Index 
Protokoll
PDF 320kWORD 86k
Mittwoch, 4. Juli 2018 - StraßburgEndgültige Ausgabe
1.Eröffnung der Sitzung
 2.Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)
 3.Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)
 4.Aussprache mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki über die Zukunft Europas (Aussprache)
 5.Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Artikel 69c GO)
 6.Abstimmungsstunde
  6.1.Programm zur Unterstützung von Strukturreformen: Finanzausstattung und übergeordnetes Ziel ***I (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  6.2.Reform des Wahlrechts der Europäischen Union *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  6.3.Partnerschaftsabkommen zwischen der EU und der EAG sowie Armenien *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  6.4.Partnerschaftsabkommen zwischen der EU und der EAG sowie Armenien (Entschließung) (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  6.5.Partnerschafts- und Kooperationsabkommen EU/Irak *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  6.6.Partnerschafts- und Kooperationsabkommen EU/Irak (Entschließung) (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  6.7.Abkommen EU/Neuseeland im Zusammenhang mit der Änderung der Zugeständnisse (Beitritt Kroatiens) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  6.8.Satzung des Europäischen Systems der Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank: Verrechnungs- und Zahlungssysteme ***I (Abstimmung)
  6.9.Kraftfahrzeugsteuern: Erhebung von Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege durch schwere Nutzfahrzeuge * (Abstimmung)
  6.10.Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 2/2018: Einstellung des Haushaltsüberschusses 2017 (Abstimmung)
  6.11.Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 3/2018: Ausweitung der Fazilität für Flüchtlinge in der Türkei (Abstimmung)
  6.12.Garantieleistung der EU für etwaige Verluste der EIB aus Finanzierungen zur Unterstützung von Investitionsvorhaben außerhalb der Union in Bezug auf Iran
  6.13.Künftige externe Strategie der EU gegen Früh- und Zwangsverheiratung (Abstimmung)
  6.14.Definition von KMU (Abstimmung)
  6.15.Verhandlungen über das umfassende Abkommen EU-Aserbaidschan (Abstimmung)
 7.Feierliche Sitzung – Republik Angola
 8.Wiederaufnahme der Sitzung
 9.Abstimmungsstunde (Fortsetzung)
  9.1.Durchsetzungsanforderungen und spezifische Regeln für die Entsendung von Kraftfahrern im Straßenverkehrssektor ***I (Abstimmung)
  9.2.Tägliche und wöchentliche Lenkzeiten, Mindestfahrtunterbrechungen sowie Ruhezeiten und Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern ***I (Abstimmung)
  9.3.Anpassung an die Entwicklungen im Kraftverkehrssektor ***I (Abstimmung)
  9.4.Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Jordanien über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)
  9.5.Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Türkei über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)
  9.6.Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Israel über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)
  9.7.Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Tunesien über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)
  9.8.Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Marokko über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)
  9.9.Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Libanon über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)
  9.10.Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Ägypten über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)
  9.11.Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Algerien über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)
 10.Erklärungen zur Abstimmung
 11.Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten
 12.Wiederaufnahme der Sitzung
 13.Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung
 14.Vorlage von Dokumenten
 15.Mittelübertragungen und Haushaltsbeschlüsse
 16.Abschluss des dritten makroökonomischen Anpassungsprogramms für Griechenland (Aussprache)
 17.Die jüngste Erklärung des Innenministers Italiens zu Sinti und Roma und Minderheitenrechte in der EU (Aussprache über ein aktuelles Thema)
 18.Europäisches Reiseinformations- und -genehmigungssystem (ETIAS) ***I - Europäisches Reiseinformations- und -genehmigungssystem (ETIAS): Aufgaben von Europol ***I (Aussprache)
 19.Haushaltsplan 2019 – Mandat für den Trilog (Aussprache)
 20.Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Union ***I (Aussprache)
 21.Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (Aussprache)
 22.Die nachteiligen Auswirkungen des US-Gesetzes über die Steuerehrlichkeit bezüglich Auslandskonten (FATCA) auf EU-Bürger (Aussprache)
 23.Tagesordnung der nächsten Sitzung
 24.Schluss der Sitzung
 ANWESENHEITSLISTE


VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident

1. Eröffnung der Sitzung

Die Sitzung wird um 9.05 Uhr eröffnet.


2. Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)

Folgende Mitglieder oder Fraktionen haben gemäß Artikel 135 GO für folgende Entschließungsanträge Anträge auf eine solche Aussprache eingereicht:

I.   Politische Krise in Moldau im Anschluss an die Annullierung der Wahl des Bürgermeisters von Chișinău (2018/2783(RSP))

—   Cristian Dan Preda, Tomáš Zdechovský, José Ignacio Salafranca Sánchez Neyra, Jaromír Štětina, Željana Zovko, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Ivan Štefanec, Luděk Niedermayer, Pavel Svoboda, Anna Záborská, Patricija Šulin, Lorenzo Cesa, Elisabetta Gardini, Tunne Kelam, Brian Hayes, Milan Zver, Bogdan Brunon Wenta, Csaba Sógor, Michaela Šojdrová, Siegfried Mureşan, David McAllister, Mairead McGuinness, Adam Szejnfeld, Romana Tomc, Eduard Kukan, Lefteris Christoforou, Giovanni La Via, Deirdre Clune, Seán Kelly, Dubravka Šuica, Sandra Kalniete, Ivana Maletić, Ivo Belet, Joachim Zeller, Ramón Luis Valcárcel Siso, Inese Vaidere, Francisco José Millán Mon, Róża Gräfin von Thun und Hohenstein und Michał Boni im Namen der PPE-Fraktion zu der politischen Krise in Moldau im Anschluss an die Annullierung der Wahl des Bürgermeisters von Chișinău (B8-0322/2018);

—   Charles Tannock, Karol Karski, Anna Elżbieta Fotyga, Ryszard Czarnecki, Ruža Tomašić, Notis Marias, Jana Žitňanská, Jan Zahradil, Jadwiga Wiśniewska und Monica Macovei im Namen der ECR-Fraktion zu der politischen Krise in Moldau im Anschluss an die Annullierung der Wahl des Bürgermeisters von Chișinău (B8-0326/2018);

—   Rebecca Harms, Heidi Hautala und Barbara Lochbihler im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu der politischen Krise in Moldau im Anschluss an die Annullierung der Wahl des Bürgermeisters von Chișinău (B8-0328/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Josef Weidenholzer und Knut Fleckenstein, im Namen der S&D-Fraktion zu der politischen Krise in Moldau im Anschluss an die Annullierung der Wahl des Bürgermeisters von Chișinău (B8-0329/2018);

—   Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, María Teresa Giménez Barbat, Charles Goerens, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Ilhan Kyuchyuk, Patricia Lalonde, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Javier Nart, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Pavel Telička, Ramon Tremosa i Balcells, Viktor Uspaskich, Ivo Vajgl, Johannes Cornelis van Baalen, Hilde Vautmans, Renate Weber und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion zu der politischen Krise in Moldau im Anschluss an die Annullierung der Wahl des Bürgermeisters von Chișinău (B8-0330/2018);

—   Helmut Scholz, Merja Kyllönen, Dimitrios Papadimoulis, Sofia Sakorafa und Stelios Kouloglou, im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu der politischen Krise in Moldau im Anschluss an die Annullierung der Wahl des Bürgermeisters von Chișinău (B8-0332/2018).

II.   Somalia (2018/2784(RSP))

—   Charles Tannock, Karol Karski, Urszula Krupa, Anna Elżbieta Fotyga, Ryszard Czarnecki, Ruža Tomašić, Notis Marias, Angel Dzhambazki, Geoffrey Van Orden, Jana Žitňanská, Jan Zahradil, Monica Macovei, Jadwiga Wiśniewska, Raffaele Fitto und Pirkko Ruohonen Lerner im Namen der ECR-Fraktion zu der Lage in Somalia (B8-0323/2018);

—   Klaus Buchner, Heidi Hautala, Judith Sargentini, Bart Staes, Barbara Lochbihler, Ernest Urtasun, Bodil Valero und Jordi Solé im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo und Ignazio Corrao zu Somalia (B8-0324/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Josef Weidenholzer und Pier Antonio Panzeri im Namen der S&D-Fraktion zu Somalia (B8-0325/2018);

—   Javier Nart, Nedzhmi Ali, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Martina Dlabajová, María Teresa Giménez Barbat, Charles Goerens, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Ilhan Kyuchyuk, Patricia Lalonde, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Pavel Telička, Viktor Uspaskich, Ivo Vajgl, Johannes Cornelis van Baalen, Hilde Vautmans und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion zu Somalia (B8-0327/2018);

—   Cristian Dan Preda, Michaela Šojdrová, José Ignacio Salafranca Sánchez Neyra, Marijana Petir, Tomáš Zdechovský, Jaromír Štětina, Željana Zovko, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Ivan Štefanec, Luděk Niedermayer, Pavel Svoboda, Anna Záborská, Patricija Šulin, Lorenzo Cesa, Elisabetta Gardini, Tunne Kelam, Brian Hayes, Bogdan Brunon Wenta, Milan Zver, Csaba Sógor, David McAllister, Mairead McGuinness, Adam Szejnfeld, Romana Tomc, Eduard Kukan, Lefteris Christoforou, Giovanni La Via, Seán Kelly, Deirdre Clune, Dubravka Šuica, Sandra Kalniete, Ivana Maletić, Ivo Belet, Joachim Zeller, Ramón Luis Valcárcel Siso, Inese Vaidere und Francisco José Millán Mon im Namen der PPE-Fraktion zu Somalia (B8-0331/2018);

—   Miguel Urbán Crespo, Lola Sánchez Caldentey, Marie Christine Vergiat, Merja Kyllönen, Neoklis Sylikiotis, Takis Hadjigeorgiou, Malin Björk, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou, Tania González Peñas, Xabier Benito Ziluaga, Estefanía Torres Martínez und Sofia Sakorafa im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu den Terroranschlägen in Somalia (B8-0334/2018).

III.   Burundi (2018/2785(RSP))

—   Charles Tannock, Karol Karski, Anna Elżbieta Fotyga, Ryszard Czarnecki, Monica Macovei, Ruža Tomašić, Notis Marias, Jana Žitňanská, Jan Zahradil, Jadwiga Wiśniewska, Raffaele Fitto und Pirkko Ruohonen Lerner im Namen der ECR-Fraktion zur Lage in Burundi (B8-0333/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Josef Weidenholzer und Maria Arena im Namen der S&D-Fraktion zu Burundi (B8-0335/2018);

—   Fabio Massimo Castaldo, Ignazio Corrao, Isabella Adinolfi und Rolandas Paksas im Namen der EFDD-Fraktion und Bodil Valero zu Burundi (B8-0336/2018);

—   Louis Michel, Nedzhmi Ali, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Martina Dlabajová, María Teresa Giménez Barbat, Charles Goerens, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Ilhan Kyuchyuk, Patricia Lalonde, Valentinas Mazuronis, Javier Nart, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Pavel Telička, Ramon Tremosa i Balcells, Viktor Uspaskich, Ivo Vajgl, Johannes Cornelis van Baalen, Hilde Vautmans und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion zu Burundi (B8-0337/2018);

—   Cristian Dan Preda, Joachim Zeller, José Ignacio Salafranca Sánchez Neyra, Marijana Petir, Tomáš Zdechovský, Željana Zovko, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Ivan Štefanec, Luděk Niedermayer, Pavel Svoboda, Anna Záborská, Patricija Šulin, Lorenzo Cesa, Elisabetta Gardini, Tunne Kelam, Brian Hayes, Milan Zver, Bogdan Brunon Wenta, Csaba Sógor, Michaela Šojdrová, David McAllister, Mairead McGuinness, Adam Szejnfeld, Romana Tomc, Eduard Kukan, Lefteris Christoforou, Giovanni La Via, Deirdre Clune, Seán Kelly, Dubravka Šuica, Sandra Kalniete, Ivana Maletić, Ivo Belet, Ramón Luis Valcárcel Siso, Inese Vaidere und Francisco José Millán Mon im Namen der PPE-Fraktion zu Burundi (B8-0338/2018);

—   Marie Christine Vergiat, Merja Kyllönen, Neoklis Sylikiotis, Takis Hadjigeorgiou, Dimitrios Papadimoulis, Kostadinka Kuneva, Stelios Kouloglou, Barbara Spinelli, Miguel Urbán Crespo, Tania González Peñas, Xabier Benito Ziluaga, Lola Sánchez Caldentey, Estefanía Torres Martínez, Paloma López Bermejo und Sofia Sakorafa im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Burundi (B8-0339/2018).

Die Redezeit wird gemäß Artikel 162 GO aufgeteilt.


3. Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)

Dem Parlament übermittelter Entwurf eines delegierten Rechtsakts:

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Berichtigung der Delegierten Verordnung (EU) 2016/2374 der Kommission zur Erstellung eines Rückwurfplans für bestimmte Fischereien auf Grundfischarten in den südwestlichen Gewässern (C(2018)03989 - 2018/2787(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 28 Juni 2018

Ausschussbefassung: federführend PECH

Entwurf eines delegierten Rechtsakts, für den die Frist auf Antrag des federführenden Ausschusses von 1 auf 3 Monate verlängert wurde:

– Delegierte Verordnung (EU) der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 909/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards zur Abwicklungsdisziplin (C(2018)03097 – 2018/2725(DEA))

Frist für Einwände: auf Ersuchen des zuständigen Ausschusses 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 25. Mai 2018.

Ausschussbefassung: federführend: ECON


4. Aussprache mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki über die Zukunft Europas (Aussprache)

Aussprache mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki über die Zukunft Europas (2018/2729(RSP))

Zur Einleitung der Aussprache gibt der Präsident eine kurze Erklärung ab.

Es sprechen Mateusz Morawiecki (polnischer Ministerpräsident) und Valdis Dombrovskis (Vizepräsident der Kommission).

Es sprechen Manfred Weber im Namen der PPE-Fraktion, Udo Bullmann im Namen der S&D-Fraktion, Ryszard Antoni Legutko im Namen der ECR-Fraktion (der Präsident zu dem Beitrag von Ryszard Antoni Legutko), Dobromir Sośnierz zu dem Beitrag des Präsidenten (der Präsident gibt Erläuterungen), Guy Verhofstadt im Namen der ALDE-Fraktion, Ska Keller im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Tania González Peñas im Namen der GUE/NGL-Fraktion (der Präsident gibt Erläuterungen), Gerard Batten im Namen der EFDD-Fraktion, Stanisław Żółtek im Namen der ENF-Fraktion, Dobromir Sośnierz, fraktionslos (der Präsident zu dem Beitrag von Dobromir Sośnierz).

Es spricht Mateusz Morawiecki.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Roberta Metsola, Josef Weidenholzer, Zdzisław Krasnodębski, Sophia in 't Veld, Judith Sargentini, Barbara Spinelli, Georgios Epitideios, Ana Gomes, Viviane Reding, Elly Schlein, Karol Karski, Helmut Scholz, Jean-Luc Schaffhauser, Róża Gräfin von Thun und Hohenstein, Ramón Jáuregui Atondo, Gunnar Hökmark, Costas Mavrides, Hans-Olaf Henkel, Frank Engel, Krystyna Łybacka, Michael Gahler und Janusz Zemke.

Es spricht Mateusz Morawiecki.

Die Aussprache wird geschlossen.


VORSITZ: Mairead McGUINNESS
Vizepräsidentin

5. Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Artikel 69c GO)

Die Präsidentin teilt mit, dass sie von den Fraktionen Verts/ALE, GUE/NGL, EFDD, ENF und einer Reihe von Mitgliedern einen Antrag auf Abstimmung über den im Protokoll vom Montag, 2. Juli 2018 (Punkt 9 des Protokolls vom 2.7.2018) bekannt gegebenen Beschluss des AFCO-Ausschusses erhalten hat, auf der Grundlage des Berichts über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Europäische Bürgerinitiative (COM(2017)0482 – C8-0308/2017 - 2017/0220(COD)) - Berichterstatter György Schöpflin (A8-0226/2018) interinstitutionelle Verhandlungen aufzunehmen.

Die Präsidentin teilt mit, dass sie von den Fraktionen Verts/ALE, GUE/NGL, EFDD und einer Reihe von Mitgliedern einen Antrag auf Abstimmung über den im Protokoll vom Montag, 2. Juli 2018 (Punkt 9 des Protokolls vom 2.7.2018) bekannt gegebenen Beschluss des JURI-Ausschusses erhalten hat, auf der Grundlage des Berichts über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt (COM(2016)0593 – C8-0383/2016 - 2016/0280(COD)) - Berichterstatter Axel Voss (A8-0245/2018) interinstitutionelle Verhandlungen aufzunehmen.

Gemäß Artikel 69c Absatz 2 GO finden die Abstimmungen am nächsten Tag statt.

Die Präsidentin teilt mit, dass sie in Bezug auf die anderen Beschlüsse über die Aufnahme interinstitutioneller Verhandlungen, die im Protokoll vom Montag, 2. Juli 2018 (Punkt 9 des Protokolls vom 2.7.2018) bekannt gegeben worden waren, keinen Antrag auf Abstimmung von einer Anzahl Mitglieder oder einer oder mehreren Fraktionen erhalten hat, die mindestens die mittlere Schwelle erreichen.

Der ECON-Ausschuss konnte somit nach Ablauf der in Artikel 69c Absatz 2 GO vorgesehenen Frist die Verhandlungen aufnehmen.


6. Abstimmungsstunde

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse (Änderungsanträge, gesonderte und getrennte Abstimmungen usw.) sind in der Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“ zu diesem Protokoll enthalten.

Die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen im Anhang zum Protokoll sind nur in elektronischer Form verfügbar und können auf Europarl eingesehen werden.


6.1. Programm zur Unterstützung von Strukturreformen: Finanzausstattung und übergeordnetes Ziel ***I (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EU) 2017/825 zur Erhöhung der Finanzausstattung des Programms zur Unterstützung von Strukturreformen und zur Anpassung seines übergeordneten Ziels [COM(2017)0825 - C8-0433/2017- 2017/0334(COD)] - Ausschuss für regionale Entwicklung. Berichterstatterin: Ruža Tomašić (A8-0227/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 1)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0281)

Es spricht Ruža Tomašić nach der Abstimmung, um gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zu beantragen, den Gegenstand zwecks interinstitutioneller Verhandlungen an den zuständigen Ausschuss zurückzuüberweisen. Das Parlament stimmt dem Antrag zu.


6.2. Reform des Wahlrechts der Europäischen Union *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates zur Änderung des dem Beschluss 76/787/EGKS, EWG, Euratom des Rates vom 20. September 1976 beigefügten Akts zur Einführung allgemeiner unmittelbarer Wahlen der Mitglieder des Europäischen Parlaments [09425/2018 - C8-0276/2018 - 2015/0907(APP)] - Ausschuss für konstitutionelle Fragen. Berichterstatter: Jo Leinen und Danuta Maria Hübner (A8-0248/2018)

(Mehrheit der Mitglieder des Parlaments)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 2)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0282)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Entwurf eines Beschlusses des Rates.


6.3. Partnerschaftsabkommen zwischen der EU und der EAG sowie Armenien *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Union – des Abkommens über eine umfassende und verstärkte Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Armenien andererseits [12543/2017 - C8-0422/2017 - 2017/0238(NLE)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: László Tőkés (A8-0177/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 3)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0283)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


6.4. Partnerschaftsabkommen zwischen der EU und der EAG sowie Armenien (Entschließung) (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht mit einem nichtlegislativen Entschließungsantrag zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Union – des Abkommens über eine umfassende und verstärkte Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Armenien andererseits [2017/2269(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: László Tőkés (A8-0179/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 4)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0284)


6.5. Partnerschafts- und Kooperationsabkommen EU/Irak *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Partnerschafts- und Kooperationsabkommens zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Irak andererseits [10209/1/2012 - C8-0038/2018 - 2010/0310(NLE)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatterin: Tokia Saïfi (A8-0222/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 5)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0285)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


6.6. Partnerschafts- und Kooperationsabkommen EU/Irak (Entschließung) (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht mit einem nichtlegislativen Entschließungsantrag zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Partnerschafts- und Kooperationsabkommens zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Irak andererseits [2010/0310M(NLE)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatterin: Tokia Saïfi (A8-0224/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 6)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0286)


6.7. Abkommen EU/Neuseeland im Zusammenhang mit der Änderung der Zugeständnisse (Beitritt Kroatiens) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss des Abkommens in Form eines Briefwechsels zwischen der Europäischen Union und Neuseeland nach Artikel XXIV:6 und Artikel XXVIII des Allgemeinen Zoll- und Handelsabkommens (GATT) 1994 im Zusammenhang mit der Änderung der Zugeständnisse in der Liste der Republik Kroatien im Zuge ihres Beitritts zur Europäischen Union [10670/2017 - C8-0121/2018 - 2017/0137(NLE)] - Ausschuss für internationalen Handel. Berichterstatter: Daniel Caspary (A8-0220/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 7)

ENTWURF EINES BESCHLUSSES DES RATES

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0287)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


6.8. Satzung des Europäischen Systems der Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank: Verrechnungs- und Zahlungssysteme ***I (Abstimmung)

Bericht über den Entwurf eines Beschlusses des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung des Artikels 22 der Satzung des Europäischen Systems der Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank [10850/2017 - C8-0228/2017 - 2017/0810(COD)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung - Ausschuss für konstitutionelle Fragen. Berichterstatter: Gabriel Mato und Danuta Maria Hübner (A8-0219/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 8)

EMPFEHLUNG DER EUROPÄISCHEN ZENTRALBANK und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2018)0288)

Es spricht Gabriel Mato nach der Abstimmung, um gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zu beantragen, den Gegenstand zwecks interinstitutioneller Verhandlungen an den zuständigen Ausschuss zurückzuüberweisen. Das Parlament stimmt dem Antrag zu.


6.9. Kraftfahrzeugsteuern: Erhebung von Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege durch schwere Nutzfahrzeuge * (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Rates zur Änderung der Richtlinie 1999/62/EG über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung bestimmter Verkehrswege durch schwere Nutzfahrzeuge hinsichtlich bestimmter Vorschriften zu den Kraftfahrzeugsteuern [COM(2017)0276 - C8-0196/2017 - 2017/0115(CNS)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatterin: Deirdre Clune (A8-0200/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 9)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2018)0289)


6.10. Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 2/2018: Einstellung des Haushaltsüberschusses 2017 (Abstimmung)

Bericht über den Standpunkt des Rates zum Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 2/2018 zum Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2018: Einstellung des Haushaltsüberschusses 2017 [09325/2018 - C8-0277/2018 - 2018/2057(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Siegfried Mureşan (A8-0209/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 10)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0290)


6.11. Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 3/2018: Ausweitung der Fazilität für Flüchtlinge in der Türkei (Abstimmung)

Bericht über den Standpunkt des Rates zum Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 3/2018 zum Gesamthaushaltsplan der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2018, Einzelplan III – Kommission: Ausweitung der Fazilität für Flüchtlinge in der Türkei [09713/2018 - C8-0302/2018 - 2018/2072(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Siegfried Mureşan (A8-0246/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 11)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0291)


6.12. Garantieleistung der EU für etwaige Verluste der EIB aus Finanzierungen zur Unterstützung von Investitionsvorhaben außerhalb der Union in Bezug auf Iran

Entschließungsantrag, eingereicht gemäß Artikel 105 Absatz 3 GO von Jonathan Bullock im Namen der EFDD-Fraktion, zu der Delegierten Verordnung (EU) …/… der Kommission vom 6. Juni 2018 zur Änderung von Anhang III des Beschlusses Nr. 466/2014/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über eine Garantieleistung der Europäischen Union für etwaige Verluste der Europäischen Investitionsbank aus Finanzierungen zur Unterstützung von Investitionsvorhaben außerhalb der Union in Bezug auf Iran (C(2018)03730 ; 2018/2758(DEA)) (B8-0313/2018)

(Mehrheit der Mitglieder des Parlaments für die Annahme des Entschließungsantrags erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 12)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Abgelehnt


6.13. Künftige externe Strategie der EU gegen Früh- und Zwangsverheiratung (Abstimmung)

Bericht über eine künftige externe Strategie der EU gegen Früh- und Zwangsverheiratung – nächste Schritte [2017/2275(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Charles Goerens (A8-0187/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 13)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0292)


6.14. Definition von KMU (Abstimmung)

Entschließungsantrag B8-0304/2018

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 14)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0293)


6.15. Verhandlungen über das umfassende Abkommen EU-Aserbaidschan (Abstimmung)

Bericht über eine Empfehlung des Europäischen Parlaments an den Rat, die Kommission und die Vizepräsidentin der Kommission und Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik zu den Verhandlungen über das umfassende Abkommen EU-Aserbaidschan [2017/2056(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatterin: Norica Nicolai (A8-0185/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 15)

VORSCHLAG FÜR EINE EMPFEHLUNG

Angenommen (P8_TA(2018)0294)

(Fortsetzung der Abstimmung: siehe Punkt 9 des Protokolls vom 4.7.2018)

(Die Sitzung wird um 12.01 Uhr bis zum Beginn der feierlichen Sitzung unterbrochen.)


VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident

7. Feierliche Sitzung – Republik Angola

Von 12.10 Uhr bis 12.31 Uhr tritt das Parlament zu einer feierlichen Sitzung anlässlich der Rede von João Manuel Gonçalves Lourenço, Präsident der Republik Angola, zusammen.


VORSITZ: Rainer WIELAND
Vizepräsident

8. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 12.32 Uhr wieder aufgenommen.

Es spricht Philippe Lamberts.


9. Abstimmungsstunde (Fortsetzung)

(Beginn der Abstimmung: Siehe Punkt 6 des Protokolls vom 4.7.2018)


9.1. Durchsetzungsanforderungen und spezifische Regeln für die Entsendung von Kraftfahrern im Straßenverkehrssektor ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2006/22/EG bezüglich der Durchsetzungsanforderungen und zur Festlegung spezifischer Regeln im Zusammenhang mit der Richtlinie 96/71/EG und der Richtlinie 2014/67/EU für die Entsendung von Kraftfahrern im Straßenverkehrssektor [COM(2017)0278 - C8-0170/2017- 2017/0121(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatterin: Merja Kyllönen (A8-0206/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 16)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Abgelehnt

Wortmeldungen

William (The Earl of) Dartmouth.

Merja Kyllönen nach der Abstimmung, um zu beantragen, den Gegenstand gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zur erneuten Prüfung an den zuständigen Ausschuss zurückzuüberweisen.

Das Parlament nimmt den Antrag durch EA (371 Ja-Stimmen, 291 Nein-Stimmen, 10 Enthaltungen) an.


9.2. Tägliche und wöchentliche Lenkzeiten, Mindestfahrtunterbrechungen sowie Ruhezeiten und Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 hinsichtlich der Mindestanforderungen in Bezug auf die maximalen täglichen und wöchentlichen Lenkzeiten, Mindestfahrtunterbrechungen sowie täglichen und wöchentlichen Ruhezeiten und der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 in Bezug auf die Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern [COM(2017)0277 - C8-0167/2017- 2017/0122(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatter: Wim van de Camp (A8-0205/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 17)

VORSCHLAG ZUR ABLEHNUNG DES VORSCHLAGS DER KOMMISSION

Abgelehnt

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Abgelehnt

Es spricht Wim van de Camp nach der Abstimmung, um zu beantragen, den Gegenstand gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zur erneuten Prüfung an den zuständigen Ausschuss zurückzuüberweisen.

Das Parlament nimmt den Antrag durch EA (436 Ja-Stimmen, 219 Nein-Stimmen, 12 Enthaltungen) an.


9.3. Anpassung an die Entwicklungen im Kraftverkehrssektor ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1071/2009 und der Verordnung (EG) Nr. 1072/2009 im Hinblick auf ihre Anpassung an die Entwicklungen im Kraftverkehrssektor [COM(2017)0281 - C8-0169/2017- 2017/0123(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatter: Ismail Ertug (A8-0204/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 18)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Abgelehnt

Es spricht Ismail Ertug nach der Abstimmung, um zu beantragen, den Gegenstand gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zur erneuten Prüfung an den zuständigen Ausschuss zurückzuüberweisen.

Das Parlament nimmt den Antrag durch EA (495 Ja-Stimmen, 162 Nein-Stimmen, 10 Enthaltungen) an.


9.4. Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Jordanien über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung der Kommission für einen Beschluss des Rates über die Ermächtigung zur Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und dem Haschemitischen Königreich Jordanien über den Austausch personenbezogener Daten zwischen der Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung (Europol) und den für die Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus zuständigen jordanischen Behörden [2018/2060(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Claude Moraes (A8-0232/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 19)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0295)

Wortmeldungen

Julia Reda.


9.5. Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Türkei über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung der Kommission für einen Beschluss des Rates über die Ermächtigung zur Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und der Republik Türkei über den Austausch personenbezogener Daten zwischen der Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung (Europol) und den für die Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus zuständigen türkischen Behörden [2018/2061(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Claude Moraes (A8-0233/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 20)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0296)


9.6. Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Israel über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung der Kommission für einen Beschluss des Rates über die Ermächtigung zur Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und dem Staat Israel über den Austausch personenbezogener Daten zwischen der Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung (Europol) und den für die Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus zuständigen israelischen Behörden [2018/2062(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Claude Moraes (A8-0235/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 21)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0297)


9.7. Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Tunesien über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung der Kommission für einen Beschluss des Rates über die Ermächtigung zur Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und Tunesien über den Austausch personenbezogener Daten zwischen der Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung (Europol) und den für die Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus zuständigen tunesischen Behörden [2018/2063(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Claude Moraes (A8-0237/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 22)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0298)


9.8. Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Marokko über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung der Kommission für einen Beschluss des Rates über die Ermächtigung zur Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und dem Königreich Marokko über den Austausch personenbezogener Daten zwischen der Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung (Europol) und den für die Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus zuständigen marokkanischen Behörden [2018/2064(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Claude Moraes (A8-0238/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 23)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0299)


9.9. Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Libanon über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung der Kommission für einen Beschluss des Rates über die Ermächtigung zur Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und der Libanesischen Republik über den Austausch personenbezogener Daten zwischen der Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung (Europol) und den für die Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus zuständigen libanesischen Behörden [2018/2065(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Claude Moraes (A8-0234/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 24)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0300)


9.10. Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Ägypten über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung der Kommission für einen Beschluss des Rates über die Ermächtigung zur Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und der Arabischen Republik Ägypten über den Austausch personenbezogener Daten zwischen der Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung (Europol) und den für die Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus zuständigen ägyptischen Behörden [2018/2066(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Claude Moraes (A8-0236/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 25)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0301)


9.11. Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen EU/Algerien über den Austausch personenbezogener Daten zur Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung der Kommission für einen Beschluss des Rates über die Ermächtigung zur Aufnahme von Verhandlungen über ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und der Demokratischen Volksrepublik Algerien über den Austausch personenbezogener Daten zwischen der Agentur der Europäischen Union für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung (Europol) und den für die Bekämpfung von schwerer Kriminalität und Terrorismus zuständigen algerischen Behörden [2018/2067(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Claude Moraes (A8-0239/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 26)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0302)


10. Erklärungen zur Abstimmung

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung:

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung gemäß Artikel 183 GO werden auf die den Mitgliedern vorbehaltenen Seiten auf der Website des Parlaments aufgenommen.

Mündliche Erklärungen zur Abstimmung:

Bericht László Tőkés - A8-0177/2018
Morten Messerschmidt

Bericht László Tőkés - A8-0179/2018
Morten Messerschmidt

Bericht Charles Goerens - A8-0187/2018
Urszula Krupa, Michaela Šojdrová, Morten Messerschmidt, Dobromir Sośnierz, José Inácio Faria und Miapetra Kumpula-Natri

Bericht Merja Kyllönen - A8-0206/2018
Rosa D'Amato, Rory Palmer, Daniela Aiuto, Danuta Jazłowiecka, Csaba Sógor, Thomas Mann und Miapetra Kumpula-Natri

Bericht Wim van de Camp - A8-0205/2018
Rory Palmer, Daniela Aiuto und Miapetra Kumpula-Natri

Bericht Ismail Ertug - A8-0204/2018
Younous Omarjee und Daniela Aiuto.


11. Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten

Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten sind der Website Europarl unter „Plenartagung“, „Abstimmungen“, „Abstimmungsergebnisse“ („Ergebnisse der namentlichen Abstimmung“) und der gedruckten Fassung der Anlage „Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen“ zu entnehmen.

Die elektronische Fassung auf Europarl wird während eines Zeitraums von höchstens zwei Wochen nach dem Tag der Abstimmung regelmäßig aktualisiert.

Nach Ablauf dieser Frist wird die Liste der Berichtigungen des Stimmverhaltens und des beabsichtigten Stimmverhaltens zum Zweck der Übersetzung und Veröffentlichung im Amtsblatt geschlossen.

(Die Sitzung wird um 13.52 Uhr unterbrochen.)


VORSITZ: David-Maria SASSOLI
Vizepräsident

12. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 15.15 Uhr wieder aufgenommen.


13. Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung

Das Protokoll der vorangegangenen Sitzung wird genehmigt.


14. Vorlage von Dokumenten

Folgende Dokumente sind eingegangen:

1) vom Rat und von der Kommission

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 12/2018 – Einzelplan III – Kommission (N8-0064/2018 - C8-0279/2018 - 2018/2126(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 13/2018 – Einzelplan III – Kommission (N8-0065/2018 - C8-0280/2018 - 2018/2127(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 14/2018 – Einzelplan III – Kommission (N8-0066/2018 - C8-0281/2018 - 2018/2128(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 15/2018 – Einzelplan III – Kommission (N8-0067/2018 - C8-0282/2018 - 2018/2129(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 16/2018 – Einzelplan III – Kommission (N8-0068/2018 - C8-0283/2018 - 2018/2130(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-03/C/18 – Rechnungshof (N8-0071/2018 - C8-0286/2018 - 2018/2133(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-04/T/18 – Rechnungshof (N8-0072/2018 - C8-0287/2018 - 2018/2134(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-05/A/18 – Rechnungshof (N8-0073/2018 - C8-0288/2018 - 2018/2135(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-06/C/18 – Rechnungshof (N8-0074/2018 - C8-0289/2018 - 2018/2136(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-07/A/18 – Rechnungshof (N8-0075/2018 - C8-0290/2018 - 2018/2137(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-08/C/18 – Europäischer Rechnungshof (N8-0076/2018 - C8-0291/2018 - 2018/2138(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung V/AB-09/C/18 – Europäischer Rechnungshof (N8-0077/2018 - C8-0292/2018 - 2018/2139(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung 2/2018 – Europäischer Bürgerbeauftragter (N8-0078/2018 - C8-0299/2018 - 2018/2140(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 17/2018 - Einzelplan III – Kommission (N8-0079/2018 - C8-0300/2018 - 2018/2141(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 18/2018 - Einzelplan III – Kommission (N8-0080/2018 - C8-0301/2018 - 2018/2142(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 1/2018 – Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss (N8-0081/2018 - C8-0303/2018 - 2018/2143(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 1/2018 – Einzelplan IV – Gerichtshof (N8-0082/2018 - C8-0308/2018 - 2018/2163(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung INF 2/2018 – Einzelplan IV – Gerichtshof (N8-0083/2018 - C8-0309/2018 - 2018/2164(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

2) von Ausschüssen

- Bericht über den Haushaltsplan 2019 – Mandat für den Trilog (2018/2024(BUD)) - BUDG-Ausschuss - Berichterstatter: Daniele Viotti (A8-0247/2018)


15. Mittelübertragungen und Haushaltsbeschlüsse

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, gegen die Mittelübertragung INF 1/2018 – Europäischer Datenschutzbeauftragter keine Einwände zu erheben.

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, gegen die Mittelübertragung INF 1/2018 – Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss keine Einwände zu erheben.

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, gegen die Mittelübertragung INF 1/2018 – Ausschuss der Regionen keine Einwände zu erheben.

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, gegen die Mittelübertragung C 3/2018 – Europäisches Parlament keine Einwände zu erheben.

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, gegen die Mittelübertragung Nr. 2/2018 – Europäischer Bürgerbeauftragter keine Einwände zu erheben.

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, die Mittelübertragung V/AB-04/T/18 – Europäischer Rechnungshof zu billigen.

Gemäß Artikel 25 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, gegen die Mittelübertragungen V/AB-05/A/18, V/AB-03/C/18, V/AB-06/C/18, V/AB-07/A/18, V/AB-08/C/18 und V/AB-09/C/18 - Europäischer Rechnungshof keine Einwände zu erheben.

Gemäß Artikel 27 Absatz 1 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, die Mittelübertragung der Europäischen Kommission DEC 11/2018 - Einzelplan III – Kommission zu billigen.

Gemäß Artikel 27 Absatz 3 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, die Mittelübertragungen der Europäischen Kommission DEC 10/2018, DEC 12/2018, DEC 13/2018, DEC 14/2018, DEC 15/2018 und DEC 16/2018 - Einzelplan III – Kommission zu billigen.

Gemäß Artikel 27 Absatz 4 der Haushaltsordnung hat der Rat der Europäischen Union die Haushaltsbehörde darüber unterrichtet, dass die Mittelübertragung DEC 10/2018 - Einzelplan III – Kommission gebilligt wurde.


16. Abschluss des dritten makroökonomischen Anpassungsprogramms für Griechenland (Aussprache)

Erklärung des Präsidenten der Euro-Gruppe: Abschluss des dritten makroökonomischen Anpassungsprogramms für Griechenland (2018/2740(RSP))

Mário Centeno (Präsident der Euro-Gruppe) gibt die Erklärung ab.

Es spricht Pierre Moscovici (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Manolis Kefalogiannis im Namen der PPE-Fraktion, Roberto Gualtieri im Namen der S&D-Fraktion, Bernd Lucke im Namen der ECR-Fraktion, Ramon Tremosa i Balcells im Namen der ALDE-Fraktion, Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Dimitrios Papadimoulis im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Marco Valli im Namen der EFDD-Fraktion, Barbara Kappel im Namen der ENF-Fraktion, Sotirios Zarianopoulos, fraktionslos, Markus Ferber, Pervenche Berès, Notis Marias, Wolf Klinz, Kostas Chrysogonos, Patrick O'Flynn, Steeve Briois, Lampros Fountoulis, Dariusz Rosati, Agnes Jongerius, Sander Loones, Nils Torvalds, Sofia Sakorafa, Jörg Meuthen, Georgios Kyrtsos, Pedro Silva Pereira, Pirkko Ruohonen-Lerner, Nikolaos Chountis und Rosa D'Amato.

VORSITZ: Heidi HAUTALA
Vizepräsidentin

Es sprechen Othmar Karas, Paul Tang, Joachim Starbatty, Martin Schirdewan, David Coburn, José Manuel Fernandes, Jonás Fernández, Eleni Theocharous, Maria Spyraki, Miltiadis Kyrkos, Richard Sulík, Paulo Rangel, Costas Mavrides, Gunnar Hökmark, Eva Kaili, Theodor Dumitru Stolojan, Carlos Zorrinho, Tom Vandenkendelaere und Siegfried Mureşan.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Demetris Papadakis, João Ferreira, Kostadinka Kuneva und Georgios Epitideios.

Es sprechen Pierre Moscovici und Mário Centeno.

Die Aussprache wird geschlossen.


17. Die jüngste Erklärung des Innenministers Italiens zu Sinti und Roma und Minderheitenrechte in der EU (Aussprache über ein aktuelles Thema)

Die jüngste Erklärung des Innenministers Italiens zu Sinti und Roma und Minderheitenrechte in der EU (2018/2777(RSP))

Es spricht Marco Affronte zur Einführung in die von der Verts/ALE-Fraktion vorgeschlagene Aussprache.

Es sprechen Karoline Edtstadler (amtierende Ratsvorsitzende) und Věra Jourová (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Lívia Járóka im Namen der PPE-Fraktion, Soraya Post im Namen der S&D-Fraktion, Anders Primdahl Vistisen im Namen der ECR-Fraktion und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion.

VORSITZ: Evelyne GEBHARDT
Vizepräsidentin

Es sprechen Romeo Franz, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Cornelia Ernst im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Mara Bizzotto im Namen der ENF-Fraktion, Soraya Post, die gegen die Ausführungen ihrer Vorrednerin protestiert (die Präsidentin entgegnet, sie werde diese Beschwerde an den Präsidenten des Parlaments weiterleiten), Carlos Coelho, Tanja Fajon, Ruža Tomašić, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Miroslavs Mitrofanovs, Barbara Spinelli, Mario Borghezio, Stefano Maullu, Silvia Costa, Bodil Valero, Jacques Colombier, Elisabetta Gardini, Cécile Kashetu Kyenge zu den Äußerungen ihrer Vorrednerin (die Präsidentin entgegnet, ihr Anliegen werde weitergeleitet), Elly Schlein, Christelle Lechevalier, Cécile Kashetu Kyenge, Kati Piri, Ana Gomes und Pier Antonio Panzeri.

Es sprechen Věra Jourová und Karoline Edtstadler.

Die Aussprache wird geschlossen.


18. Europäisches Reiseinformations- und -genehmigungssystem (ETIAS) ***I - Europäisches Reiseinformations- und -genehmigungssystem (ETIAS): Aufgaben von Europol ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über ein Europäisches Reiseinformations- und -genehmigungssystem (ETIAS) und zur Änderung der Verordnungen (EU) Nr. 515/2014, (EU) 2016/399, (EU) 2016/794 und (EU) 2016/1624 [COM(2016)0731 - C8-0466/2016 - 2016/0357A(COD)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatterin: Kinga Gál (A8-0322/2017)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EU) 2016/794 für die Zwecke der Einrichtung eines Europäischen Reiseinformations- und -genehmigungssystems (ETIAS) [N8-0050/2017 - C8-0306/2017 - 2016/0357B(COD)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatterin: Kinga Gál (A8-0323/2017)

Kinga Gál erläutert die Berichte.

Es spricht Dimitris Avramopoulos (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Gérard Deprez (Verfasser der BUDG-Stellungnahme), Roberta Metsola im Namen der PPE-Fraktion, Sylvie Guillaume im Namen der S&D-Fraktion, Helga Stevens im Namen der ECR-Fraktion, Romeo Franz, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Marie-Christine Vergiat im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Gilles Lebreton im Namen der ENF-Fraktion, Konstantinos Papadakis, fraktionslos und Agustín Díaz de Mera García Consuegra.

VORSITZ: Ramón Luis VALCÁRCEL SISO
Vizepräsident

Es sprechen Tanja Fajon, Monica Macovei, Carlos Coelho, Brando Benifei, Ruža Tomašić und Tomáš Zdechovský.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Doru-Claudian Frunzulică und Notis Marias.

Es sprechen Dimitris Avramopoulos und Kinga Gál.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 6.7 des Protokolls vom 5.7.2018 und Punkt 6.8 des Protokolls vom 5.7.2018.


19. Haushaltsplan 2019 – Mandat für den Trilog (Aussprache)

Bericht über das Mandat für den Trilog über den Entwurf des Haushaltsplans 2019 [2018/2024(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Daniele Viotti (A8-0247/2018)

Daniele Viotti erläutert den Bericht.

Es spricht Günther Oettinger (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Marita Ulvskog (Verfasserin der EMPL-Stellungnahme), Morten Løkkegaard (Verfasser der CULT-Stellungnahme), Monika Hohlmeier im Namen der PPE-Fraktion, Jens Geier im Namen der S&D-Fraktion, Bernd Kölmel im Namen der ECR-Fraktion, Gérard Deprez im Namen der ALDE-Fraktion, Indrek Tarand im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Liadh Ní Riada im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Mike Hookem im Namen der EFDD-Fraktion, der eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Tomáš Zdechovský zurückweist, André Elissen im Namen der ENF-Fraktion, Udo Voigt, fraktionslos, José Manuel Fernandes, John Howarth, Zbigniew Kuźmiuk, Jean Arthuis, Jordi Solé, Xabier Benito Ziluaga, Stanisław Żółtek, Joachim Zeller, Karine Gloanec Maurin, Anneli Jäätteenmäki, Bronis Ropė, Miguel Viegas und Tomáš Zdechovský.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Seán Kelly und Notis Marias.

Es sprechen Günther Oettinger und Daniele Viotti.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 6.11 des Protokolls vom 5.7.2018.

VORSITZ: Heidi HAUTALA
Vizepräsidentin


20. Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Union ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Union und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2012/2002, der Verordnungen (EU) Nr. 1296/2013, (EU) Nr. 1301/2013, (EU) Nr. 1303/2013, (EU) Nr. 1304/2013, (EU) Nr. 1305/2013, (EU) Nr. 1306/2013, (EU) Nr. 1307/2013, (EU) Nr. 1308/2013, (EU) Nr. 1309/2013, (EU) Nr. 1316/2013, (EU) Nr. 223/2014, (EU) Nr. 283/2014 und (EU) Nr. 652/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates sowie des Beschlusses Nr. 541/2014/EU des Europäischen Parlaments und des Rates [COM(2016)0605 - C8-0372/2016 - 2016/0282A(COD)] - Haushaltsausschuss - Haushaltskontrollausschuss. Berichterstatter: Ingeborg Gräßle und Richard Ashworth (A8-0211/2017)

Ingeborg Gräßle und Richard Ashworth erläutern den Bericht.

Es spricht Peter Jahr (Verfasser der AGRI-Stellungnahme).

Es spricht Günther Oettinger (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Lambert van Nistelrooij im Namen der PPE-Fraktion, Nedzhmi Ali im Namen der ALDE-Fraktion, Bronis Ropė im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Luke Ming Flanagan im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Tomáš Zdechovský, Inés Ayala Sender und Vladimír Maňka.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Seán Kelly und Notis Marias.

Es sprechen Günther Oettinger, Ingeborg Gräßle und Richard Ashworth.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 6.9 des Protokolls vom 5.7.2018.


21. Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (Aussprache)

Erklärung der Kommission: Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (2018/2645(RSP))

Věra Jourová (Mitglied der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen Axel Voss im Namen der PPE-Fraktion, Birgit Sippel im Namen der S&D-Fraktion, Daniel Dalton im Namen der ECR-Fraktion, Sophia in 't Veld im Namen der ALDE-Fraktion, Romeo Franz, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Cornelia Ernst im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Seán Kelly, Josef Weidenholzer, Helga Stevens und Nadja Hirsch.

Es spricht nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Notis Marias.

Es spricht Věra Jourová.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 123 Absatz 2 GO eingereichter Entschließungsantrag:

—   Claude Moraes, im Namen des LIBE-Ausschusses, zur Angemessenheit des vom EU‑US‑Datenschutzschild gebotenen Schutzes (2018/2645(RSP)) (B8-0305/2018).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 6.15 des Protokolls vom 5.7.2018.


22. Die nachteiligen Auswirkungen des US-Gesetzes über die Steuerehrlichkeit bezüglich Auslandskonten (FATCA) auf EU-Bürger (Aussprache)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000052/2018) von Cecilia Wikström, im Namen des PETI-Ausschusses, an den Rat : Die nachteiligen Auswirkungen des US-Gesetzes über die Steuerehrlichkeit bezüglich Auslandskonten (FATCA) auf EU-Bürger und insbesondere "zufällige Amerikaner" (B8-0033/2018)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000053/2018)von Cecilia Wikström, im Namen des PETI-Ausschusses, an die Kommission: Die nachteiligen Auswirkungen des US-Gesetzes über die Steuerehrlichkeit bezüglich Auslandskonten (FATCA) auf EU-Bürger und insbesondere "zufällige Amerikaner" (B8-0032/2018)

Cecilia Wikström erläutert die Anfragen.

Karoline Edtstadler (amtierende Ratsvorsitzende) und Věra Jourová (Mitglied der Kommission) beantworten die Anfragen.

Es sprechen Peter Jahr im Namen der PPE-Fraktion, Virginie Rozière im Namen der S&D-Fraktion, Notis Marias im Namen der ECR-Fraktion, Sophia in 't Veld im Namen der ALDE-Fraktion, Eleonora Evi im Namen der EFDD-Fraktion, Alex Mayer, Helga Stevens und Pervenche Berès.

Es spricht nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Seán Kelly.

Es sprechen Věra Jourová und Karoline Edtstadler.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 128 Absatz 5 GO eingereichter Entschließungsantrag:

—   Cecilia Wikström, im Namen des PETI-Ausschusses zu den nachteiligen Auswirkungen des US-Gesetzes über die Steuerehrlichkeit bezüglich Auslandskonten (FATCA) auf EU-Bürger und insbesondere „zufällige Amerikaner“ (2018/2646(RSP)) (B8-0306/2018).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 6.16 des Protokolls vom 5.7.2018.


23. Tagesordnung der nächsten Sitzung

Die Tagesordnung für die Sitzung am folgenden Tag ist festgelegt (Dokument „Tagesordnung“ PE 624.394/OJJE).


24. Schluss der Sitzung

Die Sitzung wird um 22.52 Uhr geschlossen.

Klaus Welle

Rainer Wieland

Generalsekretär

Vizepräsident


ANWESENHEITSLISTE

Anwesend:

Ademov, Adinolfi, Affronte, Agea, Agnew, Aguilera García, Aiuto, Aker, Ali, Alliot-Marie, Anderson Lucy, Anderson Martina, Andersson, Andrieu, Androulakis, Annemans, Arena, Arimont, Arnautu, Arnott, Arthuis, Ashworth, Assis, Auken, Auštrevičius, Ayala Sender, Ayuso, van Baalen, Bach, Balas, Balčytis, Balczó, Balz, Barekov, Bashir, Batten, Bay, Bayet, Bearder, Becerra Basterrechea, Becker, Beghin, Belder, Belet, Bendtsen, Benifei, Benito Ziluaga, Beňová, Berès, Bergeron, Bettini, Bilbao Barandica, Bilde, Bizzotto, Björk, Blanco López, Blinkevičiūtė, Bocskor, Böge, Bogovič, Bonafè, Boni, Borghezio, Borrelli, Borzan, Boştinaru, Bours, Boutonnet, Bové, Boylan, Bresso, Briano, Briois, Brok, Buchner, Buda, Bullmann, Bullock, Buşoi, Bütikofer, Cabezón Ruiz, Cadec, Calvet Chambon, van de Camp, Campbell Bannerman, Caputo, Carthy, Carver, Casa, Caspary, del Castillo Vera, Cavada, Cesa, Charanzová, Chauprade, Childers, Chinnici, Chountis, Christensen, Chrysogonos, Ciocca, Cirio, Clune, Coburn, Coelho, Cofferati, Collin-Langen, Collins, Colombier, Corbett, Cornillet, Corrao, Costa, Couso Permuy, Cozzolino, Cramer, Cristea, Csáky, Czarnecki, Czesak, Dalli, Dalton, Dalunde, D'Amato, Dance, Danjean, Danti, Dantin, (The Earl of) Dartmouth, Dati, De Castro, Delahaye, Deli, Delli, Delvaux, Demesmaeker, De Monte, Deprez, Deß, Detjen, Deutsch, Díaz de Mera García Consuegra, Didier, Dlabajová, Dodds, Dohrmann, Dorfmann, D'Ornano, Drăghici, Durand, Eck, Ehler, Eickhout, Elissen, Engel, Epitideios, Erdős, Ernst, Ertug, Evans, Evi, Fajon, Faria, Federley, Ferber, Fernandes, Fernández, Ferrandino, Ferrara, Ferreira, Fisas Ayxelà, Fitto, Fjellner, Flack, Flanagan, Fleckenstein, Florenz, Foster, Fotyga, Fountoulis, Franz, Freund, Frunzulică, Gabelic, Gahler, Gál, Gambús, García Pérez, Gardiazabal Rubial, Gardini, Gasbarra, Gebhardt, Geier, Gentile, Gericke, Geringer de Oedenberg, Giegold, Gierek, Gieseke, Gill Neena, Gill Nathan, Giménez Barbat, Girling, Giuffrida, Gloanec Maurin, Goddyn, Goerens, Gollnisch, Gomes, González Peñas, González Pons, Gosiewska, Grammatikakis, Grapini, Gräßle, Graswander-Hainz, Griesbeck, Griffin, Grigule-Pēterse, Grossetête, Grzyb, Gualtieri, Guerrero Salom, Guillaume, Guteland, Gutiérrez Prieto, Gyürk, Hadjigeorgiou, Halla-aho, Hannan, Harkin, Harms, Häusling, Hautala, Hayes, Hazekamp, Henkel, Herranz García, Hetman, Heubuch, Hirsch, Hoc, Hoffmann, Hohlmeier, Hökmark, Hölvényi, Honeyball, Hookem, Hortefeux, Howarth, Hübner, Huitema, Hyusmenova, in 't Veld, Iturgaiz, Ivan, Jaakonsaari, Jäätteenmäki, Jadot, Jahr, Jakovčić, Jalkh, James, Jamet, Járóka, Jáuregui Atondo, Jávor, Jazłowiecka, Ježek, Jiménez-Becerril Barrio, Joly, de Jong, Jongerius, Joulaud, Jurek, Juvin, Kadenbach, Kaili, Kalinowski, Kallas, Kalniete, Kammerevert, Kappel, Karas, Kari, Karim, Karlsson, Karski, Katainen, Kaufmann, Kefalogiannis, Kelam, Keller Jan, Keller Ska, Kelly, Khan, Klinz, Kłosowski, Koch, Kofod, Kohlíček, Kohn, Kölmel, Konečná, Kósa, Köster, Kouloglou, Kouroumbashev, Kovács, Kovatchev, Kozłowska-Rajewicz, Krasnodębski, Krehl, Krupa, Kudrycka, Kuhn, Kumpula-Natri, Kuneva, Kuźmiuk, Kyenge, Kyllönen, Kyrkos, Kyrtsos, Kyuchyuk, Lalonde, Lamassoure, Lambert, Lange, de Lange, Langen, La Via, Lavrilleux, Lebreton, Lechevalier, Le Hyaric, Leinen, Lenaers, Lewandowski, Liberadzki, Liese, Lietz, Lins, Lochbihler, Loiseau, Løkkegaard, Loones, Lope Fontagné, López Aguilar, López Bermejo, López-Istúriz White, Lösing, Lucke, Ludvigsson, Łukacijewska, Lundgren, Łybacka, McAllister, McAvan, McClarkin, McGuinness, McIntyre, Macovei, Maletić, Malinov, Maltese, Mamikins, Mandl, Mănescu, Maňka, Mann, Marcellesi, Marias, Marinescu, Marinho e Pinto, Martin David, Martin Dominique, Martin Edouard, Martusciello, Marusik, Matera, Matias, Mato, Matthews, Maullu, Maurel, Mavrides, Maydell, Mayer Georg, Mayer Alex, Mazuronis, Meissner, Mélin, Melior, Melo, Messerschmidt, Meszerics, Metsola, Metz, Meuthen, Michel, Michels, Mihaylova, Mikolášik, Millán Mon, van Miltenburg, Mineur, Mitrofanovs, Mizzi, Mobarik, Moi, Moisă, Molnár, Monot, Montel, Moody, Morano, Morgano, Morin-Chartier, Mosca, Müller, Mureşan, Muselier, Mussolini, Nagtegaal, Nagy, Nart, Nekov, Neuser, Nica, Nicholson, Nicolai, Niebler, Niedermayer, Niedermüller, Ní Riada, van Nistelrooij, Noichl, Novakov, Nuttall, Obermayr, O'Flynn, Olbrycht, Omarjee, Ożóg, Pabriks, Padar, Paet, Pagazaurtundúa Ruiz, Paksas, Palmer, Panzeri, Papadakis Demetris, Papadakis Konstantinos, Papadimoulis, Pargneaux, Parker, Paşcu, Patriciello, Pavel, Payne, Pedicini, Peillon, Peterle, Petersen, Petir, Philippot, Picierno, Picula, Piecha, Pieper, Pietikäinen, Pimenta Lopes, Piotrowski, Piri, Pirinski, Pitera, Plura, Poc, Poche, Polčák, Popa, Pospíšil, Post, Preda, Preuß, Procter, Proust, Quisthoudt-Rowohl, Radev, Radoš, Radtke, Rangel, Rebega, Reda, Reding, Regner, Reid, Reimon, Reintke, Revault d'Allonnes Bonnefoy, Ribeiro, Ries, Riquet, Rivasi, Rochefort, Rodrigues Liliana, Rodrigues Maria João, Rodríguez-Piñero Fernández, Rodust, Rohde, Rolin, Ropė, Rosati, Rozière, Ruas, Rübig, Ruohonen-Lerner, Saïfi, Sakorafa, Salafranca Sánchez-Neyra, Salini, Sánchez Caldentey, Sander, Sant, dos Santos, Sârbu, Sargentini, Sarvamaa, Saryusz-Wolski, Sassoli, Saudargas, Schaake, Schaffhauser, Schaldemose, Schirdewan, Schlein, Schmidt, Scholz, Schöpflin, Schreijer-Pierik, Schulze, Schuster, Schwab, Scottà, Sehnalová, Selimovic, Senra Rodríguez, Sernagiotto, Serrão Santos, Siekierski, Silva Pereira, Simon Peter, Simon Siôn, Sippel, Škripek, Škrlec, Smith, Smolková, Sógor, Šojdrová, Solé, Šoltes, Sommer, Sonneborn, Sośnierz, Spinelli, Spyraki, Staes, Stanishev, Starbatty, Štefanec, Štětina, Stevens, Stihler, Stolojan, Stuger, Šuica, Sulík, Šulin, Svoboda, Swinburne, Sylikiotis, Szájer, Szanyi, Szejnfeld, Tajani, Tamburrano, Tănăsescu, Tang, Tannock, Țapardel, Tarabella, Tarand, Taylor, Telička, Terricabras, Theocharous, Thomas, Thun und Hohenstein, Toia, Tőkés, Tolić, Tomaševski, Tomašić, Tomc, Toom, Torres Martínez, Torvalds, Tošenovský, Trebesius, Tremosa i Balcells, Troszczynski, Trüpel, Ţurcanu, Ujazdowski, Ujhelyi, Ulvskog, Ungureanu, Urutchev, Uspaskich, Vaidere, Vajgl, Valcárcel Siso, Vălean, Valenciano, Valero, Valli, Vallina, Vana, Van Bossuyt, Van Brempt, Vandenkendelaere, Van Orden, Vaughan, Vautmans, Vehkaperä, Vergiat, Verheyen, Viegas, Vieu, Vilimsky, Viotti, Virkkunen, Vistisen, Voigt, Voss, Vozemberg-Vrionidi, Waitz, Ward, Weber Renate, Weidenholzer, von Weizsäcker, Wenta, Werner, Westphal, Wierinck, Wikström, Winberg, Winkler Hermann, Winkler Iuliu, Wiśniewska, Wölken, Woolfe, Záborská, Zahradil, Zala, Zammit Dimech, Zanni, Zanonato, Zarianopoulos, Zdechovský, Zdrojewski, Zeller, Zemke, Zijlstra, Zīle, Žitňanská, Złotowski, Zoană, Zoffoli, Żółtek, Zorrinho, Zovko, Zullo, Zver, Zwiefka

Entschuldigt:

Albiol Guzmán, Atkinson, Castaldo, Comi, Crowley, Finch, Guoga, Händel, Monteiro de Aguiar, Morvai, Ponga, Punset

Letzte Aktualisierung: 19. November 2018Rechtlicher Hinweis