Index 
Protokoll
PDF 296kWORD 82k
Mittwoch, 13. Juni 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe
1.Eröffnung der Sitzung
 2.Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)
 3.Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Billigung) (Artikel 69c GO)
 4.Erster Jahrestag der Unterzeichnung des Übereinkommens von Istanbul: Sachstand (Aussprache)
 5.Wiederaufnahme der Sitzung
 6.Aussprache mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte über die Zukunft Europas (Aussprache)
 7.Wiederaufnahme der Sitzung
 8.Abstimmungsstunde
  8.1.Zusammensetzung des Europäischen Parlaments *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  8.2.Insolvenzverfahren: aktualisierte Anhänge zu der Verordnung ***I (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  8.3.Abkommen EU/Island über zusätzliche Regeln in Bezug auf Außengrenzen und Visa für 2014 bis 2020 *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  8.4.Abkommen EU/Schweiz über zusätzliche Regeln in Bezug auf Außengrenzen und Visa für 2014 bis 2020 *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  8.5.Umsetzung der übrigen Bestimmungen des Schengen-Besitzstands über das Schengener Informationssystem in Bulgarien und Rumänien * (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  8.6.Kohäsionspolitik und Kreislaufwirtschaft (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  8.7.Weitere Makrofinanzhilfe für die Ukraine ***I (Abstimmung)
  8.8.Verhandlungen über die Neufassung des Assoziierungsabkommens EU/Chile (Abstimmung)
  8.9.Beziehungen zwischen der EU und der NATO (Abstimmung)
  8.10.Cyberabwehr (Abstimmung)
 9.Erklärungen zur Abstimmung
 10.Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten
 11.Wiederaufnahme der Sitzung
 12.Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung
 13.Unabhängigkeit der Justiz in Polen (Aussprache)
 14.Humanitäre Notlagen im Mittelmeer und Solidarität in der EU (Aussprache)
 15.Zusammensetzung des Parlaments
 16.Verhältnismäßigkeitsprüfung vor Erlass neuer Berufsreglementierungen ***I (Aussprache)
 17.Verhandlungen über ein neues Partnerschaftsabkommen EU/AKP (Aussprache)
 18.Umsetzung des EU-Rahmens für nationale Strategien zur Integration der Roma und Folgemaßnahmen (Aussprache)
 19.Verbesserung des Spracherwerbs und gegenseitige Anerkennung von Sprachkenntnissen in der EU (Aussprache)
 20.Zusammensetzung der Ausschüsse
 21.Schließung des EU-Elfenbeinmarktes zur Bekämpfung der Wilderei (Aussprache)
 22.Strukturelle und finanzielle Hürden beim Zugang zu Kultur (Aussprache)
 23.Vorlage von Dokumenten
 24.Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)
 25.Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)
 26.Tagesordnung der nächsten Sitzung
 27.Schluss der Sitzung
 ANWESENHEITSLISTE


VORSITZ: Bogusław LIBERADZKI
Vizepräsident

1. Eröffnung der Sitzung

Die Sitzung wird um 9.00 Uhr eröffnet.


2. Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)

Folgende Mitglieder oder Fraktionen haben gemäß Artikel 135 GO für folgende Entschließungsanträge Anträge auf eine solche Aussprache eingereicht:

I.   Russland, insbesondere der Fall des ukrainischen politischen Gefangenen Oleh Senzow (2018/2754(RSP))

—   Charles Tannock, Karol Karski, Roberts Zīle, Anna Elżbieta Fotyga, Ruža Tomašić, Jan Zahradil und Jadwiga Wiśniewska im Namen der ECR-Fraktion zu Russland, insbesondere zum Fall des ukrainischen politischen Gefangenen Oleh Senzow (B8-0288/2018);

—   Rebecca Harms, Heidi Hautala, Indrek Tarand und Igor Šoltes im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu Russland, insbesondere zum Fall des ukrainischen politischen Gefangenen Oleh Senzow (B8-0289/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Soraya Post und Liisa Jaakonsaari im Namen der S&D-Fraktion zu Russland, insbesondere zum Fall des ukrainischen politischen Gefangenen Oleh Senzow (B8-0290/2018);

—   Cristian Dan Preda, Jaromír Štětina, Pavel Svoboda, Tomáš Zdechovský, Patricija Šulin, Ivan Štefanec, Marijana Petir, Eduard Kukan, Tunne Kelam, Csaba Sógor, Ramona Nicole Mănescu, Romana Tomc, David McAllister, Luděk Niedermayer, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Milan Zver, Adam Szejnfeld, József Nagy, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Brian Hayes, Giovanni La Via, Anna Maria Corazza Bildt, Deirdre Clune, Dubravka Šuica, Lars Adaktusson, Laima Liucija Andrikienė, Ivana Maletić, Francisco José Millán Mon, Inese Vaidere, Ramón Luis Valcárcel Siso und Sandra Kalniete im Namen der PPE-Fraktion zu Russland, insbesondere zum Fall des ukrainischen politischen Gefangenen Oleh Senzow (B8-0291/2018);

—   Johannes Cornelis van Baalen, Petras Auštrevičius, Marietje Schaake, Beatriz Becerra Basterrechea, Gérard Deprez, Martina Dlabajová, Marian Harkin, Nadja Hirsch, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Jasenko Selimovic, Ramon Tremosa i Balcells, Viktor Uspaskich und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion zu Russland, insbesondere zum Fall des ukrainischen politischen Gefangenen Oleh Senzow (B8-0296/2018).

II.   Menschenrechtslage in Bahrain, insbesondere der Fall Nabil Radschab (2018/2755(RSP))

—   Charles Tannock, Karol Karski, Anna Elżbieta Fotyga, Monica Macovei, Ruža Tomašić, Jan Zahradil, Valdemar Tomaševski und Jadwiga Wiśniewska im Namen der ECR-Fraktion zur Menschenrechtslage in Bahrain, insbesondere zum Fall Nabil Radschab (B8-0280/2018);

—   Alyn Smith, Barbara Lochbihler, Bodil Valero, Margrete Auken, Ernest Urtasun, Jordi Solé, Igor Šoltes im Namen der Verts/ALE-Fraktion zur Menschenrechtslage in Bahrain, insbesondere zum Fall Nabil Radschab (B8-0281/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru und Soraya Post im Namen der S&D-Fraktion zu Bahrain, insbesondere zum Fall Nabil Radschab (B8-0282/2018);

—   Fabio Massimo Castaldo, Ignazio Corrao und Isabella Adinolfi im Namen der EFDD-Fraktion zur Menschenrechtslage in Bahrain, insbesondere zum Fall Nabil Radschab (B8-0283/2018);

—   Cristian Dan Preda, Ramona Nicole Mănescu, Tomáš Zdechovský, Pavel Svoboda, Elisabetta Gardini, Patricija Šulin, Ivan Štefanec, Marijana Petir, Eduard Kukan, Csaba Sógor, Romana Tomc, Lefteris Christoforou, Luděk Niedermayer, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Milan Zver, József Nagy, Adam Szejnfeld, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Brian Hayes, Giovanni La Via, Deirdre Clune, Dubravka Šuica, Lars Adaktusson, Laima Liucija Andrikienė, Ivana Maletić, Ramón Luis Valcárcel Siso und Sandra Kalniete im Namen der PPE-Fraktion zur Menschenrechtslage in Bahrain, insbesondere zum Fall Nabil Radschab (B8-0284/2018);

—   Marie-Christine Vergiat, Malin Björk, Sofia Sakorafa, Patrick Le Hyaric, Merja Kyllönen, Paloma López Bermejo, Miguel Urbán Crespo, Xabier Benito Ziluaga, Tania González Peñas, Lola Sánchez Caldentey, Estefanía Torres Martínez, Barbara Spinelli, Neoklis Sylikiotis, Takis Hadjigeorgiou, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou und Kostadinka Kuneva im Namen der GUE/NGL-Fraktion zur Menschenrechtslage in Bahrain, insbesondere zum Fall Nabil Radschab (B8-0286/2018);

—   Marietje Schaake, Petras Auštrevičius, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Martina Dlabajová, Marian Harkin, Nadja Hirsch, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Patricia Lalonde, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Yana Toom, Ramon Tremosa i Balcells, Viktor Uspaskich, Johannes Cornelis van Baalen und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion zur Menschenrechtslage in Bahrain, insbesondere zum Fall Nabil Radschab (B8-0287/2018).

III.   Lage der Rohingya-Flüchtlinge, insbesondere die Not der Kinder (2018/2756(RSP))

—   Barbara Lochbihler, Jean Lambert, Heidi Hautala, Judith Sargentini, Bodil Valero, Jordi Solé, Igor Šoltes und Maria Heubuch im Namen der Verts/ALE-Fraktion und Fabio Massimo Castaldo und Ignazio Corrao zur Lage der Rohingya-Flüchtlinge, insbesondere zur Not der Kinder (B8-0292/2018);

—   Charles Tannock, Karol Karski, Ryszard Antoni Legutko, Notis Marias, Monica Macovei, Ruža Tomašić, Amjad Bashir, Jan Zahradil, Valdemar Tomaševski und Pirkko Ruohonen-Lerner im Namen der ECR-Fraktion zur Lage der Rohingya-Flüchtlinge, insbesondere zur Not der Kinder (B8-0293/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Soraya Post und Wajid Khan im Namen der S&D-Fraktion zur Lage der Rohingya-Flüchtlinge, insbesondere zur Not der Kinder (B8-0294/2018);

—   Cristian Dan Preda, Joachim Zeller, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Elisabetta Gardini, Pavel Svoboda, Jaromír Štětina, Tomáš Zdechovský, Patricija Šulin, Ivan Štefanec, Marijana Petir, Eduard Kukan, Tunne Kelam, Csaba Sógor, Ramona Nicole Mănescu, Romana Tomc, David McAllister, Lefteris Christoforou, Luděk Niedermayer, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Milan Zver, József Nagy, Adam Szejnfeld, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Brian Hayes, Giovanni La Via, Tokia Saïfi, Deirdre Clune, Ivo Belet, Dubravka Šuica, Lars Adaktusson, Teresa Jiménez-Becerril Barrio, Laima Liucija Andrikienė, Ivana Maletić, Anna Maria Corazza Bildt, Francisco José Millán Mon, Inese Vaidere, Ramón Luis Valcárcel Siso und Sandra Kalniete im Namen der PPE-Fraktion zur Lage der Rohingya-Flüchtlinge, insbesondere zur Not der Kinder (B8-0295/2018);

—   Miguel Urbán Crespo, Younous Omarjee, Sofia Sakorafa, Patrick Le Hyaric, Paloma López Bermejo, Merja Kyllönen, Xabier Benito Ziluaga, Tania González Peñas, Lola Sánchez Caldentey, Estefanía Torres Martínez, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou und Marie-Christine Vergiat im Namen der GUE/NGL-Fraktion zur Lage der Rohingya-Flüchtlinge, insbesondere zur Not der Kinder (B8-0297/2018);

—   Urmas Paet, Nedzhmi Ali, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Martina Dlabajová, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Patricia Lalonde, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Yana Toom, Ramon Tremosa i Balcells, Viktor Uspaskich, Johannes Cornelis van Baalen, Ivo Vajgl, Hilde Vautmans und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion zur Lage der Rohingya-Flüchtlinge, insbesondere zur Not der Kinder (B8-0298/2018).

Die Redezeit wird gemäß Artikel 162 GO aufgeteilt.


3. Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Billigung) (Artikel 69c GO)

Der Präsident gibt bekannt, dass er Anträge auf Abstimmung von der Verts/ALE-Fraktion sowie von einer Reihe Mitglieder zu den Beschlüssen, Verhandlungen aufzunehmen, erhalten hat:

—   TRAN-Ausschuss auf der Grundlage des Berichts über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2006/22/EG bezüglich der Durchsetzungsanforderungen und zur Festlegung spezifischer Regeln im Zusammenhang mit der Richtlinie 96/71/EG und der Richtlinie 2014/67/EU für die Entsendung von Kraftfahrern im Straßenverkehrssektor (COM(2017)0278 – C8-0170/2017 – 2017/0121(COD)). Berichterstatterin: Merja Kyllönen (A8-0206/2018);

—   TRAN-Ausschuss auf der Grundlage des Berichts über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 hinsichtlich der Mindestanforderungen in Bezug auf die maximalen täglichen und wöchentlichen Lenkzeiten, Mindestfahrtunterbrechungen sowie täglichen und wöchentlichen Ruhezeiten und der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 in Bezug auf die Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern (COM(2017)0277 – C8-0167/2017 -2017/0122(COD)). Berichterstatter: Wim van de Camp (A8-0205/2018);

—   TRAN-Ausschuss auf der Grundlage des Berichts über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1071/2009 und der Verordnung (EG) Nr. 1072/2009 im Hinblick auf ihre Anpassung an die Entwicklungen im Kraftverkehrssektor (COM(2017)0281 – C8-0169/2017 – 2017/0123(COD)). Berichterstatter: Ismail Ertug (A8-0204/2018).

Gemäß Artikel 69c Absatz 2 GO wird die Abstimmung morgen stattfinden.

Der Präsident gibt bekannt, dass er zu den anderen im Protokoll vom Montag, 11. Juni 2018 (Punkt 7 des Protokolls vom 11.6.2018) bekannt gegebenen Beschlüssen zur Aufnahme interinstitutioneller Verhandlungen keinen Antrag von Mitgliedern oder einer oder mehrerer Fraktionen, durch die mindestens die mittlere Schwelle erreicht wird, erhalten hat.

Die Ausschüsse TRAN, INTA und IMCO konnten daher nach Ablauf der Frist gemäß Artikel 69c Absatz 2 GO die Verhandlungen aufnehmen.


4. Erster Jahrestag der Unterzeichnung des Übereinkommens von Istanbul: Sachstand (Aussprache)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Erster Jahrestag der Unterzeichnung des Übereinkommens von Istanbul: Sachstand (2018/2753(RSP))

Monika Panayotova (amtierende Ratsvorsitzende) und Frans Timmermans (Erster Vizepräsident der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Anna Maria Corazza Bildt im Namen der PPE-Fraktion, Christine Revault d'Allonnes Bonnefoy im Namen der S&D-Fraktion, Helga Stevens im Namen der ECR-Fraktion, Angelika Mlinar im Namen der ALDE-Fraktion, Terry Reintke im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Malin Björk im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Daniela Aiuto im Namen der EFDD-Fraktion, Mylène Troszczynski im Namen der ENF-Fraktion, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Iratxe García Pérez, Branislav Škripek, Beatriz Becerra Basterrechea, Kostadinka Kuneva, Jörg Meuthen und Franz Obermayr.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Mairead McGuinness, Caterina Chinnici, Notis Marias, Ivan Jakovčić, Neoklis Sylikiotis, Florent Marcellesi, Csaba Sógor, Vilija Blinkevičiūtė, Marek Jurek, Izaskun Bilbao Barandica, João Pimenta Lopes, Ana Miranda, Michaela Šojdrová und Maria Grapini.

Es sprechen Frans Timmermans und Monika Panayotova.

Die Aussprache wird geschlossen.

(Die Sitzung wird um 9.58 Uhr unterbrochen.)

VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident


5. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 10.05 Uhr wieder aufgenommen.


6. Aussprache mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte über die Zukunft Europas (Aussprache)

Aussprache mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte über die Zukunft Europas (2018/2728(RPS))

Der Präsident gibt als Einleitung der Aussprache eine kurze Erklärung ab.

Es sprechen Mark Rutte (Ministerpräsident der Niederlande) und Frans Timmermans (Erster Vizepräsident der Kommission).

Es sprechen Manfred Weber im Namen der PPE-Fraktion, Udo Bullmann im Namen der S&D-Fraktion, Peter van Dalen im Namen der ECR-Fraktion, Guy Verhofstadt im Namen der ALDE-Fraktion, Ska Keller im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Dennis de Jong im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Gerard Batten im Namen der EFDD-Fraktion, Marcel de Graaff im Namen der ENF-Fraktion und Diane James, fraktionslos.

Es spricht Mark Rutte.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Esther de Lange, Agnes Jongerius, Amjad Bashir, Johannes Cornelis van Baalen, Claude Turmes, Anja Hazekamp, Piernicola Pedicini, Lampros Fountoulis, Elmar Brok, Salvatore Cicu, Paul Tang, Charles Tannock, Sophia in 't Veld, Helga Trüpel, Peter Lundgren, Georgios Epitideios, Angelika Niebler, Victor Boştinaru, Othmar Karas, Emilian Pavel, Hans-Olaf Henkel, Annie Schreijer-Pierik, Liisa Jaakonsaari, Andrey Kovatchev, Karin Kadenbach, Sander Loones, Pavel Svoboda, Richard Corbett, Elisabetta Gardini, Ramón Jáuregui Atondo, Joachim Starbatty, Tom Vandenkendelaere, Maria João Rodrigues, Daniel Buda, Tiemo Wölken, Brian Hayes, Eugen Freund, Cristian-Silviu Buşoi, Ana Gomes, Ruža Tomašić, Norica Nicolai, Bas Eickhout, Jiří Payne, Francisco José Millán Mon, Mercedes Bresso, Anna Maria Corazza Bildt, Răzvan Popa, Paulo Rangel und Juan Fernando López Aguilar.

Es spricht Mark Rutte.

Die Aussprache wird geschlossen.

(Die Sitzung wird für einige Augenblicke unterbrochen)


7. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 12.53 Uhr wieder aufgenommen.

Der Präsident äußert sich zu den jüngsten Entwicklungen der Gespräche zwischen Skopje und Athen über den Namen der ehemaligen jugoslawischen Republik.

Es sprechen Gabriele Zimmer, Patricia Lalonde, David Campbell Bannerman, Manolis Kefalogiannis und Sofia Sakorafa.


8. Abstimmungsstunde

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse (Änderungsanträge, gesonderte und getrennte Abstimmungen usw.) sind in der Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“ zu diesem Protokoll enthalten.

Die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen im Anhang zum Protokoll sind nur in elektronischer Form verfügbar und können auf Europarl eingesehen werden.


8.1. Zusammensetzung des Europäischen Parlaments *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Europäischen Rates über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments [00007/2018 - C8-0216/2018 - 2017/0900(NLE)] - Ausschuss für konstitutionelle Fragen. Berichterstatter: Danuta Maria Hübner und Pedro Silva Pereira (A8-0207/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 1)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES EUROPÉEN

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0249)

Wortmeldungen

Nach der Abstimmung Danuta Maria Hübner und Pedro Silva Pereira (Berichterstatter).


8.2. Insolvenzverfahren: aktualisierte Anhänge zu der Verordnung ***I (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Ersetzung des Anhangs A der Verordnung (EU) 2015/848 über Insolvenzverfahren [COM(2017)0422 - C8-0238/2017 - 2017/0189(COD)] - Rechtsausschuss. Berichterstatter: Tadeusz Zwiefka (A8-0174/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 2)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0250)


8.3. Abkommen EU/Island über zusätzliche Regeln in Bezug auf Außengrenzen und Visa für 2014 bis 2020 *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Europäischen Union – des Abkommens zwischen der Europäischen Union und Island über zusätzliche Regeln in Bezug auf das Instrument für die finanzielle Unterstützung für Außengrenzen und Visa im Rahmen des Fonds für die innere Sicherheit für den Zeitraum 2014 bis 2020 [09228/2017 - C8-0101/2018 - 2017/0088(NLE)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Anders Primdahl Vistisen (A8-0196/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 3)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0251)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


8.4. Abkommen EU/Schweiz über zusätzliche Regeln in Bezug auf Außengrenzen und Visa für 2014 bis 2020 *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Europäischen Union – eines Abkommens zwischen der Europäischen Union und der Schweizerischen Eidgenossenschaft über zusätzliche Regeln in Bezug auf das Instrument für die finanzielle Unterstützung für Außengrenzen und Visa im Rahmen des Fonds für die innere Sicherheit für den Zeitraum von 2014 bis 2020 [06222/2018 - C8-0119/2018 - 2018/0032(NLE)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Claude Moraes (A8-0195/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 4)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0252)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


8.5. Umsetzung der übrigen Bestimmungen des Schengen-Besitzstands über das Schengener Informationssystem in Bulgarien und Rumänien * (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über den Entwurf eines Beschlusses des Rates über das Inkraftsetzen der übrigen Bestimmungen des Schengen-Besitzstands über das Schengener Informationssystem in der Republik Bulgarien und in Rumänien [15820/2017 - C8-0017/2018 - 2018/0802(CNS)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatterin: Monica Macovei (A8-0192/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 5)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0253)


8.6. Kohäsionspolitik und Kreislaufwirtschaft (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über Kohäsionspolitik und Kreislaufwirtschaft [2017/2211(INI)] - Ausschuss für regionale Entwicklung. Berichterstatter: Davor Škrlec (A8-0184/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 6)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0254)


8.7. Weitere Makrofinanzhilfe für die Ukraine ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über eine weitere Makrofinanzhilfe für die Ukraine [COM(2018)0127 - C8-0108/2018 - 2018/0058(COD)] - Ausschuss für internationalen Handel. Berichterstatter: Jarosław Wałęsa (A8-0183/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 7)

VORSCHLAG ZUR ABLEHNUNG DES VORSCHLAGS DER KOMMISSION

Abgelehnt

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2018)0255)

Wortmeldungen

William (The Earl of) Dartmouth hat mündlich beantragt, nach Erwägung 18 eine neue Erwägung hinzuzufügen. Da sich über 40 Mitglieder gegen die Berücksichtigung dieses mündlichen Änderungsantrags ausgesprochen haben, wird dieser nicht übernommen.


8.8. Verhandlungen über die Neufassung des Assoziierungsabkommens EU/Chile (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung des Europäischen Parlaments an den Rat, die Kommission und die Vizepräsidentin der Kommission und Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik zu den Verhandlungen über die Neufassung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und Chile [2018/2018(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Charles Tannock (A8-0158/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 8)

ENTWURF EINER EMPFEHLUNG

Angenommen (P8_TA(2018)0256)


8.9. Beziehungen zwischen der EU und der NATO (Abstimmung)

Bericht über die Beziehungen zwischen der EU und der NATO [2017/2276(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Ioan Mircea Paşcu (A8-0188/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 9)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0257)


8.10. Cyberabwehr (Abstimmung)

Bericht über Cyberabwehr [2018/2004(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Urmas Paet (A8-0189/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 10)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0258)


9. Erklärungen zur Abstimmung

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung:

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung gemäß Artikel 183 GO werden auf die den Mitgliedern vorbehaltenen Seiten auf der Website des Parlaments aufgenommen.

Mündliche Erklärungen zur Abstimmung:

Bericht Davor Škrlec - A8-0184/2018
Estefanía Torres Martínez, Igor Šoltes, Tibor Szanyi, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Jadwiga Wiśniewska, Mirosław Piotrowski, Morten Messerschmidt, Jiří Pospíšil, Seán Kelly, Daniel Hannan, John Howarth, Stanislav Polčák, José Inácio Faria und Dobromir Sośnierz

Bericht Jarosław Wałęsa - A8-0183/2018
Jasenko Selimovic, Monica Macovei, Miguel Viegas, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Tibor Szanyi, Jadwiga Wiśniewska, Notis Marias, Morten Messerschmidt, Jiří Pospíšil, Monika Smolková und José Inácio Faria

Bericht Charles Tannock - A8-0158/2018
Adam Szejnfeld und Morten Messerschmidt

Bericht Ioan Mircea Paşcu - A8-0188/2018
Jasenko Selimovic, Monica Macovei, Tibor Szanyi, Mirosław Piotrowski, Adam Szejnfeld, Bruno Gollnisch, Younous Omarjee, Stefano Maullu, Notis Marias und John Howarth

Bericht Urmas Paet - A8-0189/2018
Monica Macovei, Adam Szejnfeld, Jadwiga Wiśniewska, Jiří Pospíšil und John Howarth.


10. Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten

Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten sind der Website Europarl unter „Plenartagung“, „Abstimmungen“, „Abstimmungsergebnisse“ („Ergebnisse der namentlichen Abstimmung“) und der gedruckten Fassung der Anlage „Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen“ zu entnehmen.

Die elektronische Fassung auf Europarl wird während eines Zeitraums von höchstens zwei Wochen nach dem Tag der Abstimmung regelmäßig aktualisiert.

Nach Ablauf dieser Frist wird die Liste der Berichtigungen des Stimmverhaltens und des beabsichtigten Stimmverhaltens zum Zweck der Übersetzung und Veröffentlichung im Amtsblatt geschlossen.

(Die Sitzung wird um 14.06 Uhr unterbrochen.)


VORSITZ: Ramón Luis VALCÁRCEL SISO
Vizepräsident

11. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 15.00 Uhr wieder aufgenommen.


12. Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung

Das Protokoll der vorangegangenen Sitzung wird genehmigt.


13. Unabhängigkeit der Justiz in Polen (Aussprache)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Unabhängigkeit der Justiz in Polen (2018/2761(RSP))

Monika Panayotova (amtierende Ratsvorsitzende) und Frans Timmermans (Erster Vizepräsident der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Janusz Lewandowski im Namen der PPE-Fraktion, Josef Weidenholzer im Namen der S&D-Fraktion, Zdzisław Krasnodębski im Namen der ECR-Fraktion, Sophia in 't Veld im Namen der ALDE-Fraktion, Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Barbara Spinelli im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Robert Jarosław Iwaszkiewicz im Namen der EFDD-Fraktion, Michał Marusik im Namen der ENF-Fraktion, David Coburn zur Geschäftsordnung und Dobromir Sośnierz, fraktionslos.

Es sprechen Frans Timmermans und Monika Panayotova.

Die Aussprache wird geschlossen.

VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident


14. Humanitäre Notlagen im Mittelmeer und Solidarität in der EU (Aussprache)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Humanitäre Notlagen im Mittelmeer und Solidarität in der EU (2018/2768(RSP))

Der Präsident leitet die Aussprache mit einer Erklärung ein. Er hebt hervor, dass beim nächsten Treffen des Europäischen Rates eine Entscheidung zum Thema Immigration getroffen werden muss, und fordert den Rat und die Kommission nachdrücklich auf, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen. Er ruft in Erinnerung, dass das Parlament bereits einen sowohl robusten als auch solidarischen Standpunkt hinsichtlich einer Reform der Dublin-IV-Verordnung bezogen hat.

Monika Panayotova (amtierende Ratsvorsitzende) und Dimitris Avramopoulos (Mitglied der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Roberta Metsola im Namen der PPE-Fraktion, Elena Valenciano im Namen der S&D-Fraktion, Raffaele Fitto im Namen der ECR-Fraktion, Javier Nart im Namen der ALDE-Fraktion, Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Barbara Spinelli im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Laura Ferrara im Namen der EFDD-Fraktion, Mara Bizzotto im Namen der ENF-Fraktion und Konstantinos Papadakis, fraktionslos.

VORSITZ: Pavel TELIČKA
Vizepräsident

Es sprechen Paulo Rangel, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von David Coburn beantwortet, Claude Moraes, Beatriz Becerra Basterrechea, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Piernicola Pedicini beantwortet, Marco Affronte, Eleonora Forenza, Ignazio Corrao, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Andreas Schwab beantwortet, Gilles Lebreton, Eleftherios Synadinos zu den aktuellen Gesprächen zwischen Skopje und Athen, David Casa, Daniele Viotti, Ernest Urtasun, Paloma López Bermejo, Raymond Finch, Zoltán Balczó, Alessandra Mussolini, Elly Schlein, Yannick Jadot, Miguel Urbán Crespo, Sophie Montel, Teresa Jiménez-Becerril Barrio, Miriam Dalli, Florent Marcellesi, Carlos Coelho, Juan Fernando López Aguilar, Jordi Solé und Cécile Kashetu Kyenge.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Stefano Maullu, Elissavet Vozemberg-Vrionidi, Marijana Petir, Giovanni La Via, Julie Ward, Flavio Zanonato, Giuseppe Ferrandino, Ruža Tomašić, Notis Marias, João Pimenta Lopes, Ana Miranda, Kristina Winberg, Georgios Epitideios und Lampros Fountoulis.

Es sprechen Dimitris Avramopoulos und Monika Panayotova.

Die Aussprache wird geschlossen.


15. Zusammensetzung des Parlaments

Mikael Pentikäinen hat schriftlich seinen Rücktritt als Mitglied des Europäischen Parlaments mit Wirkung vom 12. Juni 2018 mitgeteilt.

Gemäß Artikel 4 GO stellt das Parlament das Freiwerden des Sitzes ab diesem Zeitpunkt fest und unterrichtet die betreffende nationale Behörde hierüber.

°
° ° °

Die zuständigen finnischen Behörden haben die Wahl von Mirja Vehkaperä zum Mitglied des Europäischen Parlaments anstelle von Mikael Pentikäinen mit Wirkung vom 12. Juni 2018 mitgeteilt.

Solange ihr Mandat nicht geprüft ist oder über eine Anfechtung noch nicht befunden worden ist, nimmt Mirja Vehkaperä gemäß Artikel 3 Absatz 2 GO unter der Voraussetzung, dass sie zuvor eine Erklärung abgegeben hat, wonach sie kein Amt innehat, das mit der Ausübung eines Mandats als Mitglied des Europäischen Parlaments unvereinbar ist, an den Sitzungen des Parlaments und seiner Organe mit vollen Rechten teil.


16. Verhältnismäßigkeitsprüfung vor Erlass neuer Berufsreglementierungen ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über eine Verhältnismäßigkeitsprüfung vor Erlass neuer Berufsreglementierungen [COM(2016)0822 - C8-0012/2017 - 2016/0404(COD)] - Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz. Berichterstatter: Andreas Schwab (A8-0395/2017)

Andreas Schwab erläutert den Bericht.

Es spricht Elżbieta Bieńkowska (Mitglied der Kommission).

VORSITZ: Heidi HAUTALA
Vizepräsidentin

Es sprechen Pascal Arimont im Namen der PPE-Fraktion, Sergio Gaetano Cofferati im Namen der S&D-Fraktion, Richard Sulík im Namen der ECR-Fraktion, Jasenko Selimovic im Namen der ALDE-Fraktion, Paloma López Bermejo im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Mylène Troszczynski im Namen der ENF-Fraktion, Cristian-Silviu Buşoi, Elena Gentile, Anneleen Van Bossuyt, Adam Szejnfeld, Christel Schaldemose, Angelika Niebler, Virginie Rozière, Danuta Jazłowiecka, Sergio Gutiérrez Prieto, Paul Rübig, Nicola Danti, Dariusz Rosati und Michaela Šojdrová.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Csaba Sógor, Maria Grapini und Notis Marias.

Es spricht Elżbieta Bieńkowska.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.5 des Protokolls vom 14.6.2018.


17. Verhandlungen über ein neues Partnerschaftsabkommen EU/AKP (Aussprache)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000043/2018) von Linda McAvan im Namen des DEVE-Ausschusses an den Rat: Verhandlungen über ein neues Partnerschaftsabkommen mit der Gruppe der Staaten in Afrika, im Karibischen Raum und im Pazifischen Ozean (B8-0025/2018)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000044/2018) von Linda McAvan im Namen des DEVE-Ausschusses an die Kommission: Verhandlungen über ein neues Partnerschaftsabkommen mit der Gruppe der Staaten in Afrika, im Karibischen Raum und im Pazifischen Ozean (B8-0026/2018)

Bogdan Brunon Wenta (in Vertretung der Verfasserin) erläutert die Anfragen.

Monika Panayotova (amtierende Ratsvorsitzende) und Neven Mimica (Mitglied der Kommission) beantworten die Anfragen.

Es sprechen Frank Engel im Namen der PPE-Fraktion, Enrique Guerrero Salom im Namen der S&D-Fraktion, Eleni Theocharous im Namen der ECR-Fraktion, Louis Michel im Namen der ALDE-Fraktion, Lola Sánchez Caldentey im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Mireille D'Ornano im Namen der EFDD-Fraktion, Jean-Luc Schaffhauser im Namen der ENF-Fraktion, James Carver, fraktionslos, Joachim Zeller, Cécile Kashetu Kyenge, Arne Gericke, Charles Goerens, João Ferreira, Piernicola Pedicini, György Hölvényi, Juan Fernando López Aguilar und Jadwiga Wiśniewska.

VORSITZ: David-Maria SASSOLI
Vizepräsident

Es sprechen Željana Zovko, Adam Szejnfeld, Elly Schlein, Carlos Zorrinho, Julie Ward, Doru-Claudian Frunzulică und Maria Arena.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Notis Marias, Maria Lidia Senra Rodríguez, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Ignazio Corrao und Sirpa Pietikäinen.

Es sprechen Neven Mimica und Monika Panayotova.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 128 Absatz 5 GO eingereichter Entschließungsantrag:

—   Linda McAvan im Namen des DEVE-Ausschusses zu den anstehenden Verhandlungen über ein neues Partnerschaftsabkommen zwischen der Europäischen Union und der Gruppe der Staaten in Afrika, im Karibischen Raum und im Pazifischen Ozean (2018/2634(RSP)) (B8-0274/2018).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.12 des Protokolls vom 14.6.2018.


18. Umsetzung des EU-Rahmens für nationale Strategien zur Integration der Roma und Folgemaßnahmen (Aussprache)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Umsetzung des EU-Rahmens für nationale Strategien zur Integration der Roma und Folgemaßnahmen (2018/2743(RSP))

Monika Panayotova (amtierende Ratsvorsitzende) und Neven Mimica (Mitglied der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Lívia Járóka im Namen der PPE-Fraktion, Soraya Post im Namen der S&D-Fraktion, Marek Jurek im Namen der ECR-Fraktion, Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion, Bodil Valero im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Cornelia Ernst im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Danilo Oscar Lancini im Namen der ENF-Fraktion, Sotirios Zarianopoulos, fraktionslos, Michaela Šojdrová, Juan Fernando López Aguilar, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Lívia Járóka beantwortet, Verónica Lope Fontagné, Anna Hedh und Monika Beňová, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Soraya Post beantwortet.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Julie Ward, Notis Marias, László Tőkés, José Inácio Faria, Sirpa Pietikäinen, Csaba Sógor und Bogdan Andrzej Zdrojewski.

Es sprechen Neven Mimica und Monika Panayotova.

Die Aussprache wird geschlossen.


19. Verbesserung des Spracherwerbs und gegenseitige Anerkennung von Sprachkenntnissen in der EU (Aussprache)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000055/2018) von Cecilia Wikström im Namen des PETI-Ausschusses an den Rat: Verbesserung des Spracherwerbs und gegenseitige Anerkennung von Sprachkenntnissen in der EU (B8-0029/2018)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000056/2018) von Cecilia Wikström im Namen des PETI-Ausschusses an die Kommission: Verbesserung des Spracherwerbs und gegenseitige Anerkennung von Sprachkenntnissen in der EU (B8-0030/2018)

Cecilia Wikström erläutert die Anfragen.

Monika Panayotova (amtierende Ratsvorsitzende) und Tibor Navracsics (Mitglied der Kommission) beantworten die Anfragen.

VORSITZ: Zdzisław KRASNODĘBSKI
Vizepräsident

Es sprechen Svetoslav Hristov Malinov im Namen der PPE-Fraktion, Peter Kouroumbashev im Namen der S&D-Fraktion, Notis Marias im Namen der ECR-Fraktion, Ilhan Kyuchyuk im Namen der ALDE-Fraktion, Liadh Ní Riada im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Dominique Bilde im Namen der ENF-Fraktion, Pál Csáky, Clara Eugenia Aguilera García, Michaela Šojdrová, Csaba Sógor, Momchil Nekov, Asim Ademov und Anna Záborská.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Sirpa Pietikäinen, Julie Ward, Angel Dzhambazki, Ana Miranda und Bogdan Andrzej Zdrojewski.

Es sprechen Tibor Navracsics und Monika Panayotova.

Die Aussprache wird geschlossen.


20. Zusammensetzung der Ausschüsse

Der Präsident hat von der EFDD-Fraktion folgenden Antrag auf Benennung erhalten:

LIBE-Ausschuss: Jiří Payne anstelle von Jörg Meuthen

Diese Benennung gilt als bestätigt, wenn bis zur Genehmigung des vorliegenden Protokolls kein Widerspruch eingeht.


21. Schließung des EU-Elfenbeinmarktes zur Bekämpfung der Wilderei (Aussprache)

Erklärung der Kommission: Schließung des EU-Elfenbeinmarktes zur Bekämpfung der Wilderei (2018/2750(RSP))

Tibor Navracsics (Mitglied der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen Sirpa Pietikäinen im Namen der PPE-Fraktion, Jacqueline Foster im Namen der ECR-Fraktion, Catherine Bearder im Namen der ALDE-Fraktion, Benedek Jávor im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Anja Hazekamp im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Cécile Kashetu Kyenge, Mark Demesmaeker und Stefan Eck.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Notis Marias, Kateřina Konečná, Eleonora Evi und Bogdan Andrzej Zdrojewski.

Es spricht Tibor Navracsics.

Die Aussprache wird geschlossen.


22. Strukturelle und finanzielle Hürden beim Zugang zu Kultur (Aussprache)

Bericht über strukturelle und finanzielle Hürden beim Zugang zu Kultur [2017/2255(INI)] - Ausschuss für Kultur und Bildung. Berichterstatter: Bogdan Andrzej Zdrojewski (A8-0169/2018)

Bogdan Andrzej Zdrojewski erläutert den Bericht.

Es spricht Tibor Navracsics (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Bogdan Brunon Wenta im Namen der PPE-Fraktion, Liliana Rodrigues im Namen der S&D-Fraktion, Bronis Ropė im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Martina Michels im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Michaela Šojdrová, Julie Ward und Momchil Nekov.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Sirpa Pietikäinen, Notis Marias und Kateřina Konečná.

Es sprechen Tibor Navracsics und Bogdan Andrzej Zdrojewski.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.4 des Protokolls vom 14.6.2018.


23. Vorlage von Dokumenten

Folgende Dokumente sind eingegangen:

– Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 11/2018 – Einzelplan III – Kommission (N8-0061/2018 – C8-0262/2018 – 2018/2122(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

– Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 1/2018 – Ausschuss der Regionen (N8-0062/2018 – C8-0263/2018 – 2018/2123(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

– Vorschlag für eine Mittelübertragung Nr. 1/2018 – Einzelplan IX – Europäischer Datenschutzbeauftragter (N8-0063/2018 – C8-0266/2018 – 2018/2125(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG


24. Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)

Dem Parlament übermittelte Entwürfe delegierter Rechtsakte:

– Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 im Hinblick auf die Berechnung der aufsichtsrechtlichen Kapitalanforderungen für von Versicherungsunternehmen und Rückversicherungsunternehmen gehaltene Verbriefungen und einfache, transparente und standardisierte Verbriefungen (C(2018)03302 – 2018/2745(DEA))

Frist für Einwände: 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 1. Juni 2018

Ausschussbefassung: federführend ECON

– Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 1308/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates in Bezug auf die Sektoren Obst und Gemüse sowie Verarbeitungserzeugnisse aus Obst und Gemüse (C(2018)03308 – 2018/2762(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 7. Juni 2018

Ausschussbefassung: federführend AGRI

– Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/2446 hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Verringerung des Betrags der Gesamtsicherheit und die Befreiung von der Sicherheitsleistung (C(2018)03568 – 2018/2766(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 8. Juni 2018

Ausschussbefassung: federführend IMCO

– Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung des Anhangs der Verordnung (EG) Nr. 2271/96 des Rates vom 22. November 1996 zum Schutz vor den Auswirkungen der extraterritorialen Anwendung von einem Drittland erlassener Rechtsakte sowie von darauf beruhenden oder sich daraus ergebenden Maßnahmen (C(2018)03572 – 2018/2757(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 6. Juni 2018

Ausschussbefassung: federführend INTA

– Delegierter Beschluss der Kommission zur Änderung von Anhang III des Beschlusses Nr. 466/2014/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über eine Garantieleistung der Europäischen Union für etwaige Verluste der Europäischen Investitionsbank aus Finanzierungen zur Unterstützung von Investitionsvorhaben außerhalb der Union in Bezug auf Iran (C(2018)03730 – 2018/2758(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 6. Juni 2018

Ausschussbefassung: federführend BUDG

Entwurf eines delegierten Rechtsakts, für den die Frist auf Antrag des federführenden Ausschusses von 1 auf 3 Monate verlängert wurde:

– Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie (EU) 2015/849 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards zur Festlegung der Kriterien für die Benennung zentraler Kontaktstellen für E-Geld-Emittenten und Zahlungsdienstleister sowie ihrer Aufgaben (C(2018) 2716 – 2017/2997(DEA))

Frist für Einwände: auf Ersuchen des zuständigen Ausschusses 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 7. Mai 2018.

Ausschussbefassung: ECON-LIBE


25. Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)

Folgender Entwurf von Durchführungsmaßnahmen, die unter das Regelungsverfahren mit Kontrolle fallen, wurde dem Parlament übermittelt:

– Verordnung der Kommission zur Änderung des Anhangs I der Verordnung (EG) Nr. 1334/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Aufnahme von pyrolignosem Destillat in die Unionsliste der Aromen (D056135/03 – 2018/2744(RPS) – Frist: 30. Juli 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI


26. Tagesordnung der nächsten Sitzung

Die Tagesordnung für die Sitzung am folgenden Tag ist festgelegt (Dokument „Tagesordnung“ PE 623.587/OJJE).


27. Schluss der Sitzung

Die Sitzung wird um 22.36 Uhr geschlossen.

Klaus Welle

Rainer Wieland

Generalsekretär

Vizepräsident


ANWESENHEITSLISTE

Anwesend:

Adaktusson, Ademov, Adinolfi, Affronte, Agea, Agnew, Aguilera García, Aiuto, Aker, Albrecht, Ali, Alliot-Marie, Anderson Lucy, Anderson Martina, Andersson, Andrieu, Andrikienė, Androulakis, Annemans, Arena, Arimont, Arnautu, Arnott, Arthuis, Ashworth, Assis, Atkinson, Auken, Auštrevičius, Ayala Sender, Ayuso, van Baalen, Bach, Balas, Balčytis, Balczó, Balz, Barekov, Bashir, Batten, Bay, Bayet, Bearder, Becerra Basterrechea, Becker, Beghin, Belder, Belet, Benito Ziluaga, Beňová, Berès, Bergeron, Bilbao Barandica, Bilde, Bizzotto, Björk, Blanco López, Blinkevičiūtė, Bocskor, Böge, Bogovič, Bonafè, Boni, Borghezio, Borrelli, Borzan, Boştinaru, Boutonnet, Bové, Boylan, Brannen, Bresso, Briano, Briois, Brok, Buchner, Buda, Bullmann, Bullock, Buşoi, Bütikofer, Buzek, Cabezón Ruiz, Cadec, Calvet Chambon, van de Camp, Campbell Bannerman, Caputo, Carthy, Carver, Casa, Caspary, Castaldo, del Castillo Vera, Cavada, Charanzová, Chauprade, Childers, Chinnici, Chountis, Christensen, Christoforou, Cicu, Cirio, Clune, Coburn, Coelho, Cofferati, Collin-Langen, Collins, Colombier, Corazza Bildt, Corbett, Cornillet, Corrao, Costa, Couso Permuy, Cozzolino, Cramer, Cristea, Csáky, Czesak, van Dalen, Dalli, Dalton, Dalunde, Dance, Danjean, Danti, Dantin, (The Earl of) Dartmouth, Dati, De Castro, Delahaye, Deli, Delvaux, Demesmaeker, De Monte, Deprez, Deß, Detjen, Deutsch, Deva, Diaconu, Díaz de Mera García Consuegra, Didier, Dlabajová, Dodds, Dohrmann, Dorfmann, D'Ornano, Durand, Dzhambazki, Eck, Ehler, Eickhout, Elissen, Engel, Engström, Epitideios, Erdős, Ernst, Ertug, Estaràs Ferragut, Etheridge, Evans, Evi, Fajon, Faria, Federley, Ferber, Fernandes, Fernández, Ferrandino, Ferrara, Ferreira, Finch, Fisas Ayxelà, Fitto, Fjellner, Flack, Flanagan, Fleckenstein, Florenz, Forenza, Foster, Fotyga, Fountoulis, Fox, Freund, Frunzulică, Gabelic, Gahler, Gál, Gambús, García Pérez, Gardiazabal Rubial, Gardini, Gasbarra, Gebhardt, Geier, Gentile, Gerbrandy, Gericke, Geringer de Oedenberg, Gierek, Gieseke, Gill Neena, Gill Nathan, Girling, Giuffrida, Gloanec Maurin, Goddyn, Goerens, Gollnisch, Gomes, González Peñas, González Pons, Gosiewska, Grammatikakis, de Grandes Pascual, Grapini, Gräßle, Graswander-Hainz, Griesbeck, Griffin, Grigule-Pēterse, Grossetête, Grzyb, Gualtieri, Guerrero Salom, Guillaume, Guoga, Guteland, Gutiérrez Prieto, Gyürk, Hadjigeorgiou, Halla-aho, Hannan, Harkin, Häusling, Hautala, Hayes, Hazekamp, Hedh, Henkel, Herranz García, Hetman, Heubuch, Hirsch, Hoc, Hoffmann, Hohlmeier, Hökmark, Hölvényi, Honeyball, Hookem, Hortefeux, Howarth, Hübner, Hudghton, Huitema, Hyusmenova, in 't Veld, Iturgaiz, Ivan, Iwaszkiewicz, Jaakonsaari, Jäätteenmäki, Jadot, Jahr, Jakovčić, Jalkh, James, Jamet, Járóka, Jáuregui Atondo, Jávor, Jazłowiecka, Ježek, Jiménez-Becerril Barrio, Joly, de Jong, Jongerius, Joulaud, Jurek, Juvin, Kadenbach, Kaili, Kalinowski, Kalniete, Kammerevert, Kappel, Karas, Kari, Karim, Kariņš, Karlsson, Karski, Katainen, Kaufmann, Kefalogiannis, Kelam, Keller Jan, Keller Ska, Kelly, Khan, Kirton-Darling, Klinz, Kłosowski, Koch, Kohlíček, Kohn, Kölmel, Konečná, Köster, Kouloglou, Kouroumbashev, Kovatchev, Kozłowska-Rajewicz, Krasnodębski, Krehl, Krupa, Kudrycka, Kuhn, Kukan, Kumpula-Natri, Kuneva, Kuźmiuk, Kyenge, Kyllönen, Kyrkos, Kyrtsos, Kyuchyuk, Lalonde, Lamassoure, Lancini, Lange, de Lange, Langen, La Via, Lavrilleux, Lebreton, Lechevalier, Le Hyaric, Leinen, Lenaers, Lewandowski, Liberadzki, Liese, Lietz, Lins, Lochbihler, Loiseau, Løkkegaard, Loones, Lope Fontagné, López Aguilar, López Bermejo, López-Istúriz White, Lösing, Lucke, Ludvigsson, Łukacijewska, Lundgren, Łybacka, McAllister, McAvan, McClarkin, McGuinness, Macovei, Maletić, Malinov, Maltese, Mamikins, Mandl, Mănescu, Maňka, Mann, Manscour, Marcellesi, Marias, Marinescu, Marinho e Pinto, Martin David, Martin Dominique, Martin Edouard, Martusciello, Marusik, Matera, Matias, Mato, Matthews, Maullu, Maurel, Mavrides, Maydell, Mayer Georg, Mayer Alex, Mazuronis, Meissner, Mélin, Melior, Melo, Messerschmidt, Meszerics, Metsola, Meuthen, Michel, Michels, Mihaylova, Mikolášik, Millán Mon, van Miltenburg, Mineur, Miranda, Mitrofanovs, Mlinar, Mobarik, Moi, Moisă, Molnár, Monot, Montel, Moody, Moraes, Morano, Morgano, Morin-Chartier, Mosca, Müller, Mureşan, Muselier, Mussolini, Nagtegaal, Nagy, Nart, Nekov, Neuser, Nica, Nicholson, Nicolai, Niebler, Niedermayer, Ní Riada, van Nistelrooij, Noichl, Novakov, Obermayr, O'Flynn, Olbrycht, Omarjee, Ożóg, Pabriks, Padar, Paet, Pagazaurtundúa Ruiz, Paksas, Palmer, Panzeri, Paolucci, Papadakis Demetris, Papadakis Konstantinos, Papadimoulis, Pargneaux, Parker, Paşcu, Patriciello, Pavel, Payne, Pedicini, Peillon, Peterle, Petersen, Petir, Philippot, Picierno, Picula, Piecha, Pieper, Pietikäinen, Pimenta Lopes, Piotrowski, Pirinski, Pitera, Plura, Poc, Poche, Polčák, Popa, Poręba, Pospíšil, Post, Preda, Pretzell, Preuß, Proust, Quisthoudt-Rowohl, Radoš, Radtke, Rangel, Reda, Reding, Regner, Reid, Reimon, Reintke, Revault d'Allonnes Bonnefoy, Ribeiro, Ries, Riquet, Rivasi, Rochefort, Rodrigues Liliana, Rodrigues Maria João, Rodríguez-Piñero Fernández, Rodust, Rolin, Ropė, Rosati, Rozière, Ruas, Rübig, Ruohonen-Lerner, Saïfi, Sakorafa, Salafranca Sánchez-Neyra, Salini, Sánchez Caldentey, Sander, Sant, dos Santos, Sârbu, Sargentini, Sarvamaa, Saryusz-Wolski, Sassoli, Saudargas, Schaffhauser, Schaldemose, Schirdewan, Schlein, Schmidt, Scholz, Schöpflin, Schreijer-Pierik, Schulze, Schuster, Schwab, Scottà, Scott Cato, Sehnalová, Selimovic, Senra Rodríguez, Sernagiotto, Serrão Santos, Seymour, Siekierski, Silva Pereira, Simon Peter, Simon Siôn, Sippel, Škripek, Škrlec, Smith, Smolková, Sógor, Šojdrová, Solé, Šoltes, Sommer, Sonneborn, Sośnierz, Spinelli, Staes, Stanishev, Starbatty, Štefanec, Štětina, Stevens, Stihler, Stolojan, Stuger, Šuica, Sulík, Šulin, Svoboda, Swinburne, Sylikiotis, Synadinos, Szájer, Szanyi, Szejnfeld, Tajani, Tamburrano, Tănăsescu, Tang, Tannock, Țapardel, Tarabella, Tarand, Taylor, Telička, Terricabras, Theocharous, Thomas, Thun und Hohenstein, Toia, Tőkés, Tolić, Tomaševski, Tomašić, Tomc, Toom, Torres Martínez, Torvalds, Tošenovský, Trebesius, Tremosa i Balcells, Troszczynski, Trüpel, Ţurcanu, Turmes, Ujazdowski, Ujhelyi, Ulvskog, Ungureanu, Urbán Crespo, Urtasun, Urutchev, Uspaskich, Vaidere, Vajgl, Valcárcel Siso, Valenciano, Valero, Valli, Vallina, Van Bossuyt, Van Brempt, Vandenkendelaere, Van Orden, Vaughan, Vautmans, Vergiat, Verheyen, Viegas, Vieu, Vilimsky, Virkkunen, Vistisen, Voigt, Voss, Vozemberg-Vrionidi, Waitz, Ward, Weber Renate, Weidenholzer, von Weizsäcker, Wenta, Werner, Westphal, Wierinck, Wikström, Winberg, Winkler Hermann, Winkler Iuliu, Wiśniewska, Wölken, Woolfe, Záborská, Zahradil, Zala, Zammit Dimech, Zanni, Zanonato, Zarianopoulos, Zdechovský, Zdrojewski, Zeller, Zemke, Zijlstra, Zīle, Zimmer, Žitňanská, Złotowski, Zoană, Zoffoli, Zorrinho, Zovko, Zullo, Zver, Zwiefka

Entschuldigt:

Albiol Guzmán, Cesa, Comi, Crowley, Giménez Barbat, Händel, Maštálka, Mizzi, Morvai, Ponga, Punset

Letzte Aktualisierung: 24. September 2018Rechtlicher Hinweis