Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2017/2203(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0035/2018

Eingereichte Texte :

A8-0035/2018

Aussprachen :

PV 01/03/2018 - 4
CRE 01/03/2018 - 4

Abstimmungen :

PV 01/03/2018 - 8.17

Angenommene Texte :

P8_TA(2018)0059

Protokoll
Donnerstag, 1. März 2018 - Brüssel

4. Trockenlegung der Einnahmequellen von Dschihadisten – gezielte Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung (Aussprache)
CRE

Bericht über die Empfehlung des Europäischen Parlaments an den Rat, die Kommission und die Vizepräsidentin der Kommission/Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik zu dem Thema „Trockenlegung der Einnahmequellen von Dschihadisten – gezielte Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung“ [2017/2203(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Javier Nart (A8-0035/2018)

Javier Nart erläutert den Bericht.

Es spricht Julian King (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Lars Adaktusson im Namen der PPE-Fraktion, Clare Moody im Namen der S&D-Fraktion, Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion, Hilde Vautmans im Namen der ALDE-Fraktion, Sofia Sakorafa im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Bronis Ropė im Namen der Verts/ALE-Fraktion, James Carver im Namen der EFDD-Fraktion, Dominique Martin im Namen der ENF-Fraktion, Georgios Epitideios, fraktionslos, Ana Gomes, Anders Primdahl Vistisen, André Elissen, Jeppe Kofod und Angel Dzhambazki.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Doru-Claudian Frunzulică, Notis Marias, Lampros Fountoulis, Arndt Kohn und Ruža Tomašić, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Maria Grapini beantwortet.

Es sprechen Julian King und Javier Nart.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 8.17 des Protokolls vom 1.3.2018.

Letzte Aktualisierung: 25. April 2018Rechtlicher Hinweis