Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2017/2121(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

A8-0350/2017

Aussprachen :

PV 12/12/2017 - 12
CRE 12/12/2017 - 12

Abstimmungen :

PV 13/12/2017 - 13.5

Angenommene Texte :

P8_TA(2017)0493

Protokoll
Dienstag, 12. Dezember 2017 - StraßburgEndgültige Ausgabe

12. Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik – Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik – Ständige Strukturierte Zusammenarbeit (PESCO) – Eröffnung eines neuen Kapitels in der europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (Aussprache)
CRE

Bericht über den Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik [2017/2123(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Michael Gahler (A8-0351/2017)

Bericht über den Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik [2017/2121(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: David McAllister (A8-0350/2017)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Ständige Strukturierte Zusammenarbeit (PESCO) – Eröffnung eines neuen Kapitels in der europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (2017/3004(RSP))

David McAllister und Michael Gahler erläutern die Berichte.

Federica Mogherini (Vizepräsidentin der Kommission/Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra im Namen der PPE-Fraktion, Victor Boştinaru im Namen der S&D-Fraktion, Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion, Jozo Radoš im Namen der ALDE-Fraktion, Sabine Lösing im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Bodil Valero im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Florian Philippot im Namen der EFDD-Fraktion, Nicolas Bay im Namen der ENF-Fraktion, Georgios Epitideios, fraktionslos, Arnaud Danjean, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Bill Etheridge beantwortet, Elena Valenciano, Geoffrey Van Orden, Johannes Cornelis van Baalen, Bronis Ropė, James Carver, Janice Atkinson, Janusz Korwin-Mikke, Julia Pitera, Knut Fleckenstein, Zdzisław Krasnodębski, Hilde Vautmans, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von James Carver beantwortet, Bill Etheridge, Michał Marusik, Konstantinos Papadakis, Michèle Alliot-Marie, Janusz Zemke, Bernd Kölmel, Urmas Paet und Marcus Pretzell.

VORSITZ: Heidi HAUTALA
Vizepräsidentin

Es sprechen Eleftherios Synadinos, Eduard Kukan, Tonino Picula, Marek Jurek, Francisco José Millán Mon, Clare Moody, Dubravka Šuica, Marita Ulvskog, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Patrizia Toia, Jaromír Štětina, Jonás Fernández, Tunne Kelam, Ana Gomes, Laima Liucija Andrikienė, Arne Lietz und Željana Zovko.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Henna Virkkunen, Jean-Paul Denanot, Arne Gericke, Javier Couso Permuy, Andrzej Grzyb, Costas Mavrides, Luke Ming Flanagan, Andor Deli, Tibor Szanyi und Ivica Tolić.

Es sprechen Federica Mogherini, Michael Gahler und David McAllister.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 13.4 und Punkt 13.5 des Protokolls vom 13.12.2017.

Rechtlicher Hinweis