Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2017/2027(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0268/2017

Eingereichte Texte :

A8-0268/2017

Aussprachen :

PV 12/09/2017 - 19
CRE 12/09/2017 - 19

Abstimmungen :

PV 13/09/2017 - 9.15
CRE 13/09/2017 - 9.15
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2017)0345

Protokoll
Dienstag, 12. September 2017 - StraßburgEndgültige Ausgabe

19. Politische Beziehungen der EU zu Lateinamerika (Aussprache)
CRE

Bericht über die politischen Beziehungen der EU zu Lateinamerika [2017/2027(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Javi López (A8-0268/2017)

Javi López erläutert den Bericht.

Es spricht Christos Stylianides (Mitglied der Kommission) im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik.

Es sprechen Enrique Guerrero Salom (Verfasser der DEVE-Stellungnahme), Luis de Grandes Pascual im Namen der PPE-Fraktion, Ramón Jáuregui Atondo im Namen der S&D-Fraktion, Kosma Złotowski im Namen der ECR-Fraktion, Renate Weber im Namen der ALDE-Fraktion, Javier Couso Permuy im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Ernest Urtasun im Namen der Verts/ALE-Fraktion, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Francisco Assis, Izaskun Bilbao Barandica, Tania González Peñas, Elmar Brok, Isabella De Monte, Francisco José Millán Mon, Carlos Zorrinho und Laima Liucija Andrikienė.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren José Inácio Faria, Julie Ward, Notis Marias, Beatriz Becerra Basterrechea und Stanislav Polčák.

Es sprechen Christos Stylianides und Javi López.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.15 des Protokolls vom 13.9.2017.

(Die Sitzung wird für einige Augenblicke unterbrochen)

Rechtlicher Hinweis