Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Donnerstag, 8. Februar 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe

2. Die aktuelle Menschenrechtslage in der Türkei (eingereichte Entschließungsanträge)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Die aktuelle Menschenrechtslage in der Türkei (2017/2527(RSP))

Die Aussprache hat am 6. Februar 2018 (Punkt 15 des Protokolls vom 6.2.2018) stattgefunden.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 123 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

—   Marcel de Graaff, Mario Borghezio, Harald Vilimsky und Matteo Salvini im Namen der ENF-Fraktion, zur aktuellen Lage der Menschenrechte in der Türkei (2018/2527(RSP)) (B8-0079/2018);

—   Charles Tannock, Branislav Škripek, Arne Gericke, Jana Žitňanská, Ruža Tomašić, Anders Primdahl Vistisen, Monica Macovei, Angel Dzhambazki, Jan Zahradil und Valdemar Tomaševski im Namen der ECR-Fraktion, zur aktuellen Lage der Menschenrechte in der Türkei (2018/2527(RSP)) (B8-0082/2018);

—   Bodil Valero, Rebecca Harms, Jordi Solé, Barbara Lochbihler, Ska Keller, Igor Šoltes und Josep-Maria Terricabras im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zur aktuellen Lage der Menschenrechte in der Türkei (2018/2527(RSP)) (B8-0084/2018);

—   Kati Piri, Victor Boştinaru, Elena Valenciano und Knut Fleckenstein im Namen der S&D-Fraktion, zur aktuellen Lage der Menschenrechte in der Türkei (2018/2527(RSP)) (B8-0091/2018);

—   Nadja Hirsch, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Patricia Lalonde, Louis Michel, Javier Nart, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Marietje Schaake, Pavel Telička, Ramon Tremosa i Balcells, Ivo Vajgl, Hilde Vautmans und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion, zur aktuellen Lage der Menschenrechte in der Türkei (2018/2527(RSP)) (B8-0092/2018);

—   Fabio Massimo Castaldo und Ignazio Corrao im Namen der EFDD-Fraktion, zur aktuellen Lage der Menschenrechte in der Türkei (2018/2527(RSP)) (B8-0095/2018);

—   Takis Hadjigeorgiou, Marie-Christine Vergiat, Martina Michels, Josu Juaristi Abaunz, Patrick Le Hyaric, Merja Kyllönen, Marie-Pierre Vieu, Marina Albiol Guzmán, Barbara Spinelli, Eleonora Forenza, Nikolaos Chountis, Rina Ronja Kari, Miguel Urbán Crespo, Lola Sánchez Caldentey, Estefanía Torres Martínez, Tania González Peñas und Xabier Benito Ziluaga im Namen der GUE/NGL-Fraktion, zur aktuellen Lage der Menschenrechte in der Türkei (2018/2527(RSP)) (B8-0097/2018);

—   Cristian Dan Preda, Renate Sommer, David McAllister, Julia Pitera, Laima Liucija Andrikienė, Esther de Lange, Lorenzo Cesa und Bogdan Andrzej Zdrojewski im Namen der PPE-Fraktion, zur aktuellen Lage der Menschenrechte in der Türkei (2018/2527(RSP)) (B8-0103/2018).

Abstimmung: Punkt 12.10 des Protokolls vom 8.2.2018.

Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2018Rechtlicher Hinweis