Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2017/2012(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0167/2018

Eingereichte Texte :

A8-0167/2018

Aussprachen :

PV 30/05/2018 - 27
CRE 30/05/2018 - 27

Abstimmungen :

PV 31/05/2018 - 7.9
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2018)0239

Protokoll
Mittwoch, 30. Mai 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe

27. Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Rolle von Frauen: Veränderung des Lebens von Mädchen und Frauen mithilfe der EU-Außenbeziehungen (2016–2020) (Aussprache)
CRE

Bericht über die Umsetzung der gemeinsamen Arbeitsunterlage (SWD(2015)0182) zum Thema „Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Rolle von Frauen: Veränderung des Lebens von Mädchen und Frauen mithilfe der EU-Außenbeziehungen (2016–2020)“ [2017/2012(INI)] – Entwicklungsausschuss – Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter. Berichterstatterinnen: Linda McAvan und Dubravka Šuica (A8-0167/2018)

Linda McAvan und Dubravka Šuica erläutern den Bericht.

Es spricht Johannes Hahn (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Beatriz Becerra Basterrechea (Verfasserin der AFET-Stellungnahme), Agnieszka Kozłowska-Rajewicz im Namen der PPE-Fraktion, Liliana Rodrigues im Namen der S&D-Fraktion, Jadwiga Wiśniewska im Namen der ECR-Fraktion, Izaskun Bilbao Barandica im Namen der ALDE-Fraktion, Jordi Solé im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Lola Sánchez Caldentey im Namen der GUE/NGL-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Michaela Šojdrová beantwortet, Margot Parker im Namen der EFDD-Fraktion, Mylène Troszczynski im Namen der ENF-Fraktion, Bogdan Brunon Wenta, Julie Ward, Linnéa Engström, Eleonora Forenza, Anna Záborská, Cécile Kashetu Kyenge, Michaela Šojdrová, Doru-Claudian Frunzulică und Clare Moody.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Sirpa Pietikäinen, Costas Mavrides, Notis Marias, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Dobromir Sośnierz beantwortet, und Ana Miranda.

Es sprechen Johannes Hahn, Linda McAvan und Dubravka Šuica.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.9 des Protokolls vom 31.5.2018.

Letzte Aktualisierung: 24. Oktober 2018Rechtlicher Hinweis