Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2016/0148(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0077/2017

Eingereichte Texte :

A8-0077/2017

Aussprachen :

PV 14/11/2017 - 3
CRE 14/11/2017 - 3

Abstimmungen :

PV 14/11/2017 - 5.5
CRE 14/11/2017 - 5.5
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2017)0426

Protokoll
Dienstag, 14. November 2017 - Straßburg

3. Zusammenarbeit zwischen den für die Durchsetzung der Verbraucherschutzgesetze zuständigen nationalen Behörden ***I (Aussprache)
CRE

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Zusammenarbeit zwischen den für die Durchsetzung der Verbraucherschutzgesetze zuständigen nationalen Behörden [COM(2016)0283 - C8-0194/2016 - 2016/0148(COD)] - Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz. Berichterstatterin: Olga Sehnalová (A8-0077/2017)

Olga Sehnalová erläutert den Bericht.

Es spricht Věra Jourová (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Kostas Chrysogonos (Verfasser der JURI-Stellungnahme), Carlos Coelho im Namen der PPE-Fraktion, Nicola Danti im Namen der S&D-Fraktion, Richard Sulík im Namen der ECR-Fraktion, Jasenko Selimovic im Namen der ALDE-Fraktion, Jiří Maštálka im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Julia Reda im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Marco Zullo im Namen der EFDD-Fraktion, Mylène Troszczynski im Namen der ENF-Fraktion, Seán Kelly, Christel Schaldemose, Anneleen Van Bossuyt, Dita Charanzová, Andreas Schwab, Marlene Mizzi, Ruža Tomašić, Maria Grapini und Marc Tarabella.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Marijana Petir, Nicola Caputo, Notis Marias und Georgios Epitideios.

Es sprechen Věra Jourová und Olga Sehnalová.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 5.5 des Protokolls vom 14.11.2017.

(Die Sitzung wird um 11.58 Uhr unterbrochen.)

(Das Parlament tritt zur Verleihung des LUX-Preises zusammen.)

VORSITZ: Dimitrios PAPADIMOULIS
Vizepräsident

Rechtlicher Hinweis