus Pieper (Berichterstatter) stellt einen mündlichen Änderungsantrag zu Änderungsantrag 36, der berücksichtigt wird.

Rechtlicher Hinweis