Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2016/2328(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0168/2018

Eingereichte Texte :

A8-0168/2018

Aussprachen :

PV 29/05/2018 - 19
CRE 29/05/2018 - 19

Abstimmungen :

PV 30/05/2018 - 13.13
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2018)0229

Protokoll
Dienstag, 29. Mai 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe

19. Mindeststandards für die Rechte, die Unterstützung und den Schutz von Opfern von Straftaten (Aussprache)
CRE

Bericht über die Umsetzung der Richtlinie 2012/29/EU über Mindeststandards für die Rechte, die Unterstützung und den Schutz von Opfern von Straftaten [2016/2328(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres - Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter. Berichterstatterinnen: Teresa Jiménez-Becerril Barrio und Angelika Mlinar (A8-0168/2018)

Teresa Jiménez-Becerril Barrio und Angelika Mlinar erläutern den Bericht..

Es spricht Dimitris Avramopoulos (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Iratxe García Pérez im Namen der S&D-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Takis Hadjigeorgiou beantwortet, und Helga Stevens im Namen der ECR-Fraktion.

VORSITZ: Pavel TELIČKA
Vizepräsident

Es sprechen Nathalie Griesbeck im Namen der ALDE-Fraktion, Florent Marcellesi im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Malin Björk im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Mylène Troszczynski im Namen der ENF-Fraktion, Diane Dodds, fraktionslos, Lara Comi, Josef Weidenholzer, Jadwiga Wiśniewska, Michaela Šojdrová, Anna Hedh, Tomáš Zdechovský, Juan Fernando López Aguilar, Caterina Chinnici, Cécile Kashetu Kyenge und Pina Picierno.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Jiří Pospíšil, Costas Mavrides, Julie Ward, Notis Marias und Izaskun Bilbao Barandica.

Es sprechen Cecilia Malmström (Mitglied der Kommission), Teresa Jiménez-Becerril Barrio und Angelika Mlinar.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 13.13 des Protokolls vom 30.5.2018.

Letzte Aktualisierung: 24. Oktober 2018Rechtlicher Hinweis