Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2017/0122(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0205/2018

Eingereichte Texte :

A8-0205/2018

Aussprachen :

PV 03/07/2018 - 18
CRE 03/07/2018 - 18
PV 27/03/2019 - 8
CRE 27/03/2019 - 8

Abstimmungen :

PV 14/06/2018 - 7.8
CRE 14/06/2018 - 7.8
PV 04/07/2018 - 9.2
CRE 04/07/2018 - 9.2
Erklärungen zur Abstimmung
PV 04/04/2019 - 6.8
CRE 04/04/2019 - 6.8
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2019)0340

Protokoll
Mittwoch, 4. Juli 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe

9.2. Tägliche und wöchentliche Lenkzeiten, Mindestfahrtunterbrechungen sowie Ruhezeiten und Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern ***I (Abstimmung)
CRE

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 hinsichtlich der Mindestanforderungen in Bezug auf die maximalen täglichen und wöchentlichen Lenkzeiten, Mindestfahrtunterbrechungen sowie täglichen und wöchentlichen Ruhezeiten und der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 in Bezug auf die Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern [COM(2017)0277 - C8-0167/2017- 2017/0122(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatter: Wim van de Camp (A8-0205/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 17)

VORSCHLAG ZUR ABLEHNUNG DES VORSCHLAGS DER KOMMISSION

Abgelehnt

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Abgelehnt

Es spricht Wim van de Camp nach der Abstimmung, um zu beantragen, den Gegenstand gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zur erneuten Prüfung an den zuständigen Ausschuss zurückzuüberweisen.

Das Parlament nimmt den Antrag durch EA (436 Ja-Stimmen, 219 Nein-Stimmen, 12 Enthaltungen) an.

Letzte Aktualisierung: 19. November 2018Rechtlicher Hinweis