Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2018/2571(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

O-000020/2018 (B8-0014/2018)

Aussprachen :

PV 19/04/2018 - 5
CRE 19/04/2018 - 5

Abstimmungen :

Angenommene Texte :


Protokoll
Donnerstag, 19. April 2018 - Straßburg

5. Umsetzung des Bologna-Prozesses – Sachstand und Folgemaßnahmen (Aussprache)
CRE

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000020/2018) von Petra Kammerevert im Namen des CULT-Ausschusses an die Kommission: Umsetzung des Bologna-Prozesses - Sachstand und Folgemaßnahmen (2018/2571(RSP)) (B8-0014/2018)

Krystyna Łybacka (in Vertretung d. Verf.) erläutert die Anfrage.

Elżbieta Bieńkowska (Mitglied der Kommission) beantwortet die Anfrage.

Es sprechen Silvia Costa im Namen der S&D-Fraktion, Zdzisław Krasnodębski im Namen der ECR-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Krystyna Łybacka beantwortet, María Teresa Giménez Barbat im Namen der ALDE-Fraktion, Helga Trüpel im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Curzio Maltese im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Patrick O'Flynn im Namen der EFDD-Fraktion, Dominique Bilde im Namen der ENF-Fraktion und Michaela Šojdrová.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Milan Zver, Nicola Caputo, Notis Marias, Ilhan Kyuchyuk, Tania González Peñas, Kostas Papadakis, Lara Comi, Maria Grapini und Bogdan Andrzej Zdrojewski.

Es spricht Elżbieta Bieńkowska.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 128 Absatz 5 GO eingereichter Entschließungsantrag:

—   Petra Kammerevert im Namen des CULT-Ausschusses zur Umsetzung des Bologna-Prozesses – Sachstand und Folgemaßnahmen (2018/2571(RSP)) (B8-0190/2018).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 10.19 des Protokolls vom 19.4.2018.

Letzte Aktualisierung: 24. Juli 2019Rechtlicher Hinweis