Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2015/2284(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0227/2016

Eingereichte Texte :

A8-0227/2016

Aussprachen :

PV 15/09/2016 - 7
CRE 15/09/2016 - 7

Abstimmungen :

PV 15/09/2016 - 11.14
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2016)0361

Protokoll
Donnerstag, 15. September 2016 - StraßburgEndgültige Ausgabe

7. Tätigkeiten, Auswirkungen und Mehrwert des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung zwischen 2007 und 2014 (Aussprache)
CRE

Bericht über die Tätigkeiten, die Auswirkungen und den Mehrwert des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung zwischen 2007 und 2014 [2015/2284(INI)] - Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten. Berichterstatterin: Marian Harkin (A8-0227/2016)

Marian Harkin erläutert den Bericht.

Es spricht Jean-Paul Denanot (Verfasser der BUDG-Stellungnahme).

Es spricht Marianne Thyssen (Mitglied der Kommission).

VORSITZ: Antonio TAJANI
Vizepräsident

Es sprechen Agnes Jongerius (Verfasserin der INTA-Stellungnahme), Marco Valli (Verfasser der CONT-Stellungnahme), Tamás Deutsch (Verfasser der REGI-Stellungnahme), Vilija Blinkevičiūtė (Verfasserin der FEMM-Stellungnahme), Csaba Sógor im Namen der PPE-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Tibor Szanyi beantwortet, Maria Arena im Namen der S&D-Fraktion, Enrique Calvet Chambon im Namen der ALDE-Fraktion, Lynn Boylan im Namen der GUE/NGL-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Steven Woolfe beantwortet, Monika Vana im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Tim Aker im Namen der EFDD-Fraktion, Auke Zijlstra im Namen der ENF-Fraktion, Arne Gericke im Namen der ECR-Fraktion, Sotirios Zarianopoulos, fraktionslos, David Casa, Marita Ulvskog und Anneli Jäätteenmäki.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Krzysztof Hetman, Victor Negrescu, Notis Marias und Romana Tomc.

Es sprechen Marianne Thyssen und Marian Harkin.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 11.14 des Protokolls vom 15.9.2016.

Rechtlicher Hinweis